Kanzlerakte

Die Bundesrepublik gibt es nicht, weil kein Friedensvertrag existiert. Wir sind nur eine Gmbh oder was man sonst so liest. Alle Kanzler müssen vor Ihrer Vereidigung bei den Siegermächten (natürlich hauptsächlich den USA) sich vorstellen und ihre Unterwürfigkeit dokumentieren. Dies auf einen kurzen Nenner gebracht, die Verschwörungstheorien, die im Netz so rumgeistern. Ich habe nichts gegen Verschwörungstheorien, denn sie helfen, neue Positionen einzunehmen und auf neue Perspektiven hinzuweisen. Als ehemaliger Hobbyzauberer kann ich nur empfehlen, Denklinien zu hinterfragen, denn oft bekommt man dann einen ganz neuen Blick.

Wer hätte denn jemals gedacht, dass das Celler Loch ein von Beamten inszenierter Anschlag war, den man der RAF in die Schuhe schob? Auch der Anschlag von 1980 auf das Oktoberfest, bei dem 13 Menschen ums Leben kamen, hat auch keine Neonazitruppe begangen, sondern Gladio, eine paramilitärische Geheimorganisation der NATO. Naiv ist der, der glaubt, heute gäbe es so etwas nicht mehr.

Zurück zur Kanzlerakte. Im Netz kursiert dieses Dokument. Man kann es getrost als Hoax (Fälschung) bezeichnen, denn einen Staatsminister namens Dr. Rickermann gab es nie. Bemerkenswert in diesem Zusammenhang ist allerdings ein ZEIT-Interview mit Egon Bahr, der von einem Unterwerfungsbrief spricht, den Willy Brandt unterschrieben hat. Eine gute Darstellung dieses Hoax liefert KRR. Wo allerdings das in der Kanzlerakte erwähnte Gold ist, wüßte nicht nur ich gerne.

13 Kommentare zu Kanzlerakte

  1. Helmut Pirkl sagt:

    Solange die Marionette Merkel das Amt inne hat, wird sich daran nichts ändern. Es sei denn Trump zieht sie selber zurück. Schulz als Bundeskanzler wird sie nicht unterzeichnen. Außerdem wird er zum Halali für eine Verfassung blasen lassen und damit dem Deutschen Volk zur Souveränität verhelfen. Das traue ich ihm zu. Ganz abgesehen davon wird das aber auch langsam Zeit, andernfalls werden sich die Linken mit der AfD verbrüdern müssen, um dem ganzen Schwindel mit dem deutschen Volk ein Ende zu bereiten. Das kann allerdings noch dauern.

  2. Wisoltau sagt:

    Ich Empfehle diesen Link:
    https://www.youtube.com/results?search_query=die+kanzlerakte
    Worüber wollen wir da noch reden?

  3. Solagon sagt:

    Lieber altermann,

    in seinem Buch „die Deutsche Karte“ schreibt der ehemalige Leiter des MAD, Gerd Kamossa, über die Kanzlerakte und dass das Deutsche Gold bis 2099 im Ausland verbleiben soll.

  4. sagt:

    …eine Staatsanwaltschaft stellt Ermittlungen ein gegen den angeblichen unbekannten Fälscher. Wenn es doch so brisant ist und die BRD als Rechtsstaat in Frage stellt warum wird nicht ermittelt…? Er könnte ja noch ganz andere Dokumente fälschen ?

    Goldreserven in London Paris und New York Köhler bekam diese nicht zurück
    Schau TV fast nur Amiserien / NSA BND und die Stasi wusste 1989 davon Gauck auch !
    Nach Wahl Besuch in den USA, warum kommt den Neger nicht zu uns…?

    Bitte weiterlaufen !
    Danke !

  5. Martin1 sagt:

    Und wo ist Edathy?

  6. johannes michael sagt:

    Hallo „alter Mann“, habe gerade mal Deine Fälschungs – dingsda (mir fällt kein treffendes Wort ein) nachgesehen. Zuerst mal ein Danke dafür –
    Darf ich Dir noch einen Tip geben ?
    Wegen der Sache mit Gladio (Otoberfest München 1980) – Du weißt sicherlich von Dr. Daniele Ganser (Historiker, ehemals an der Uni Basel) Er hat – wenn ich recht erinnere – seine Doktorarbeit über Gladio geschrieben und während dieser Zeit (so sagt er es in einem Videobeitrag) meldete sich jemand bei ihm, dessen Vater wohl an dieser Aktion beteiligt war. Dummerweise habe ich mir das Video nicht gemerkt oder markiert, sonst hätte ich das vermerken können.

Kommentare sind geschlossen.