Der Härtephall

Auf meine Frage, ob der Familiennachzug und die weitere ungehinderte Einwanderung wirklich genau die Punkte sind, für die sich die SPD’ler in den Ortsvereinen die Hacken abrennen, habe ich noch keine Antworten bekommen. Wenn es so ist, dann sehe ich keine Zukunft und wenn der Maddin jetzt noch Außenminister wird, dann ist der absolute Nullpunkt (−273,15 °C) erreicht. Ich sehe die SPD als “Volkspartei” demnächst abgelöst, weil sie keine Alternative zur Merkelkamarilla bietet und sich das Volk angewidert von den Lügenbaronen abwendet. Näheres erklärt Dirk Müller. Die breiige Hyperkoalition der selbstgerechten Weltretter und EU-Jubler hängt den meisten zum Hals raus, auch wenn sie es aus Angst vor Repressalien nicht sagen. Da bewundere ich den Osten, der im Maulaufmachen den kuschenden Wessis voraus ist. Nicht vergessen: Sie haben mal ein System zu Fall gebracht!

Ohne Feinstaub und Migranten hätten wir keine Themen und die ewigen Stories von den hart arbeitenden Pflegerinnen und Pflegern sind in ihrer Einfalt nicht mehr zu überbieten. Wer in 16 Jahren Regierung und Regierungsbeteiligung da nichts verbessert hat, der darf sich jetzt selbst zu der eigenen Beerdigung geleiten – mit singendem Spiel: ♪♫ Wann wir schreiten Seit’ an Seit’ … ♪♫ und ich geb’ anschließend ‘ne Runde Mitleid aus. Die Knackpunkte der deutschen Politik hängen am Familiennachzug und Migration. Nicht zu fassen. Vielleicht haben sie sich über die Größe der Eisbärpopulation in Grönland schon geeinigt und stehlen der neuen Konifere namens Lena Meyer-Bärbock das allerallerwichtigste, mit dem sie täglich ringt?

Das MinBeBe (Ministerium für Betroffenheit und Bestürzung) war außer Rand und Band, als der entdokterte Andreas Scheuer folgende weisen Worte sprachte (extra so geschrieben, Bätschi):

“Entschuldigen S’ die Sprache, das Schlimmste ist ein fußballspielender, ministrierender Senegalese, der über drei Jahre da ist – weil den wirst Du nie wieder abschieben. Aber für den ist das Asylrecht nicht gemacht, sondern der ist Wirtschaftsflüchtling.”

So bescheuert vom Scheuer war das nicht, aber die Politik lebt in der Scheinheiligenmatrix, die ab und zu auch als Märchen von Christian Andersen (Der Kaiserin dumme Sprüche) bezeichnet wird. Im Märchen lässt sich die Kaiserin von besonders abgewichsten Marketingfuzzis angeblich besonders schöne und zu Tränen rührende Reden schreiben, die nur die verstehen, die würdige, kluge und gute Menschen sind. In Wirklichkeit redet die Kaiserin nur dummes Zeug und es bedarf eines Kindes, das schließlich feststellt, dass sie Unsinn quatscht. … und wenn die Kaiserin nicht gestorben ist, dann brabbelt sie in Davos weiter.

Fragt mal die Frau auf der Straße, was Subsidiärer Schutz bedeutet. Ich wette, dass eine satte Mehrheit nicht weiß, was das ist. Erklärt man das den Leuten und sagt denen, dass die, die eigentlich gar nicht mehr oder nicht mehr lange hier sein dürften, noch erlauben will, ihre Familien (und das sind keine Ehepaare-mit-einem Kind) nach Deutschland zu holen, dann machen die ganz wild den Scheibenwischer.

Erwartet man, dass aus dem notgeilen, nicht ausgelasteten Goldstück ein lieber und plötzlich gebrauchter arbeitsamer Mensch wird, wenn Mama, Papa und die sechs Geschwister nach Deutschland kommen? Oder soll es die Zweitfrau richten, die mittlerweile auch schon kommen darf?

Eins ist sicher, die Agonie unserer Gesellschaft – in der wir einst gut und gerne lebten – dauert dann nicht so lange. Zum einen gehen die Transferzahlungen der hart Arbeitenden und Arbeitendeninnen zu den Kulturbereichernden und Kulturbereicherndeninnen langsam aus und der Karnickelfaktor schlägt härter und schneller zu, wenn die eingestofften Gebärmütter für den harten Phall.. rund um die Uhr zur Verfügung stehen.

Ein Härtephall – eben!

Nachtrag 29.1. abends: Man kann es nicht fassen. Nein, es ist gut so.

Dieser Beitrag wurde unter Flüchtlinge, Migranten, Qualitätspolitik abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

67 Kommentare zu Der Härtephall

  1. Antipas sagt:

    Die Bundestagsreden heute morgen bis zur Göring Aufforderung, an die eigenen Kinder zu denken, erlitten. Wie verrückt die alle sind.

    Den Wert der Flüchtlingsfamilien über alles preisen, und mit der Familienpolitik hierzulande die Familien auflösen, siehe Recht auf Ganztagsbetreuung für Grundschulkinder!

    Kann mich nur dafür entschuldigen, Altermann, wenn es hier zur Klagemauer mutiert. Aber irgendwo muss der Frust bei so einer Bundestagsdebatte doch hin? Sieht ja sonst eh keiner….

  2. BD sagt:

    Noch ein Nachtrag zur Untermauerung meiner These. So kann sich jeder selber ein Bild machen, was von Frau Weidel zu halten ist. Ihr seid ja alle schon groß und habt einen Kopf zum (nach)Denken.

    https://www.youtube.com/watch?v=kDE50yG-vlE

  3. Oliver sagt:

    Islamisches Indien: Der grösste Holocaust der Weltgeschichte …reingewaschen aus den Geschichtsbüchern
    http://politisches.blog-net.ch/2015/01/15/islamisches-indien-der-groesste-holocaust-der-weltgeschichte-reingewaschen-aus-den-geschichtsbuechern/

  4. Oliver sagt:

    Nicolai Sennels: “Muslime deuten instinktiv unsere Zurückhaltung als Angst, als Einladung zum Angriff”
    http://politisches.blog-net.ch/2016/07/10/nicolai-sennels-muslime-sehen-instinktiv-ihre-mangelnde-reaktion-als-angst-als-einladung-zum-angriff/

  5. BD sagt:

    Der alles entscheidende Satz, nicht nur bezogen auf Familiennachzug, sondern auf den gesamtgesellschaftlichen Zustand:

    “Ich wette, dass eine satte Mehrheit nicht weiß, was das ist”

    Ich wette nicht dagegen!!! Verblödung und spätrömische Dekadenz hat sich über Deutschland gelegt.

    Nicht mal in Mathe haben die verblödeten Deutschen aufgepasst. Was wird wohl passieren, wenn Millionen Migranten (ohne wirkliche Chance auf dem Arbeitsmarkt) in unsere Sozialsysteme strömen und die wenigen Steuerzahler denen neue Gebisse finanzieren dürfen? “Bürgerversicherung” rufen die Volltrottel im Chor. Ja genau, das wird die Lösung sein. Auch den meisten Rentnern gehört die Rente gekürzt….JAWOLL!, da sie ja nicht bereit sind denen eine Rente zu sichern, die derzeit ihre bezahlen. Oder wer wird das tun? Ali, Mohammed oder Kinta Knuste? Anders ist deren Wahlverhalten nicht zu bewerten. Ob absichtlich oder Dummheit interessiert mich nicht, da nur das Endergebnis zählt.
    Dies kann man immer weiter so ausführen und auf alle Bereiche umlegen. Frauen haben keine Sicherheit verdient, weil Sie überproportional dabei helfen, Unsicherheit ins Land zu lassen. Keinerlei Empathie mit den Silvesteropfern 90% Frauen haben weiter so gewählt…und und und…

    Man kann nur noch zu dem logischen Schluss kommen, dass es sinnlos und absolut müßig ist, sich an den Altparteien, Gutmenschen, total verblödeten Systemlingen und Asyl-Gewinnlern abzuarbeiten. Es ist bereits alles gesagt. Neue Erkenntnisse sind kaum noch zu gewinnen. Der mainstream wird und kann auch gar nicht zurück rudern. Müsste er sich doch ansonsten selber der Lüge überführen. Es wird ergo immer Schlimmer werden. Die Lügen werden von Tag zu Tag dreister. Ehre und Moral sind längst abgeschafft. Menschen werden ermordet, Existenzen anders Denkender zerstört. Was kommt wohl als Nächstes? Die Uhr tickt, aber gewaltig!

    Darum arbeite ich mich so gerne an der AFD ab. Das sind unsere Anwälte und Vertreter im Parlament. Nur denen müssen wir Beine machen, damit sie nicht träge und fett werden, oder sich kaufen lassen (sind auch nur Menschen!). Sollten sie sich artig anpassen (bei nicht wenigen habe ich leider den Eindruck gewonnen), dann war’s das mit uns und unserem Land. Eine angepasste, artige 10-15% AFD bringt ÜBERHAUPT nichts. Die können nicht das geringste bewirken. Sie scheitern ja doch, bei deratigen Mehrheitsverhältnissen. Die Hofnarrenthese, sie könnten in 4 oder 8 Jahren mit regieren glauben wohl nur die Allerdümsten. In 8 Jahren ist zudem sowieso alles egal und wer weiß, wer dann alles Wahlrecht hat!

    Also bitte liebe Leut’s. Konzentriert eure Energie auf das Wesentliche. Erwartet mehr von der AFD. Die müssen ihre “Schandmäuler” weit aufmachen. Eine klare volkstümliche Sprache sprechen. Keine Maulkörbe mehr für die Höckes, Maiers, Brandners. Rede- und Meinungsfreiheit für alle und nicht nur für Alice Weidel and friends.

    Es ist kein anderer da, der ansonsten etwas bewirken könnte.

    • palina sagt:

      BD
      Hier macht einer sein Maul auf. Ganz klare Ansage was hier in unserem Ländle los ist.
      AfD “provoziert” mit der Wahrheit und sorgt so für Sitzungspause
      https://www.youtube.com/watch?time_continue=17&v=3OrI2iKyXts

      • BD sagt:

        Ja weiß ich doch. Es ist immer der patriotische Flügel, der das Maul auf macht. Ich würde mir wünschen, dass es ALLE machen und nicht nur ein paar, die dann wiederum von den “liberalen” nieder gemacht werden. Die Zeit für Schönsprech muss vorbei sein.

        Hier eine Aktion, die mich wieder an die Frauen glauben lässt. Das sind wirklich emanzipierte Frauen, nicht solche wie xxxx.xxxxx
        Ich hoffe da schließen sich hunterttausende an. Das ist genau das #meeto was ich seit längerem fordere!

        https://www.youtube.com/watch?time_continue=84&v=FSXphiFknyQ

    • Eugen sagt:

      Falls Sie es nicht mitbekommen haben aber die AFD sind die Nazis im Land, und bereits zu Freiwild erklärt. Die ersten toleranten Sportvereine schließen AFD Mitglieder aus den Vereinen aus, allen voran “Einfalt” Frankfurt, die Gewerkschaft Verdi hat zu Denuzation von AFD- Mitgliedern beim Arbeitgeber aufgerufen, die Kirchen teilen mit,dass eine Mitgliedschaft in der Kirche und in der AFD unvereinbar sind, von der politischen Konkurrenz der AFD möchte ich gar nicht sprechen. Die staatsnahen Medien schlagen hysterische auf jeden Satz ein den AFD Politiker von sich geben. Eine linksfaschistische Schlägertruppe ANtifa genannt terrorisiert mit staatlicher Billigung AFD Politiker. Und sie glauben man muss der AFD Beine machen. Also ich bewundere Frau Weidel, wie sie sich schlägt. Eins weiss ich, ich könnte das nicht. Übrigens Frau Weidel hat die Tage nochmal bestätigt, das der Untersuchungsausschuss zum Rechtsbruch der Grenzöffnung kommen wird. Haben Sie mehr Geduld.

      Hat gestern einer im heute journal gesehen, was der Vorsitzende der Einfalt Frankfurt von sich geben durfte? Das ist Rassismus gegen Deutsche, die der AFD angehören. Sie brauchen der AFD keinem Beine zumachen, die steht mit dem Rücken zu Wand. Versuchen Sie lieber andere davon zu überzeugen, das es sich bei der AFD um keine Nazi-Partei handelt. Das ist bei der Propaganda- und Agitionslage schon schwierig genug.

      • humorlos sagt:

        Na dieser Untersuchungsausschuss wird genauso viel erreichen wie der zum NSU, nämlich gar nichts! Wie naiv muss man sein um von einem System zu erwarten das es sich selbst abschafft?
        Apropos naiv, wie reagiert das persönliche politische Immunsystem auf eine Person welche aus dem Hause Goldman Sachs und Allianz Global Investors kommt, von der Konrad Adenauer Stiftung gefördert wurde und Mitgleid der Hayek Gesellschaft ist? Also bei mir gehen da alle roten Lichter an; und das sind nur Auszüge aus der Vita von Alice Weidel. Aber bestimmt gibt es auch vegetarische Wölfe. Man muss nur fest genug dran glauben.

        • Hen Dabizi sagt:

          Sag ich doch AfD=National-FDP. Uralter Wein in aufmüpfiger Verpackung. In dieser “repräsentativen Demokratie” gibt es keine Alternativen für Deutschland. Bei der nächsten BTW ist die AfD weg oder angepasst (inhaltlich weg).

      • BD sagt:

        Ich habe das wohl früher mitbekommen als Sie und bereits vor 2 Jahren davor gewarnt. Der mainstream kann nicht zurück und es wird noch viel viel schlimmer werden.
        Mein Lösungsansatz ist nur ein anderer, als sich intern zu bekämpfen. Sie befördern das übrigens mit ihrer Einstellung.
        Da man die AFD so oder so niedermacht und verunglimpft und notfalls auch mit U-Booten und V-Leuten nachhilft, ist die – Artig sein Taktik – nicht sinnvoll und offensichtlich gescheitert.
        Man hätte sich auf dieses Spiel gar nicht einlassen dürfen.
        Die Beste Möglichkeit wäre gewesen, von Anfang an gegen dieses leidliche Höcke-bashing vorzugehen und klar zu stellen, dass er sich im Rahmen der Rechtsstaatlichkeit bewegt (oder wurde er von einem Gericht verurteilt?). Hätte man den “Ultra-Rechtesten” rehabilitiert, wäre es dem mainstream schwerer gefallen, grundlos mit der Nazikeule gegen uns alle zu schlagen. Die AFD hat die Grenze des sagbaren selber enger gezogen und ist somit dem Hofnarren auf den Leim gegangen.
        Die AFD ist übers Stöckchen gesprungen und hat somit selber ein unnötiges Geschmäckle erzeugt.
        Ich teile auch ihre Meinung zu Weidel nicht. Mein Eindruck ist, dass sie rein machtpolitisch agiert und versucht, die Partei klein zu halten. Sie macht das geschickter als Petry und ist daher gefährlicher. Streit darüber sinnlos. Die Zeit wird es ans Licht bringen, Sie müssen nur abwarten.

        Was ist psychologisch passiert:
        Höcke wurde vom mainstream verunglimpft. Die AFD hat darauf hin (vorauseilender Kadavergehorsam) medienwirksam versucht, ihn aus der Partei auszuschließen. Nicht alle waren dafür (Gauland, Meuthen,…) und das völlig zu Recht. Dennoch haben gewisse Kräfte (Petry, Weidel,…) ihren Stiefel durchgezogen. Völlig sinnloser Weise!!!!! Darüber wurde permanent berichtet und ein psychologischer Anker gesetzt.
        Der Ausschluß scheiterte natürlich, musste er auch. Trotzdem bleibt beim Fernsehdussel hängen: In der AFD treiben sich Rechtsextreme rum! Die schaffen es nicht mal, Rechtsextreme aus der Partei zu entfernen. Das perfekte Geschmäckle, um sie weiter verunglimpfen zu können…………………War das schlau? Und vor allem, war das fair und demokraktisch?

        Wenn gewisse Leute in der AFD eigene Mitglieder als Rechtsextrem verunglimpfen, müssen sie sich nicht wundern, wenn es andere aufgreifen und erst recht machen. Soll nicht heißen, dass man sich von gewissen Leuten nicht trennen darf. Allerdings sollte das dann auch zu 100% begründet und Rechtsstaatlich untermauert sein.

        Nur 2 kleine Fragen hab ich.

        War das Ausschlußverfahren gerechtfertigt und wenn ja warum?

        Stimmt folgende Definition?
        Meinungsfreiheit ist immer die Meinungsfreiheit der Anderen. Wer von euch meine Meinungsfreiheit nicht verteidigt, ist ein erklärter Feind der Meinungsfreiheit und somit auch ein Feind der Demokratie.

        • Hen Dabizi sagt:

          Aber was “Freiheit” ist und für wen entscheiden andere. Und Demokratie ist ein Narrativ zur Verpackung von Machtansprüchen. Ob und wo Höcke poltert ist belanglos. Wenn man die AfD nicht gezeugt hätte, hätte man was anderes erfunden um die Massen zu spalten und damit klein zu halten. Klappt seit Jahrtausenden hervorragend.

          • BD sagt:

            Ich sehe das auch so.
            Dennoch denke ich, dass die AFD ein Eigenleben entwickelt hat, was durch die Erstgeborenen unter Kontrolle gebracht werden soll. Sie sind auf dem besten Wege. Daher mein Aufruf, den Zweitgeborenen den Rücken zu stärken.

    • Antipas sagt:

      Amüsant: Sollte die AfD die einzige Alternative zu GG Art. 20, 4 sein?

      Mir ahnt, Du liegst richtig bzgl. unserem notwendigen Engagement.

      • BD sagt:

        Wenn die AFD nichts bewirken kann (und das wird rein parlamentarisch unmöglich sein mit 13%), dann bleibt nur noch Artikel 20.

        • Hen Dabizi sagt:

          GG§20(4) Gegen jeden, der es unternimmt, diese Ordnung zu beseitigen, haben alle Deutschen das Recht zum Widerstand, wenn andere Abhilfe nicht möglich ist.
          Und “diese Ordnung” wird von der herrschenden Klasse definiert. Sie legt fest, welcher Widerstand ihr genehm, also zum Erhalt “dieser Ordnung” zulässig ist.
          Über die alberne Möchtegernverfassung braucht man nicht zu reden. Ist eh nur Papier.

          • BD sagt:

            Da steht aber auch nicht, dass es absichtlich unternommen werden muss.
            Holt man zu Hauf Verfassungsfeinde ins Land (wenn auch nur aus Gutgläubigkeit *kleiner Scherz), ist bald eine verfassungsfeindliche Mehrheit erreicht. Ergo muss dringend überprüft werden, wieviel Verfassungsfeinde sich im Land befinden.

  6. palina sagt:

    off topic oder auch nicht. Der Sellner ist einfach klasse.
    Crew daheim & Mission ein Erfolg – Fazit zu Defend Europe
    https://www.youtube.com/watch?v=S2wprGg8UT0

    • Blogwart sagt:

      Alles richtig! Wer meine Berichte gelesen hat, erfährt allerdings nichts Neues. Schlimm ist, die Spenden an die Schlepper sind steuerlich absetzbar.

      • palina sagt:

        schreiben wir doch in die Zeile “Verwendungszweck”
        Spenden an Schleuser. 2. Zeile dem deutschen Volk zum Schaden.

  7. palina sagt:

    klar machen die im Osten ihr Maul auf, sind auch lange genug verarscht worden.
    Für was haben die sich eingesetzt? Für die Freiheit. Nun haben sie den Salat. Nix mehr mit Meinung sagen.
    Dirk Müller, immer wieder herzerfrischend. Vor allem wenn er sich zur Politik und den Dummdödels dazu äußert.
    Dirk Müller ‘Wir Deutschen sind so blöd, dass uns die Schweine beißen!’ USA Russland Ukraine Gas
    https://www.youtube.com/watch?v=Sk8wejhsxBQ

    Die interessiert das Volk schon lange nicht mehr. Hängen an ihrer “Karriere” im Hamsterrad. Die Dümmsten von denen werden rekrutiert für irgendeinen Posten.

    Die fahren Deutschland voll an die Wand. Und es gab noch Leute, die die gewählt haben.

    Heute wieder Feinstaub-Alarm in Stuttgart. Besser wäre es einen Verdummungs-Alarm einzuführen. Das ist viel gefährlicher. Ausrotten mit Stumpf und Stiel diese Grünen.
    Hier gibt es interessante Meldungen:
    Refugee and Migrant Crime Map
    https://www.refcrime.info/de/Home/Index

  8. osthollandia sagt:

    Lieber alter Mann,
    Du hast natürlich sowas von Recht! Ich hatte gestern ein ähnliches Thema, weil es doch nun wirklich allzu offensichtlich ist.

    Gestern war eine Demo in Kandel, zwecks Erinnerung an das tote Mädchen Mia, und wo war der Bürgermeister? Richtig, auf der Antifa Gegendemo, wo auch sonst.
    https://opposition24.com/die-schande-kandel-buergermeister/400813

    Und nun zur Preisfrage: zu welcher Partei gehört Volker Poß? Wieder richtig, zu SPD.
    http://www.faz.net/aktuell/gesellschaft/kriminalitaet/buergermeister-von-kandel-die-forderung-nach-abschiebung-kommt-mir-zu-frueh-15364938.html

    Man möchte reinhauen, das macht mich wirklich aggressiv. Kann man einem ermordetem Kind noch mehr aufs Grab pi**en?

    • palina sagt:

      habe mir das auch angesehen, osthollandia und war entsetzt.
      Bunt über alles. Obrigkeitsgehorsam nenne ich das.
      Und dem unterliegen fast alle.
      Herr Maaz hat das wunderbar rausgearbeitet in einem Vortrag und auch Buch, was dieses Krankheitsbild der Normopathie, so nennt er das, bezeichnet.
      Bekannter Psychotherapeut Maaz: Warum unsere Gesellschaft so krank ist
      https://www.youtube.com/watch?v=a3j-5CgUgTM

      • Antipas sagt:

        Wir waren da und haben uns auch die Frontlinie auf dem Marktplatz angesehen. Mit unserem bunten Hund (sorry altermann) etwas abseits. Wieder einmal musste die Polizei uns vor den Wahnsinnigen “Bunten“ schützen.
        Wie sagte Imad Karim zum Schluß: “Wenn Mia noch leben würde, stände sie da drüben (mit Blick auf den separierten, bunten Block). Wenn Mia von den Toten auferstehen würde, stände sie hier.“

        • BD sagt:

          Junge von der AFD hat AFD’ler dazu aufgerufen, NICHT teilzunehmen. Vorgeschobener Grund: Könnten auch NPD’ler anwesen sein, schlecht fürs Image.
          Als ob nicht immer irgendwo (beauftragte?) Pegida-Galgenträger aufschlagen würden. Da darf künftig niemand mehr auf die Strasse, wenn man Junges Aussage folgt.

          Mich würde nur interessieren, ob das in Junges Hirn entstanden ist, oder ob er Anweisungen von weiter oben hatte. Das ist viel wichtiger und spannender, als ob 1000 oder 2000 anwesend waren.

          • Antipas sagt:

            Musste ich auch erstmal drüber nachdenken. Die Ironie der Geschichte: Früher hat mich der schwarze Block, den es ja Anfang der 80ger schon gab, auch nicht so sehr gestört. Die Kokketerie mit der Gewalt gegen Sachen war da. Heute ist es ungewohnt, neben Extremen zu laufen, die leider ihre Gesinnung gern und offen zu Markte tragen – auch ohne Banner.
            Deswegen kann ich nicht zu Hause bleiben. Der erzwungene Seitenwechsel bleibt nur so verstörend.
            Dass AfD das Thema sensibel behandelt, kann ich aber nachvollziehen.

          • Antipas sagt:

            Noch etwas zur Vorsicht der AFD bei Demonstrationen: Ein alter Freund aus APO Tagen ist Stadtteilbürgermeister geworden. SPD. Ich sah ihn nach über 15 Jahren auf einem gegoogelten Pressefoto mit Pfeife im Mund auf der Straße gegen rechte Reden tröten.
            Was hat diese Semi-Bagagge auf der Straße zu suchen, anstatt ihre Arbeit besser zu machen zum Bürgerwohl?!
            Wie pervers ist das denn? Und das gleiche Urteil bekommt der Herr Poss aus Kandel. Ein Feigling, sich nicht zu äußern, aber ein “Pack“, noch bei den Bunten zu sprechen.

          • BD sagt:

            “Dass AfD das Thema sensibel behandelt, kann ich aber nachvollziehen.”

            Sorry, kann ich nicht und will ich nicht. Insbesondere nicht bei derartigen Veranstaltungen. Es ging um den Mord an einem Kind!
            Da U-boote, Provokateure, V-Leute keine Erfindung der Neuzeit sind und diese vermehrt wirksam werden (ja, rechnet damit!), um so gefährlicher die AFD wird (wenns ruhig wird sind sie so ungefährlich, dass wir sie nicht mehr brauchen), sollte es mittlerweile völlig Wumpe sein. Verhindern lassen sich solche Störaktionen sowieso nicht. So kann man sich auch gleich einen souveränen Umgang damit angewöhnen und sich nicht wegen jedem Pudel ins Hemd machen. Ist nun mal so, muss man mit leben. “Einpissen hält nicht lange warm” oder Angst fressen Seele auf.

        • palina sagt:

          Danke Antipas für deinen Bericht.

          “Wie sagte Imad Karim zum Schluß: “Wenn Mia noch leben würde, stände sie da drüben (mit Blick auf den separierten, bunten Block). Wenn Mia von den Toten auferstehen würde, stände sie hier.“

          Danke an Imad Karim, der verstanden hat was hier in Deutschland abläuft.

  9. Hermano sagt:

    Die Spezialdemokraten werden vermutlich bei der nächsten Wahl (Mai/Juni?) den Platz mit der AfD tauschen. Die “Quote” (und infolgedessen der Primat hormongesteuerter? PC über die Ratio) ist vermutlich mit ursächlich für den Verfall der einstigen Arbeiterpartei. Wie auch schon in anderen europäischen Ländern längst geschehen, ist zu erwarten dass auch hier die Altparteien zurecht hinweg gefegt werden, da sie sich als unfähig erwiesen haben die (größtenteils) von ihnen erst geschaffenen Probleme ernsthaft im Sinne einer Mehrheit der Bevölkerung zu lösen. Aus den Trümmern der SPD und merkelbefreiten CDU wird dann vermutlich eine 4 oder 5 Parteienkoalition versucht werden, denn die Seilschaften im Staatsfunk würden über eine geplante CDU/AfD/FDP-Koalition bestimmt genauso objektiv berichten wie weiland über Trump.
    Was Prinz Eugen noch verhinderte hat Angela I. erfolgreich umgesetzt, man wird sie noch in 300 Jahren dafür erwähnen.
    Vorsorge zu treffen für unruhige Zeiten ist bestimmt kein schlechter Tipp …

  10. Eugen sagt:

    Ob der verbissene Kampf der Migrantenpartei SPD um neue Wählergruppen aus dem vorwiegend muslimischen Migrantenmileau aufgeht wage ich zu bezweifeln. Auf jedenfall scheint man das Wählerpotential , derer die hier schon länger leben, abgeschrieben zu haben. Der Parteinamen ist bis auf das P , seit über hundert Jahren, ein einziger Edikettenschwindel, da weder sozial noch sonderlich demokratisch und schon gar nicht im Interesse des deutschen Volkes. Zum Demokratieverständnis der SPD: Es sollen sich Filmaufnahmen im Netz befinden, das Gegner der Groko auf dem Sonderparteitag der SPD gegen Ja-Sager ausgetauscht wurden sein sollen.

    Hat einer von Euch einen Link der das zeigt?. Ich konnte nichts finden.

    Bei den meisten Türken haben die SPD Anbiederungsversuche, nachdem Erdogan dazu aufgerufen hat CDU und SPD nicht zu wählen, schon mal nicht funktioniert. Die haben inzwischen eigene Parteien gegründet. Das der Rückhaltverlust nicht noch drastischer ausfällt, verdanken Sie Ihrer im Parteibesitz befindlichen Presse. Bei diesem Parteivorsitzenden half Ihnen aber auch das nicht. Eine Schulzhype ließ sich zumindestens außerhalb der Willy Brandt-Zentrale einfach nicht herbeizuschreiben. Aber ich bin mir sicher, die zaubern schon bald wieder einen neuen Zampano aus dem Hut.

  11. Timo Leary sagt:

    Lena Meyer-Bärbock … steht offenbar im Wald

    Angriff der Klon-Schwätzer!
    Die Politiker reden alle gleich, so wie auch die Herren und Damen der Chefetagen; derselbe geklonte Sprachduktus (ich tippe auf protestantische Rhetorikschulung, aber die katholische, s. Sonderbotschafterin beim Vatikan, ist auch nicht besser). Phrasendrescherei quer durch die Bank. Denken Fehlanzeige – nur das Image ist wichtig und vor allem ICH, ICH, ICH … ICH SAGE …, DARUM SAGE ICH …

    • humorlos sagt:

      Mach mal bei einer Rede unserer großen Vorsitzenden ein Trinkspiel: bei jedem “ich glaube” ein Schluck.

      • Antipas sagt:

        Ein Wettkampf, welcher Schaden größer wird: Land oder Leber, Land oder Leber, Land oder Leber….

  12. Freiwirt sagt:

    Hallo zusammen, zu der ganzen unsäglichen Diskussion um Flüchtlinge muss ich nun auch mal meinen Senf dazu geben.
    Schon vor 2015 hatten wir ein Flüchtlingsproblem. Erinnert sich jemand daran, das Gaddafi sagte ohne mich erstickt ihr in Flüchtlingen! Dann wurde er völkerrechtswidrig und nicht durch die UN gedeckt, weggebombt, weil er so grausam war und seitdem versinkt sein Land im Chaos. Nix mehr mit 50.000$ Startkapital für junge Familien, freier Arztversorgung (haben noch nicht mal wir), freier Bildung und freiem ÖPNV. Nun denn, wir haben ja einen BND (gegründet durch die CIA – Allen Welch Dulles und einem Herrn Gehlen Obernazi im Osten für Spionage), und wenn der sich nicht gerade verfassungswidrig mit dem NSU einlässt, sollte er sich mit äusseren Dingen beschäftigen. Also hätte unsere Regierung alles wissen müssen, was da auf uns zu kommt.
    Dann kam Syrien, 2011 fing der sogeannte Bürgerkrieg an. Initiiert durch die USA. Wer Tim Anderson – Der Schmutzige Krieg gegen Syrien und Peter Scholl Latour gelesen hat, die Seiten Nocheinparteibuch, Voltairenet und viele andere verfolgt, weiß, das dort ein sogenannter Proxykrieg geführt wird. Also ein Stellvertreter Krieg von den USA, Saudi Arabien, Quatar, VAE. Die USA hatten nach dem Anschlag 2001 auf das WTC von der schuldigen Terrororganisation Al Kaida gesprochen, hier nun in Syrien waren sie Verbündete. Hallo geht es noch? Das scheint aber niemanden aufgefallen zu sein. 2015 griffen nun die Russen auf Bitte vom legitim gewähltem Machtinhaber Assad in Syrien ein, und siehe da, plötzlich funktionierte der Kampf gegen die Terrorristen.
    Jetzt stellt sich die Frage, wieso kommen alle Flüchtlinge nach Deutschland. Wieso gab es schon vor den Flüchtlingsströmen entlang der Route Wechselstuben und wieso gab es eine Infobroschüre (gedruckt von George Soros – Sky News berichtete) für die Trecks? Und von all dem wusste der BND nichts??? Da ziehen Hunderttausende zu Fuss los und sind überraschend an einem Wochenende vor den Türen (ne kann man nicht sagen, die Grenzen waren ja wie Hangartore offen) Deutschlands. Zu allem Übel haben unsere so humanitär denkende Politikerklasse auch militärisch in dem unrechtmäßigen Krieg in Syrien eingegriffen. Und dabei steht doch in unserem Grundgesetz, das ein Angriffskrieg verboten ist. Aber was tut man nicht alles um dem Agressor USA zur Seite zu stehen um ihm zu gefallen, das macht man als ordentlicher Vasall eben.
    Tja nachdem man also den Flüchtlingslagern des UNHCR in Jordanien über Nacht die Hilfsgelder um 50% gestrichen hat, sich mit Waffenlieferungen an Saudi Arabien und Katar die Taschen vollgestopft hat, wunderten wir uns, ob der Menschen die da vor unserer Haustür standen. Und der BND wusste immer noch nichts von dem, er war ja im Inneren mit anderen Dingen beschäftigt.
    Nun komme ich zu Deutschland. Die Deutschen als Volk haben sich in annähernd 70 Jahren ein tolles soziales Netz erarbeitet und erstritten. Es basiert auf dem Solidarprinzip. Es soll für in Not geratene Menschen da sein. O.K. die SPD unter Schröder hat vieles zunichte gemacht, die dahindarbende Schicht der Reichen musste ja gepampert werden, aber es gab immer noch einen Brotkrumen. Ja und jetzt sind plötzlich Millionen Menschen hier, denen es woanders sehr dreckig geht, weil wir sie mit Krieg und Ausbeutung überziehen. Die Refugees Welcome Schreier habe ich allerdings nie auf den Friedensdemos oder gegen die Waffenindustrie demonstrieren sehen. Sie schreien aber dafür, das unser Solidarsystem, heute schon überfordert, allen hilft. Man kann nicht Kalkutta retten, indem man es hierher holt.
    Die Errungenschaften durch dieses handeln,
    eingeschränkte Meinungsäußerungen (NetzDG)
    Merkel Legosteine bei Festen insbesondere dem Fest der Liebe (Weihnachten)
    Bis an die Zähne mit Maschinengewehren bewaffnete Polizisten auf dem fest der Liebe
    die Verleugnung unseres christlichen Glaubens
    Anbiederung an den Islam (er ist ja Teil von Deutschland)
    Leere Sozialkassen
    stark gestiegene Kriminalität
    stark zugenommene Vergewaltigungen
    sinkender Bildungsstand durch Flüchtlingskinder die nicht ansatzweise Deutsch können
    sinkender Bildungsstandard in den Uni´s weil Flüchtlinge ohne Nachweise studieren dürfen
    immer mehr Polizei
    immer mehr Überwachung (angeblich zum Schutze der Bevölkerung)
    Nachzugsregelung von zweit und dritt Frauen samt ihren Kindern
    u.s.w. und so fort.
    Wer bezahlt das Ganze?? und warum ertragen wir das alles??
    Also zum ersten zerstören wir die Länder und dann uns selbst indem wir uns kulturfremde Invasoren unkontrolliert ins Land holen. Dämlicher geht es wohl kaum. Und dann gibt es eine kleine aber Meinungsbeherrschende Bevölkerungsschicht, die uns mit Genderwahnsinn, Gutmenschtum und Antirassismus terrorisiert. Das ganze garniert von der unterstüzenden Hochleistungspresse. Eben diese Presse, kontrolliert von der Atlantikbrücke (CFR Council of Foreign Relation), sagt uns permanent teils weinerlich (Marietta Slomka) oder belehrend (Claus Kleber) wie wir zu denken haben.
    Für all dies gibt es genügend Quellenangaben – Ceiberweiber, Swisspropaganda, Hommnet, etc.
    Jetzt stehen wir an einem Punkt, wo der Druck im Kessel relativ groß ist, weil langsam der dämlichste, abgesehen von den Gutmenschen, begreift das es nicht unbegrenzt so weiter gehen kann. Nur die Politiker haben es noch nicht begriffen. Noch nie wurden so viele Waffen verkauft wie unter der letzetn Groko unter Sichmar Gabriel (Erzengel Gabriel). Er ist so nahe am Volk das er es als Pack bezeichnet.
    Inzwischen fragt sich so mancher, wieso werden Häuser für Migranten gebaut und ich kann meine Miete nicht bezahlen, das Gesundheitssystem und Pflegesystem kurz vor dem Zusammenbruch stehen, die Eurokrise nicht im Ansatz gelöst ist, es sind überdemensionale Schulden mit noch mehr Schulden zugeworfen worden. Alle Märkte hoch manipuliert sind und nur noch zu Gunsten der Reichen gehandelt wird. Die Infrastruktur verfällt in atemberaubenden Tempo und/oder wird privatisiert z.B. die Schulen in Berlin.
    Aber wir dürfen wieder Krieg spielen, im Baltikum, an Natomanövern in der Ukraine, ja wir modernisieren sogar bzw. lassen modernisieren die Atomwaffen in Büchel. Übrigens der rote Knopf für diese Wunderdinger ist in Kalkar. Auch haben wir jede Menge Geld für die Schaffung einer europäischen Armee, der Aufstockung des “Verteidigungshaushaltes” (gegen wen müssen wir uns eigentlich verteigen??) auf 67 Milliarden € usw.
    Dagegen ist das Problem der Hebammenversicherung seit über 20 Jahren nicht im Ansatz gelöst. Inzwischen gibt es so wenige davon das bis zu vier Geburten auf eine Hebamme “gkleichzeitig” kommen. Das unser Alten Menschen in den Heimen oft dahinvegetieren.
    Nein mich kotzt langsam die Brut von diesen verrätern in Berlin an. Da hat niemand etwas mit Charakter und Anstand zu tun. Dieser Text ist nicht aus den Fingern gesaugt, sondern ich könnte alles entsprechend belegen, nur dann säße ich noch morgen dran um all die Quellen einzufügen.
    Ich persönlich habe die Hoffnung aufgegebn, das diese Probleme intelligent durch eine selbstbewusste ehrliche Politikerklasse angegangen werden. Es bleiben als Option eine großer Reset (siege hier die Deagle Liste) und /oder ein großer Krieg, auf den die USA mit vereinten Kräften hinarbeiten. Wie sagte Theodor Rosevelt so schön, nichts in der Politik geschieht zufällig. Wir sind also Spielball von einer sehr mächtigen Klicke und merken es noch nicht mal, aber das kommt, weil den Politikern das Geschichtswissen und die Allgemeinbildung fehlt, und da heisst es ja so schön, jedes Volk bekommt die Politiker die es verdient.
    Vor allem muss man begreifen, hinter all diesen Problemen und Vorgängen steht das Geld der Reichen, die nach mehr Rendite schreien, da die Vermögen exponentiell wachsen müssen auch die Renditen exponentiell wachsen. Und was bietet sich da besser an als Krieg, Zerstörung und Plünderung der Sozialkassen??
    In diesem Sinne, machen sie sich nach diesem langen Text, es ist ja ein sehr komplexes Thema ihren eigenen intelligenten Gedanken.

    • Oliver sagt:

      “Ja und jetzt sind plötzlich Millionen Menschen hier, denen es woanders sehr dreckig geht, weil wir sie mit Krieg und Ausbeutung überziehen.”

      Ach so, die kommen alle wegen Krieg? Wo hast Du das denn her?
      Aus den GEZ-Medien?

      https://politikstube.com/eine-gutmenschin-packt-aus-und-hat-die-faxen-dicke/

      • Klaus Schmalenbach sagt:

        @Oliver

        Sorgfältiges Lesen führt häufig zu besserem Verständnis.
        Vielleicht mal üben.

        Freiwirt schrieb: Krieg und Ausbeutung.

        Wobei das Ding mit der Ausbeutung obendrein auch noch nachhaltiger funktioniert. Und den Text würde ich jederzeit mit unterschreiben.

        • Oliver sagt:

          Jaja, Ausbeutung. Dazu sollte man auch erwöhnen, daß man in islamischen Ländern diese Kuffar-Erfindung des Buchdruck verbiten hatte.
          Wer sich selbst ausschliesst von moderner Wissensvermittlung, und das pber ajahrunderte tut, und stattdessen gen Mekka betet, kann lange über Ausbeutung lamentieren.
          Vor allem, wenn dann nicht die eigenen Despoten vertrieben werden, die die Ausbeutung in deren Löndern ja betrieben, sondern man alles auf die pöhsen Kuffar schiebt. Man braucht sich das Verhalten der islamischen Herrenmenschen nur genau anzuschauen, dann wird es klar. Und deswegen der verlinkte Artikel.
          Der Islam hat immer selbst ausgebeutet, mit Eroberungen und Sklaverei. Der “Westen” war innovativ.
          Daß einige Globalisten und die USA auch Kriege inszeniert haben, tut dem oben gesgten aber keinen Abbruch.
          Und während in Europa Selbstkritik eine durchaus vorhandene Denkweise ist (die leider seit einiger Zeit bis zum Masoschismusnund zur Selbstverleugnung getrieben wird) ist does immislamischen Herrenmenschen-Denken nicht vorhanden. Schuld sind immer die anderen, also die Ungläubigen – und auch noch im Kollektiv, weshalb die islamischen Terroristen kein Problem damit haben, Zivilisten weg zu metzeln, und was vom Denken her auch nicht nur deren Terroristen zu eigen ist…

          • Blogwart sagt:

            Es wäre nett, wenn man vorher den geschriebenen Text auf Tippfehler kontrolliert. Habe weder die Zeit noch die Lust, Korrektur zu lesen. Ich bin froh, wenn ich das bei meinen eigenen Texte einigermaßen hinkriege!

          • Oliver sagt:

            Sorry, ja, viele Fipptehler; getippt auf Flachbildschirm, übermüdet und in Eile, weils eh schon viel zu spät ist.

            Nächstes mal tipp ich wieder mit mehr Sorgfalt.

          • Blogwart sagt:

            Hör ich gerne!

      • Uwe sagt:

        Danke für den Hinweis auf politikstube.com. Dass es so schlimm ist, habe ich nicht gedacht.

    • Timo Leary sagt:

      Politiker und sebstbewußt, das passt noch, aber ehrlich und intelligent … da wird man lange suchen müssen.

    • Hugo sagt:

      Das ist der Grund warum der Alte Mann und auch viele andere Blogger seit Jahren schreiben. Die Ausarbeitungen in diesen Blogs, die sehr gut recherchiert sind mit vielen Quellenangaben werden dann von der Mais Shit Presse als Faik News bezeichnet. Dann werden noch eigene Blogs gegründet in denen die Hanebüchensten Nachrichten veröffentlicht werden. Diese Seiten werden dann als stellvertretend für die ganze Zehne der Neuen Nachrichten hingestellt. Als Beweis, dass es sich hierbei nur um „Faik News“ handelt.
      Wenn ich den Jüngern der Main Shit Medien dann eine andere Sicht auf die Dinge erzähle wird man als Verschwörungsspinner dargestellt.
      Wer Bedenken hat mit der unkontrollierten Einwanderung ist ein Nazi den die Murksel sagt ja wir schaffen das.
      Wenn man darauf hinweist, dass die Passage mit einem Schlepper so viel Geld kostet, dass sich das nicht einmal viele Deutsche Familien leisten können und deshalb sich unter den Hilfsbedürftigen sicher auch ISIS Kämpfer befinden, die dann hier als Schläfer leben ist man ein Nazi und wir sehen es einfach nur zu schwarz.
      Mit der Me Too Kampagne werden die Übergriffe von Weißen Heterosexuellen Männern angeprangert. Handlungen wie Begrapschen werden dann schon als Vergewaltigung dargestellt.
      Aber richtige Vergewaltigungen durch die Immigranten werden heruntergespielt. Die betroffenen Frauen sollen sich doch nicht so anstellen. Mit einem Armbändchen auf dem Respekt steht kann man die Jungs ja abwimmeln.
      Die Gleichheit von Mann und Frau ist nur unter Weißen erstrebenswert. Aus Grund der Toleranz und Rücksicht ist es ein Zeichen von Freiheit, dass die muslimischen Frauen in Säcke mit Kopftuch gesteckt werden. Und mittlerweile ist es aus Gründen der Religionsfreiheit stillschweigend erlaubt mehrere Frauen zu haben.
      Es wird mit 2 Maß gemessen und wir haben Angst, dass wenn wir uns gegen einen Moslem oder gegen den Islam stellen als Nazi verunglimpft werden.
      Das sind alle Anzeichen einer Degeneration. Uns geht es zu gut. Auch Rom ist daran gescheitert. In 4 Jahren können wir zur Bundestagswahl die erste Islamische Partei haben und die wird auf Anhieb mindestens 10% haben.

      • Hen Dabizi sagt:

        Und wieder passt:
        “Toleranz ist die letzte Tugend einer untergehenden Gesellschaft”
        (Aristoteles)

    • Argus sagt:

      Altermann, wieder sehr humorig ein ernstes Thema behandelt. Aber sind wir nicht alle hilflos gegenüber diesem Phänomen? Vor allem dem Zustrom der “Gebärmütter für den harten Phall..” sind wir nicht gewachsen. Diese Frauen werden zu Gebärmaschinen degradiert, weil sie aus ihrem Stoffgefängnis nicht herauskönnen. Und da gibt es noch Mitbürgerinnen, die voller Glücksgefühle von der Burka schwärmen. “Nur die allerdümmsten Kälber…”
      Ich bin nicht kirchlich gebunden, aber es regt mich auf, dass gläubige Katholiken ihre Kreuze abhängen, um den fanatischen Moslems einen Gefallen zu tun. Hat nicht die Roth recht mit “Deutschland du mieses Stück Sch…”? Es gibt wohl kein Volk, das so den jeweiligen Besatzern nach dem Munde redet und sie nachäfft wie das deutsche in Sprache, Kultur und Habitus.
      Lieber Freiwirt, da hast Du Dir ja Deinen ganzen Frust von der Seele geschrieben ohne Rücksicht auf Punkt und Komma. Das soll keine Kritik sein, das zeigt nur Deine Gemütsverfassung und bringt auch die Meinung vieler Menschen zum Ausdruck. Ich unterschreibe jedes Wort.

    • osthollandia sagt:

      Ich stimme im Großen und Ganzen zu, aber “…weil wir sie mit Krieg und Ausbeutung überziehen” muss ich doch heftig widersprechen und entschieden zurückweisen.

      Ich habe niemanden mit Krieg überzogen, der alte Mann auch nicht und ich glaube, absolut niemand der hier mitkommentiert. Wir wollen keinen Krieg, wir wollten keine Krieg und wir werden keinen Krieg wollen!

      Ich schätze, das etwa 90 % hier zur Friedensbewegung gehör(t)en, bis zu dem Tag, als man Teile der Friedensbewegten zu Nazis erklärt hat. Weil man ja inzwischen schon Nazi ist, wenn man Frieden mit Russland haben will.

      Wir wollen auf jeden Fall ein gutes Verhältnis zu ausnahmslos allen anderen Staaten und vor allem unseren Nachbarn haben.

      • MichaelJ sagt:

        Mitgefangen, mitgehangen! Wo sind denn unsere Buben und Mädels im Auftrag unseres Hohen Hauses? Na? Zuerst sind sie im Kosovo aufgetaucht zum ersten Abenteuerurlaub. Was war die Folge? An dieser ersten Facharbeiterwelle leiden wir noch heute. Dann kam der Auftrag Brunnen und Mädchenschulen zu bauen und wieder kamen die dadurch überflüssig gewordenen Facharbeiter hierher. Zwar werden sie in letzter Zeit wieder tröpfchenweise zurück transferiert aber das kann dauern, bis die alle wieder weg sin.

        Saudumme Frage: sind wir jetzt in der NATO oder nicht?
        Ein Nordatlantik, der sich seit 2001 über die halbe Kugel ausgedehnt wie wie per Tsunami?

        Dürfen wir nicht überall mitspielen mit den teuren Murmeln aus eigener Produktion. Und damit das tumbe Volk noch etwas hat, an bzw. mit dem es sich abreagieren kann, wird ihm eine lesbische Unternehmensberaterin als die finale Lösung angeboten. Geht’s noch?

    • Hermann Feist sagt:

      Was mir in der Aufzählung fehlt sind die Wirtschaftssanktionen gegen Syrien, die 2011 von den USA und der EU verhängt wurden.
      Erst danach begannen die Syrer ihr Land in Massen zu verlassen.
      Mit den Sanktionen brach die Medikamenten- und Lebensmittelversorgung zusammen.
      Das konnte die Bundesregierung natürlich nicht ahnen, die sind ja immer soooo schlecht informiert, und der Wasserkopf der Verwaltung spielt vermutlich schon seit Jahren Beamtenmikado.
      Abgesehen davon mein Erdkundelehrer laut den Medien schamlos gelogen hat.
      Irak, Pakistan, Miamar, Afghanistan, Subsahara, der halbe Balkan, gehört alles zu Syrien.

    • MichaelJ sagt:

      Also wirklich, der Erguss von Freiwirt hat wirklich mehr verdient als das Gemähr (das Wort “Gemähr” habe ich nicht gefunden. Ich gehe aber davon aus, dass es nicht bösartig gemeint ist, denn sonst hätte ich es gestrichen! altermann) von einem gewissen Oliver. Wenn mir auch nicht alles schmeckt oder passt, eine beeindruckende Standortbestimmung über die Lage im Reichsprotektorat Germaniae und im Ostrom 2.0 (vom Skagerrak bis zum Roten Meer, vom Ärmelkanal bis zum Hindukusch), letzteres viel größer als Ostrom 1.0 dereinst.

      Freiwirt hat es hingebracht, mal weit über die Nasenspitze und über Kandel hinaus zu schauen.Geht mir gehörig auf den Sack, da steht die halbe Welt (wenn nicht die ganze) auf dem Kopf, schlägt sich gegenseitig den Schädel ein und hierzulande erregt man und frau sich ganz bescheiden darüber, dass beim Shoppen nur noch Kopftuchtrangende zu sichten sind und bei Aldi (Nord oder Süd) unser hart erarbeitetes Geld verplempern dürfen.

      Warum wohl der XY*(zensiert von mir, altermann) jetzt auch noch da unten anfängt, auch noch mit des Erzengels Unterstützung? Ist doch klar, hätte es da jetzt nämlich Ruhe gegeben, hätten die ganzen Facharbeiter, die neulich hier angekommen sind, noch einmal zur Nachschulung nach Hause geschickt werden können. 800.000 sollen es ja schon selbst hingebracht haben, diesen weisen Entschluss zu fällen.

    • BD sagt:

      Das Kürzen der Flüchtlingshilfe (2015) hast du noch vergessen. Die UNO hatte wohl nicht mehr genug Geld, die Armen :-(.

      In der Schule waren die Gutmenschen sowieso nicht, oder hatten statt Mathe nur Geschwätzunterricht. Von dem Geld was hier für Scheinasylanten verpulvert wird, könnte man sicher den Welthunger völlig beseitigen. Wenn nicht, dann halt die gesamte EU. Ein Scheinasylant sitzt im Cafe, 100 Kinder verhungern. Diese Größenordnung dürfte in etwa stimmen.

      Man könnte auch sagen, dass Gutmenschen ihre und unser aller Rente wegschmeißen, damit Kinder in der 3. Welt sterben können. Kann man doch so sagen, oder?

      • Blogwart sagt:

        Diese Vergleiche stehen normalerweise nur “humorlos” zu!

        • BD sagt:

          Ja, die Hackordnung der Hühner. Wie konnte ich nur.

          Huhn 10 ist das Stärkste und hackt Huhn 9. Huhn 9 wiederum hackt Huhn 8 usw.

          mfg
          Huhn 1 🙂

  13. Hugo sagt:

    Ich kann mir nicht vorstellen, dass die Mitglieder der SPD so sehr den Familiennachzug wollen.
    Von den mittlerweile nur noch 18% wählen sicherlich noch 10% die SPD weil sie es immer schon so gemacht haben, 5% weil sie immer noch glauben, dass die SPD die Partei für die Arbeiterklasse ist und 3% will sie aus Versehen dort ihr Kreutz gemacht haben. Und den Paar Stimmen aus der Parteiführung, die an den Mist glauben, den sie verzapfen.
    Die SPD Schafft sich ab. Die Parteiführung profiliert sich damit, dass sie sich bei der Nachzugfrage bei der CDU durchgesetzt haben. Ein Thema, dass den klassischen Wählern der SPD nicht wirklich interessiert.
    Dass die SPD den Kontakt zu Ihren Wählern verloren hat konnte man im letzten Sommer sehen, als sich Schulzi so stark für die Ehe von Homosexuellen eingesetzt hat. Den meisten Menschen Kommt es so wichtig als wäre in Bochum eine Schippe umgefallen.
    Es werden Siege an Nebenschauplätzen errungen die kein Schwein Interessieren aber die wirklich wichtigen Themen werden der CDU überlassen.
    Das Wahlergebnis sagt schon alles. Merkel ist so unbeliebt wie noch nie. Wahrscheinlich noch unbeliebter als Kohl vor seiner Wahlniederlage. Und mit Schulizi an der Spitze wird das schlechteste Ergebnis aller Zeiten bei einer Wahl eingefahren.

    • Hen Dabizi sagt:

      “Es werden Siege an Nebenschauplätzen errungen, die kein Schwein interessieren …”
      Das nennt man “Brot und Spiele”. Brot natürlich nur von glücklichen, handgestreichelten und glutenfreien Urgetreidearten. Die Spiele politisch-korrekt und möglichst blutig, da man blutiges Steak nicht mehr essen darf.
      “Bildung und Denkfähigkeit” sind zurzeit nicht so gefragt, was den Hype der archaischen und blutrünstigen Religionen erklärt.
      Und zur Sicherheit noch durchtriebenes, repräsentativ-demokratisches Steuer- und Finanzsystem zur Klärung von Kastenzugehörigkeiten.
      Parteien und Parlament sind auf dem Niveau von “Reality-Shows” der Medienwirtschaft anzusiedeln.

  14. Boreas sagt:

    Nachdem der, mit Erstfrau und vier Kindern schon anwesende, syrische Achtfach-Vater, nun seine Zweitfrau mit weiteren vier Kindern nachholen und der arbeitsamen Fürsorge unserer werktätigen Bürger unterstellen darf, und auch dieser offenbar, trotz allen genetischen Fleisses, erneut kein Einzel-Phall ist, plädiere ich, nach dem Vorbild der Energiewende, für eine Automobilwende in Richtung einer Produktion hoch subventionierter “Volks”-Kinder-“Wägen”, um die Periode des Umbruchs, sprich der Auflösung unserer Kultur und der beflissenen Übergabe unseres Landes in “neue Hände” möglichst kurz zu halten. Die Voraussetzungen hierfür werden soeben für die GroKo aufbereitet und Dank an die Sozis, dass sie sich nun endlich, nach der erfolgreichen Pauperisierung ihrer Alt-Klientel, für eine neue Klientel einsetzen können und wollen.

  15. Hen Dabizi sagt:

    Die Aktion “Migration” ist angelehnt an die Aktion “Deutsche ‘Einheit'”. Durch Injektion von mehr oder weniger “mittelloser” Billiglöhnern den Wirtschaftsraum Deutschland vor dem Kollaps zu retten. Die letzte Aktion brauchte 16 Millionen für 30 Jahre. Da hat man eine Idee, was an “Migration” noch nötig ist um den Laden vor dem Exitus zu bewahren. Bedenken sollte man allerdings, dass auch diese Form des (Staats-)Dopings irgendwann den Organismus umbringt. Und ich werde das Gefühl nicht los, dass “irgendwann” nicht mehr weit weg ist.

    • Argus sagt:

      Die 16 Millionen aber brachten ein ganzes Land mit Gebäuden, Industriestandorten (ja ich weiß “marode”) und arbeitswilligen Menschen (von denen gleich über 4 Millionen in den “Ruhestand” geschickt wurden, um sich von der Unterdrückung durch die “Kommunisten” zu erholen) imWerte von mehreren Miliarden mit. Wer hat das alles eingesteckt und das Märchen von der “Entwicklungshilfe” für die heruntergewirtschaftete DDR erfunden?

  16. Oliver sagt:

    FDP will Islamunterricht an deutschen Grundschulen einführen
    https://philosophia-perennis.com/2018/01/28/fdp-ru-fritz/

  17. Dem ist nichts mehr hinzuzufügen.
    Ich habe erkannt, dass auch philosophische
    “Weisheit”, die Menschen nicht zur Vernunft
    bringen kann!
    Wir werden dennoch weitermachen, in der
    Hoffnung, dass ein klarer, vom Verstand
    geleiterter vernüftiger Gedanke, es wert ist,
    gedacht zu werden !

Kommentare sind geschlossen.