Monatsarchive: August 2016

Es wird natürlich – ehm – darum gehen – ehm

Ich mag die Clips von jung&naiv. Es ist eine Freude zu sehen, wie sich die Verlautbarer*innen winden, wenn Tilo Jung eine einfache Frage stellt, die das Podium der Bundespressekonferenz (BPK) ins Schwimmen bringt. Wie sollen auch Leute, die nichts zu sagen … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Qualitätspolitik | Verschlagwortet mit , , | 72 Kommentare

Generäle mögen in der Hölle schmoren

Fast in jeder Stadt gibt es sie noch, die Moltke-, Gneisenau- und andere Straßen, die nach den dem adeligen Pack (hier stimmt es mal) benannt sind, die in Deutschlands letztem gewonnenen Krieg die Generalität stellten. Hier sind sie alle auf … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Kriegstreiberei, Qualitätspolitik | Verschlagwortet mit , | 44 Kommentare

BILD-Zeitungsniveau beim altenmann

Ich liebe das feinziselierte Wort von Michael Klonovsky. Seine “acta diurna” – klugscheißerisch für tägliches Nachrichtenbulletin – gehört zur alltäglichen Lektüre. Seine Aphorismen sind manchmal kompliziert gedrechselt und als ich manche davon in Fatzebuck wiedergegeben habe (mit nur dem Hinweis, … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Arabische Welt | Verschlagwortet mit | 102 Kommentare

Es wird so grau in Deutschland

Zwei Gespräche mit alten Bekannten und bald waren wir beim Thema. Das Thema, bei dem man vorsichtig wird, wenn die Leute am Nebentisch die Stimme senken. Verbündete oder Feinde? Manchmal sondiert man vorsichtig die Lage, schätzt ab oder ein. In … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Kirchenkram, Qualitätspolitik, Qualitätspresse, Schnüffelstaat | Verschlagwortet mit | 119 Kommentare