Kandel mit Leid, aber ohne Dinner

AKTUELL:  Demo am 3. März 2018 in Kandel. Näheres hier.


Die politischen Spätfolgen der Ermordung der 15-jährigen Mia Valentin in Kandel sind noch nicht abzusehen. Der Ort ist gespalten. Ist das ein Fanal für das Deutschland der kommenden Jahren? Natürlich wollte ich wissen, wie das war bei dieser Demonstration am letzten Sonntag. Glücklicherweise hat der altemann unter seinen Leserinnen eine Augenzeugin, die ihre Eindrücke hier schildert:

Ich war mittendrin im Wahnsinn, nämlich bei der Kandeler Demo. Zuerst wollte ich nicht gehen, weil ich echt von Randale ausging, zumindest, wenn ich den unheilverheißenden Worten der Zeitung gefolgt wäre. Dann wischte ich die Warnungen der Lückenpresse beiseite, denn wenn ich schon überall fordere, dass Frauen sich gegen diese Wahnsinnspolitik erheben müssen, kann ich nicht wegbleiben.

Zunächst blieb mir die Spucke weg, wegen des Polizeiaufgebots. Mindestens 20 Mannschaftswagen am Versammlungsort und ebenfalls 20 am Zielort. An den Zugangswegen zum Marktplatz standen überall Riegel von Polizisten. Und alles nur, weil laut Rheinpfalz (lokale Zeitung) 120 Gegendemonstranten in sicherer Entfernung gehalten werden mussten, also vor denen, denen Deutschland noch zu weiß, Frauen zu viele Haare zeigen, Männer zu bartlos und alle nicht islamisch genug sind. Kriminelle, müssen nur noch darauf achten wo Demos stattfinden, damit sie bei ihrer Berufsausübung ungestört bleiben. Rufen Sie morgen noch mal an! Heute sind alle Polizisten bei der Demo!

Vor dem DM-Markt in Kandel stand schon eine riesige Menschenmenge. Es war mir unmöglich abzuschätzen wie viele. Laut Polizei waren es mindestens 1000. Ich versuchte mir einen Eindruck von den Teilnehmern zu verschaffen. Vor mir stand zum Beispiel ein “Glatzkopf”. Hochgewachsen, sehr gepflegt, ästhetischer Bart, unauffällig gekIeidet. Ich kam mit ihm ins Gespräch und er machte einen gut informierten Eindruck. Nix Radikalinski! Das galt auch für seine Begleiterinnen, die sich auch am Gespräch beteiligten.

Ich traf auch auf Imad Karim, dem ich hocherfreut dankte, dass er zum 2. Mal in Kandel an der Demo teilnahm. Komisch: Unsere Zeitung wusste ganz genau, dass ca. 100 NPD-Mitglieder, etliche polizeibekannt, unter den Demonstranten sind, ebenso auch eine starke Präsenz der rechten Szene aus Kaiserlautern/Pirmasens, aber Imad Karim bemerkten sie nicht. Laut Zeitung trat die organisierte Karlsruher Szene nicht erkennbar in Erscheinung, genau wie die Karlsruher Antifanten. Trotzdem hat man sie angeblich ganz genau erkannt in der Menschenmenge. Vielleicht setzt die Zeitung Drohnen ein, mit Gesichtserkennung von Facebook ? Dann gab es noch das gesamte Spektrum der rechten Szene, wusste die Zeitung, wozu sie jeden Normalbürger zählt, der die Schnauze von der Migrationspolitik voll hat, die ein überforderter Staat nicht bewältigt. Alles, was nicht verblödet ist, wie die blinden Refugees-Welcomer ist damit als rechts eingestuft. Das ist Gehirnwäsche!

Wir werden nicht die Lehrer haben, nicht die Polizei, nicht die Psychologen, nicht eine funktionsfähige Justiz, nicht die Ärzte, nicht die Wohnungen, nicht die Kindergärten, egal wie sehr wir uns anstrengen, weil die Zuwanderung nicht aufhört. Dafür jede Menge Moscheen, wo man den immer stärker werdenden islamischen Bevölkerungsanteil genauestens instruiert, wie er die “Köterrasse” (arabisch: Dhimmi) sich zu Diensten machen kann. Deutsche dürfen – laut Gerichtsbeschluss – als Köterrasse bezeichnet werden, denn Deutsche dürfen nicht empfindlich sein. Empfindliche Deutsche sind nämlich rechts!

Als Teilnehmerin nutzte ich beim Marsch durch die Stadt, die Gelegenheit mich mit verschiedenen Demo-Teilnehmern zu unterhalten, vor allem mit Frauen. Alles normale Menschen, die kapiert haben, dass es hier nicht um Schutzsuchende geht, sondern um ein von langer Hand geplantes Ansiedlungsprogramm, um “Resettlement and Relocation”  wie die CDU auf S.63 ihres Regierungsprogramms auf neudeutsch ganz offen bekannte. Auf deutsch heißt das “Umsiedlung und Umzug”. Unsere Gesellschaft soll also mit ungebildeten, analphabetischen, kinderreichen, völlig kulturfremden Leute “verdünnt” werden, während haufenweise Arbeitsplätze in Deutschland verschwinden, nicht zuletzt, weil die irrwitzige Energiewende energieintensive Produktion unmöglich macht. Das festzustellen ist rechts. Ich würde sagen, das festzustellen wäre rechtens.

Wegen 120 Gegendemonstranten, wovon nur 25 aus Kandel kamen, eine Zahl, die sich bei dem überschaubaren Haufen wirklich leicht überprüfen ließ, war dieses Riesenpolizeiaufgebot notwendig. Überall wo die berühmte Antifa auftaucht oder erwartet wird, gibt es nämlich Randale, von den linken Radikalinskis hervorgerufen. G20-Gipfel war ein bisher unübertroffenes Beispiel. Ach, das stimmt ja gar nicht. Die Polizei war schuld, denn die Randalierer wollen ja immer nur spielen. Ungemütlich werden sie nur, wenn man sie am Spielen hindert.

Mein Fazit: Ich bin froh, dass ich hingegangen bin. Ich bin froh, dass ich nicht auf einen extremistischen Haufen gestoßen bin, sondern auf ganz normale Menschen, die sich ihre Heimat nicht umformatieren lassen wollen. Wäre ich nicht dabei gewesen, wäre ich durch die Berichterstattung vielleicht verunsichert, obwohl ich geschult genug bin, Zeitungstexte zu entschlüsseln.

Und wo war eigentlich der Bürgermeister Volker Poß, auch ein “Glatzkopf” mit Bart? Der tummelte sich im Schutze der Polizei bei der Gegendemo. Er war also nur ein bisschen bunt. Wetten, dass die Telefondrähte hinterher heiß liefen? Die Anwesenden sind Botschafter für ein Volk, das langsam die Zusammenhänge erkennt und zukünftig nicht mehr bereit sein wird, den Blick keusch auf den Boden zu richten, nur damit sich kein Nichtdeutscher provoziert fühlt und folglich das Messer zücken muss.

Mittlerweile sind auch längere Videos im Netz. Mich hat besonders die Stelle hier bei 1:42:10 zum Nachdenken gebracht. (Nachtrag vom 2.2. das Video mit der Rede ist teilweise schon gesperrt: Hier ist es z.Zt noch sehbar. Wer kann soll es runterladen) Da schildert eine Frau ihre Erlebnisse auf einem Kinderspielplatz und wie sie zusammengeschlagen wurde. Irgendwo stehen die empathischen, guten, toleranten Linksfaschisten und Ant*fa und stören mit Trillerpfeifen die Rede.

Dieser Beitrag wurde unter Migranten, Qualitätspolitik, Qualitätspresse abgelegt und mit , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

66 Kommentare zu Kandel mit Leid, aber ohne Dinner

  1. Oliver sagt:

    Bevor sich der 6.2. dem Ende neigt, sei noch schnell einen Klonovsky für den heutigen Tag rein gereicht:

    https://www.michael-klonovsky.de/acta-diurna/item/760-6-februar-2018

  2. palina sagt:

    wieder mal ein Hinweis darauf, dass es immer mehr Menschen gibt, die sich bei den Aufklärungs-Medien informieren.
    KenFM gratuliert Dr. Daniele Ganser!
    Im Dezember 2014 hielt Dr. Daniele Ganser auf Einladung von Prof. Rainer Rothfuß einen Vortrag zum Thema „Medial vermittelte Feindbilder und die Anschläge vom 11. September 2001“ an der Universität Tübingen.

    KenFM produzierte den Vortrag und stellte ihn kurze Zeit später auf seinem YouTube Kanal für die Community zur Verfügung.

    Dieser Vortag knackte heute die Grenze der 1 Million Views.

    Das freut uns!

    Wir gratulieren Daniele Ganser für seine ausgezeichnete Arbeit im Sinne der Aufklärung und Friedensarbeit und empfehlen Euch den Vortrag
    „Medial vermittelte Feindbilder und die Anschläge vom 11. September“
    auch gern ein zweites Mal anzuschauen!

    https://kenfm.de/daniele-ganser-tubingen/

    Danke auch an den Blogwart, dass er hier weiter schreibt.

    • Milu sagt:

      Weils gerade passt:
      Ich hatte das Vergnügnen, Dr. Daniele Ganser am 1.12.2017 in meiner Heimatstadt zu sehen. Thema waren u.a. die vielen Kriege von “Gods own country”. Nachdem der Vorverkauf eher schleppend war, fürchtete der Veranstalter einen Flop. Der Saal war schließlich mit 400 Leuten voll besetzt. Neues erfahren habe ich persönlich nicht, aber viel wichtiger ist, Menschen die den Wahnsinn die Stirn bieten zu unterstützen. Deshalb besuche ich täglich auch diese Seite und danke dem Blogwart für seinen unermüdlichen Einsatz und seine besondere Schreibe!

      Deshalb besuche ich täglich auch diese Seite und bedanke mich.

      • palina sagt:

        danke Milu für deinen Kommentar.
        Ich habe Dr. Ganser inzwischen viermal persönlich erlebt.
        Die Veranstaltungen immer restlos ausverkauft.
        Auch ich schätze diese Seite hier sehr.

    • Oliver sagt:

      Neue nukleare Erstschlagstrategie der USA: China zeigt sich empört
      https://deutsch.rt.com/asien/64687-neue-us-atomstrategie-auch-china/

  3. Eugen sagt:

    Es hat mich ja dann doch gefreut das Eintracht Frankfurt am Wochenende 0:3 gegen Augsburg verloren hat. Nicht das ich es den Frankfurtern Spielern nicht gegönnt hätte, aber der große spaltende Vorsitzenden der Eintracht, erinnert an Verhaltensweisen aus einer Zeiten, die wir im Geschichtsunterricht so nachdrücklich in der Schule über Jahre eingebläut bekamen. Geschichte wiederholt sich scheinbar doch.

    Hier ein weitere Artikel zum Thema.

    http://www.achgut.com/artikel/der_vorbildliche_herr_fischer_von_der_eintracht

  4. Helga Grimm sagt:

    Clara sagt,
    Bitte Lisa Fitz neuen Song auf yoy tube anhören,ehe er gelöscht wird!!

  5. Oliver sagt:

    Netter Stammtisch für den Sonntag Nachmittag:

    Deutschland außer Rand und Band – #BarCode mit Petra Paulsen, Heiko Schrang und Katrin Nolte
    https://www.youtube.com/watch?v=jP81QH_SRSc

  6. palina sagt:

    der “Volkslehrer” mit einem guten und kurzen Beitrag.
    Gute Günde, aktiv zu werden!
    https://www.youtube.com/watch?v=L1TIrhy4tS0

    • Werte palina, Waldorfmutter(!!!), damit ‘man(n)’ mit der Änderung auch nur eines Buchstabens die Welt vollends ‘im Griff hat’, beherrscht, wurde vor Jahren politisch die RECHTSCHREIBREFORM durchgedrückt …

      http://www.ich-biographieberatung.de/staatsraeson/

      Man(n) hatte seine Günde!

    • Hen Dabizi sagt:

      Sollen die, die meinen eine Gedenktafel erklären zu müssen, auch noch über den Propagandaunsinn nachdenken?
      Und Deutsch ist doch eine ausgestorbene Sprache. Wozu soll das noch jemand Korrektur lesen. Und wenn, dann wer?

    • Oliver sagt:

      Also, das ist sehr geschmacklos, was der “Volkslehrer” da macht.

      Hätte der sein Anliegen nicht auch ohne Verulkung der Gedenktafeln rüber bringen können?

      Daß die (durchaus sinnvolle) “Erinnerungskultur” heutzutage zu einem Wahn geworden ist, der überall Nazis ausmacht, und sich Leute heutzutage wohlfeil als nachgeborene Widerstandskämpfer (auf Kosten der Naziopfer) stilisieren, ist nervig genug. Da braucht’s dann nicht noch welche, die sich selbst als Opfer der Nazijäger stilisieren und dabei die Naziopfer abermals veralbern und Gedenktafeln verulken.
      Dann soll er doch einfach an der Tafel vorbei gehen.

      Und nachdem ich die Nase von den Volkserziehern aus den Mainstreammedien voll habe, brauche ich nicht noch einen Volks(be)lehrer auf youtube mir rein ziehen.
      Ich hab’ die Schnauze so voll von diesen Pädogogen (sic!) !!!

      Der kam mir ja auch bei seinen vorangegangenen Beiträgen schon sehr ambivalent rüber. Seine Störaktion bei der Pfaffen-Veranstaltung war ebenso sehr durchwachsen. Schon seine Sprüche, die Flüchtilantis würden ja alle nur wegen der pöhsen Kriege des “Westens” her kommen, ach ja, die Armen, die Armen.
      Wahrscheinlich ist auch die NATO dran schuld, daß in manchen Gegenden Afrikas Albinos abgeschlachtet werden. Auf jeden Fall ist’s dann ja nicht deren rückschrittliches Weltbild. Also dann mal her mit denen.
      Albinoschlächter welcome.
      Aber das war nur ein Aspekt.
      Insgesamt muss ich nun feststellen, das war nicht Courage mit seinem Stören der Veranstaltung, sondern eher Querulantentum.

      • humorlos sagt:

        Aber der Volkslehrer bedient doch gleich zwei Bedürfnisse des Deutschen. Er ist ein Schreihals, dem man hinterherlaufen kann. Sozusagen ein Führer light. Dazu ist er dann noch Lehrer. Also ein gebildeter Mensch, der für mich denkt und dessen Thesen ich als gutes Rudeltier bedenkenlos nachgrölen kann.
        Wer sich mal die Videos seiner “Störaktionen” angeschaut hat, wird da keinen großen Unterschied zum Vorgehen der Antifa sehen.

        • Heli sagt:

          Das sehe ich anders. Der Volkslehrer ist angestellt und nicht verbeamtet. Der riskiert also was. Die Antifa ist gratismutig und hat den Schutz des ganzen Antifantenstaates.

          Wer von uns Richtern hier stellt irgendwas auf die Beine? Wer riskiert was?

          “Also ein gebildeter Mensch, der für mich denkt und dessen Thesen ich als gutes Rudeltier bedenkenlos nachgrölen kann.”

          Humorlos, jetzt bringst Du bringst mich zum Staunen. Du lässt den volkslehrer für Dich denken und grölst dessen Thesen nach? Was isn mit Dir los? Machsde Witze?

          • palina sagt:

            ich fand seinen Beitrag während der heuchlerichen Schweigeminute sehr gut.
            Das soll erstmal jemand nachmachen.
            Wohl wissend, dass seine Kündigung ins Haus flattert. Und das ist sehr wahrscheinlich.
            Würde mir mehr solche Menschen in unserem Land wünschen, die den Arsch hochkriegen.
            In Cottbus geht ja was in der Richtung. Aber auch die werden wieder in irgendwelche Ecke gestellt. Das Übliche halt.

          • humorlos sagt:

            Dieser Mann riskiert nichts sondern hat in seinem Aufklärungswahn bereits fast alles verloren. Unfreiwilliger Schulwechsel und nur noch Unterricht unter Auflagen in Englisch, Sport und Musik. Das alles weil er meint mit Grundschülern im Unterricht über das Grundgesetz, die Illuminaten und ähnliches zu reden. Ich möchte meine Kinder auch nicht so einem Spinner im Klassenzimmer aussetzen wollen.
            Aber schau dir mal die Kommentare unter seinen Videos an; aberhunderte von Fans die diesen Mann dafür bejubeln das er seine privaten Überzeugungen Grundschülern im Unterricht beibringt. “Na wie wars denn heute in der Schule?” “Ganz toll! Heute haben wir gelernt das die Pyramiden gar nicht von den Ägyptern sondern von Ausserirdischen gebaut wurden.”

        • Oliver sagt:

          Immerhin hat er das alleine gemacht, die AntiFa traut sich nur in Rudeln 😉
          Aber ob das bei dem Volks(be)lehrer Mut, oder nicht doch eher Tourette ist, wer weiss das schon 😉

    • Filer sagt:

      @palina
      Also, ich find den Link gut und auch richtig, was “unser“ Lehrer da von sich gibt. Er hat sich nicht lustig gemacht, sondern zieht eher Parallelen, die uns nachdenklich machen sollten. Und der Rechtschreibfehler ist einfach nur peinlich und da er Lehrer ist…

      • palina sagt:

        @ Filer
        ja, sollte uns schon nachdenklich machen, sehe ich genauso.
        Bin keine Lehrerin, aber Rechschreibfehler fallen mir sofort auf.
        Dürfte auf so einem öffentlichen Platz nicht passieren. So what……….

        @ humorlos
        “Dieser Mann riskiert nichts sondern hat in seinem Aufklärungswahn bereits fast alles verloren.”
        Was hat er denn verloren?
        Aufklärungswahn – sehe ich sehr positiv – haben wir hier auch.
        Und bei Ken Jebsen, Dr. Daniele Ganser, Egon Kreutzer usw.
        Sind wir doch froh, dass es solche Menschen gibt.

  7. Oliver sagt:

    Die Franzosen sind uns ein paar Schritte voraus, was den Spaziergang Richtung Abgrund angeht.
    Aber ich kenne ja Merkels Zukunftsvision, und sie will da unbedingt die Franzosen noch überholen. Gleich auf Platz zwei nach Schweden, wo sogar Handgranaten fast schon Alltag sind. Am besten wäre natürlich, wenn Deutschland auch diesbezüglich wieder Weltmeister würde…
    …von wegen Merkel hat keine Visionen.

    Chaos in Calais: Schießerei unter illegalen Migranten – viele verletzte
    https://www.youtube.com/watch?v=ZyHw-mHfnM8

    • Hen Dabizi sagt:

      “wieder Weltmeister”? Wieso wieder? Wir sind Weltmeister im Exportüberschuss, dann wird es aber schon dünn und es reihen sich die Negativrekorde.

  8. humorlos sagt:

    Warum wurde unsere Leserin zur Augenzeugin und kann uns hier davon berichten? Weil sie sich nicht an die erste Regel gehalten hat. Die erste Regel kennen wir alle: Ruhe ist die erste Bürgerpflicht! Gehen sie nach Hause, schalten den Rundfunkempfänger ein und warten sie auf Anweisungen https://www.bbk.bund.de/DE/AufgabenundAusstattung/Krisenmanagement/WarnungderBevoelkerung/warnungderbevoelkerung_node.html
    Aber mal ehrlich, wer von uns geht denn heute noch raus wenn es nicht sein muss? Auch unsere Leserin hatte ja Bedenken wegen möglicher Randale. Uns werden im Vorfeld immer mehr als genug Gründe geliefert, lieber per App, Livestream oder sonstigem teilzunehmen, anstatt wie früher unseren Augen zu vertrauen. Und wenn man dann solch einen Bericht liest, wird auch klar wieso man uns davon fernhalten will.

  9. palina sagt:

    Deutschland in 2020
    Es geht sehr gut mit Deutschland! Alles ist großartig in 2020! Es gibt nur eine Wahrheit: die GUTE Wahrheit. Die Meinungsfreiheit brauchen wir nicht mehr.
    https://www.youtube.com/watch?v=oNJfuSDNE20

    • Oliver sagt:

      Mensch, palina.
      Das war so schräg, daß ich’s schon weg klicken wollte.
      Aber es war auch so schräg, daß ich es doch noch geschaut habe und sogar so schräg, daß es dann doch wieder gut war 🙂

    • Blogwart sagt:

      Heißt das nicht Meinungsfleiheit?

      • Hen Dabizi sagt:

        Das sind die Chinesen.

        “Gebratener Reis, du Alsch!” (Lethal Weapon)
        bzw.
        “Das heißt gebratener Reis, du Plolet!” (Wolverine)

        Mit fleundlichen Glüßen vom

        Bügelmeistel (HaPe)

    • Hen Dabizi sagt:

      Seltsame Musikauswahl.
      Die Dame ist aus einem System, das ehrlich zur Diktatur steht. Der Vergleich hinkt schon etwas. Denn wir meinen ja die Auswüchse unter dem Deckmantel der “repräsentativen Demokratie”. Das ist noch mal eine ganz andere Hausnummer.

  10. Oliver sagt:

    28.01.2018 Imad Karim Journalist und Islamkritiker bei der Demo von Frauenbündnis Kandel
    https://www.youtube.com/watch?v=JxkXUm5Q06A

  11. Oliver sagt:

    Wir stehen zusammen: Demonstration am 3. Februar 2018 in Cottbus
    https://www.youtube.com/watch?v=klAQo8vCe2k

  12. Heli sagt:

    Interessant ist auch sich die aktuelle Stunde im rheinland-pfälzischen Landtag anzuhören. Alle wischen sich die virtuellen Tränen aus den Augen, sind tief erschüttert und einer liest sogar aus der BIBEL !!!! Was machen sie noch außer Floskeln abzusondern, unbeschimpft, weil diesem speziellen Anlass geschuldet, aber nicht ohne der AfD Hetze und die Spaltung der Gesellschaft vorzuwerfen. Das machen alle Redner, weil die AfD im Gegensatz zu Merkel ja mitgestochen hat.

    Hier sind die beiden Beiträge von Uwe Junge (AfD), den man ja schon brandschatzend heimgesucht hat. Vielleicht bekommen ja die “Schatzer” sogar einen fahrbaren Untersatz aus dem Fonds “Kampf gegen Rechts! gestellt.

    https://www.youtube.com/watch?v=MxaxCCJ7m50

    Aus meiner Sicht der einzig hörenswerte Beitrag und der aktuellen Stunde angemessen.

    Auch das Vorher und Nachher lohnt sich zu vergleichen:

    Malu Dreyer, MP von Rh-PF, mit virtueller Lichterkette:
    https://www.welt.de/newsticker/news1/article154113433/Hakenkreuze-nach-Brand-in-Fluechtlingsunterkunft-in-Rheinland-Pfalz-entdeckt.html

    und hier mit weggeworfener Lichterkette:
    https://www.rhein-zeitung.de/region/lokales/bad-kreuznach_artikel,-dreyer-verurteilt-brandstiftung-durch-fluechtling-in-bingen-_arid,1469284.html

    Der clevere Gauck rettet sich ja schon ans sichere Ufer, indem er in die dunkle Helligkeit wechselt.Vielleicht macht er manchen Politikern Mut, vom toten Pferd abzusteigen.

    • osthollandia sagt:

      Der Gauck war doch schon immer ein Wendehals. Als Pfaffe nichts getan um die Bürgerrechtler zu schützen, Opposition möglicherweise in Teilen, um dann auf den Zug aufzuspringen in Richtung Wiedervereinigung.

      Ich weiß gar nicht, was die alle an dem finden. Ich find den fies.

      • Hen Dabizi sagt:

        Dem kann ich nur 100% zustimmen! Einer der schmierigsten Opportunisten der “Wendegeschichte”.
        Was der auch absondert, es ist und war nie ehrlich gemeint.

      • Heli sagt:

        Kein wacher Bürger wird den Gauck für was anderes halten, als er ist. Und doch hat seine Wendehals-Wende etwas Gutes: Der “helle” Gauck ist ein echter Dunkler, der sich die helle Tünche, also das Helle als Fake-Helligkeit, abgewaschen hat.

        Multi-Kulti ist gescheitert, wie die Merkel landauf und landab noch 2010 verkündete. Jetzt sagt es auch der Gauck nach weiteren 8 Jahren. Das kann man jetzt , wenn man sich die Mühe macht, seine Politiker in der Region anzuschreiben, zunutze machen und wunderbar in Gesprächen ausschlachten. Danke, Herr Gauck! Endlich mal was Nützliches
        für das viele Geld, das sie geschenkt bekommen.

        Die nächste Demo ist schon geplant. Es werden noch mehr Menschen kommen, denn den Geist bekommt man nicht mehr in die Flasche zurück, egal wie sich die Zeitung bemüht, das Ganze als rechtsextrem darzustellen. Finito mit der Gehirnwäsche!

        Es geht ja nicht um Ausländer oder Inländer, sondern ob jemand sich hier anpasst, oder uns seine Kultur aufzwingen will. Ich will nicht in einem sich islamisierenden Staat leben, dessen sichtbare Zeichen, die immer bombastischeren Moscheebauten sind.

        Politiker, die sich und uns fremden Herren unterwerfen, das Grundgesetz missachten, haben hierzu kein Mandat.

        • Hen Dabizi sagt:

          Wer hat dann noch ein Mandat?

        • Filer sagt:

          „Das kann man jetzt, wenn man sich die Mühe macht, seine Politiker in der Region anzuschreiben, zunutze machen und wunderbar in Gesprächen ausschlachten.“ Genauso, liebe Heli. Oder, wie hier
          gelesen: “Gauck dagegen ist von fremden Mächten gegen einen zum Verwechseln ähnlichen anderen ostdeutschen Rentner ausgetauscht worden, der eine wutbürgerliche Renitenz vor sich herträgt.“ Das sollte man sich doch zunutze machen können? Man kann es auch bleiben lassen, es kommt immer auf das Gegenüber an 🙂
          Und, man glaubt es kaum- es werden immer mehr und die sind sogar noch im Amt.

    • palina sagt:

      die Dreyer ist eine Heuchlerin. Von Demokratie hält die nicht viel.
      Das war im Januar 2016
      TV-Debatte in Rheinland-Pfalz Dreyer bleibt bei Absage an AfD
      http://www.spiegel.de/politik/deutschland/malu-dreyer-bleibt-bei-absage-an-afd-tv-debatte-vor-dem-aus-a-1073352.html

    • BD sagt:

      Ich verstehe den hype um Gaucks Rede nicht (nicht hier, nicht ihr, sondern bei einschlägigen Alternativen Medien). In Gänze und im Kontext ist diese Rede genau so hinterhältig und bösartig, wie der Rest seines jämmerlichen Schaffens. Nix mit Einsicht, wie “optimistische” Schreiber behaupten. Genau das totale Gegenteil. Wenn, sollte man alles lesen und nicht nur 2 Sätze aus dem großen Zusammenhang reißen. Manchmal kann ich nicht nachvollziehen, was und warum die Alternativen solchen Bockmist verzapfen.

  13. BD sagt:

    Wo waren Mias Eltern?

    • BD sagt:

      und ich dachte schon, das sei wichig.

      • humorlos sagt:

        Wenn man seine minderjährige Tochter einem offensichtlich volljährigen Surensohn zugeführt hat und nach ihrem Tod auch noch rumplappert schon immer Zweifel an seinem Alter gehabt zu haben … nun da wird man wohl den Rat bekommen haben, die nächsten Monate die Öffentlichkeit zu meiden.

        • BD sagt:

          Ganz genau!
          “aufgenommen wie einen Sohn”

          Nicht mal nach dem Verlust ihrer Kinder besinnen sich die Genossen. Genau darauf wollte ich hinweisen. Damit jeder weiß (auch die Zarteren), womit man es genau zu tun hat und sich niemand einbildet, dass mit Güte und Freundlichkeit was zu erreichen wäre. Die sind völlig durchgeknallt und das ist mehr als Kreuzgefährlich!!! Sie schreiten mit 7-Meilenstiefeln voran.

  14. Uwe sagt:

    Danke auch von mir für diesen Bericht!
    Ich habe auch das im Beitrag unten genannte Video aufgerufen und die Rede der gewalttätig attackierten Frau gehört. Mein Puls geht hoch, ich bin entsetzt.
    Ich wünsche mir, dass Familien, zu denen solche Gewalttäter gehören, ohne Wenn und Aber und sofort, d.h. innerhalb von 24 Stunden abgeschoben werden.
    Ich wünsche mir, dass die Staatsgewalt die Menschen schützt. Weil andernfall die Menschen irgendwann ihren Schutz in die eigenen Hände nehmen werden. Ich wünsche mir, dass “Köterrasse” als Beleidigung gilt und geahndet wird.
    Jaja, ich weiß, ich bin ein Träumer.

    • Uwe sagt:

      Ergänzung: Auf https://alexandrabader.wordpress.com/2018/02/02/120db-oder-feminismus-von-rechts/ ist ebenfalls ein Video mit der Rede der Frau verlinkt. Dieser Inhalt ist in dieser Landesdomain nicht verfügbar. Dabei beschreibt diese Frau lediglich, was ihr wiederfahren ist. (Ich unterstelle mal, das das stimmt, was sie sagt.)
      Wovor haben die Zensoren Angst? Davor, dass die Menschen aufwachen, dass sie ihren Schutz in die eigenen Hände nehmen? Dass sie erkennen, welche Gewalt manche der Schutzsuchenden mitbringen?
      Es muss Angst sein, eine andere Erklärung finde ich nicht.

    • Argus sagt:

      Auch ich war fertig wegen dieser Attacke auf die Mutter und ihre kleinen Kinder. Wo kommt der Hass dieser von uns mit Liebe, Willkommensgrüßen und Rundumversorgung versehenen “Edelmenschen” her? Was wollen die noch? Warum sehen die Politiker und ihre Qualitätsmedien solche Taten nicht? Was soll aus Deutschland werden? Man traut sich kaum noch darauf hinzuweisen, dass man Deutscher ist, wenn man auf Denglisch angesprochen wird. Überhaupt ist von Meinungsfreiheit nichts mehr zu spüren. Gab es die überhaupt einmal, oder musste immer nur im Sinne der vorherrschenden Politik gesprochen und alles abgenickt werden? Siehe unten:
      “Auf deutsch heißt das “Umsiedlung und Umzug”. Unsere Gesellschaft soll also mit ungebildeten, analphabetischen, kinderreichen, völlig kulturfremden Leute “verdünnt” werden, während haufenweise Arbeitsplätze in Deutschland verschwinden,..” Jetzt ist mir klar, warum die Roboter die Arbeitskräfte ersetzten sollen. Da unsere “bunten” Neubürger von nichts eine Ahnung haben, werden die geflohenen Deutschen ersetzt und die Edelrasse wird dem
      Staat auf der Tasche liegen. Nur die Großkonzerne werden verdienen.
      Udo Ulfkotte hat in seinenBüchern auf die drohende Gefahr von Unruhen hingewiesen. Wo soll das hinführen? Aber die USA haben ja vorsichtshalber ihre Atomwaffen bei uns. Die werden uns schon zeigen, wer der Herr im Hause BRD ist. Dann ist Deutschland endgültig ausgeschaltet, was die USA seit vorigem Jahrhundert betreiben. So schalten sie einen Konkurrenten und einen widerspenstigen Staat nach dem anderen aus. Ich hoffe nur, dass sie sich an Russland die Zähne ausbeißen und die Chinesen ihnen beistehen, dann wird das unheilvolle Imperium seinen Schrecken verlieren.
      Ihre Methode war und ist so perfide wie wirksam. Man schürt innere Unruhen und dividiert das Volk auseinander. Die Radikalinskis merken nicht einmal, dass sie nur Puppen auf dem Großen Schachbrett sind (Brzezinski). Heute hörte ich erstmalig eine leichte Kritik an Linksradikalen.
      Beispiel Iran / Irak. Man rüstete beide Staaten auf, beförderte Hasspropaganda und ließ sie sich gegenseitig die Köpfe einschlagen. So waren beide geschwächt und der Irak sturmreif. Erst war Saddam Hussein “Freund” der USA, dann der Schlächter von Bagdad. Genauso verfuhr man mit Libyen und heute mit Syrien. Und die Verblödeten beugen noch devot die Köpfe vor dem großen “Retter” USA

  15. palina sagt:

    danke für den Bericht eines “Augenzeugen.”

    Es scheint, dass sich jetzt endlich was tut. Wird auch allerhöchste Zeit.

    Es geht Los! Interview mit Franziska von #120db
    https://www.youtube.com/watch?v=Ty6aV91iPwc

    Refugee and Migrant Crime Map
    Ab August 2017 bis jetzt 191 gemeldete Straftaten in München
    https://www.refcrime.info/de/Crime/Search?Text=&City=M%C3%BCnchen&Nationality=&DateFrom=31.08.2017&DateTo=01.02.2018&VictimGender=0&OffenderGender=0&Type=-1&Background=0&VictimAgeFrom=0&VictimAgeTo=100&OffenderAgeFrom=0&OffenderAgeTo=100&OrderBy=Date&Order=DESC

  16. Milu sagt:

    Es werden wohl leider noch mehr Strafdaten wie z. B. in Kandel nötig sein,
    bis auch der letzte Depp begreift, was die Stunde geschlagen hat.
    Mich hat die Stelle im Video mit der Frau auch sehr berührt und ich denke,
    allen, die die rote Pille schlucken geht es ähnlich.
    Ich finde es “erstaunlich”, das ein Bürgermeister einer Stadt sich derart
    positioniert, auf die Seite der Linksterroristen stellt.

  17. Timo Leary sagt:

    Sitzverteilung im Stadtrat von Kandel (insgesamt 24 Sitze):
    SPD: 10
    CDU: 8
    Grüne: 3
    Wir müssen bei den Stadt- und Kommunalwahlen konsequent SPDler, CDUler und Grüne rauswählen – egal wie kompetent oder sympathisch – alles muss raus. Zwar können die Länder über die Kommunalaufsicht massiv in kommunale Belange eingreifen, aber das Signal wird gehört werden und wenn die Länder mit der Bevormundung überziehen, werden noch einige mehr aufwachen.

    • Hermano sagt:

      Auch das leider! nur ein weiteres Puzzleteilchen, das in meine Weltsicht passt und noch vor kurzem völlig undenkbar war. Schaun wir mal ob’s eine Diskussion darüber gibt und wie sich regressive Linke positioniert, ich hab da so meine Vermutungen.

  18. Hermano sagt:

    Es ist schon bitter wie sich die Dinge seit 2015 entwickelt haben. Ich war damals im September in Spanien im Urlaub und war fassungslos beim lesen der Nachricht über die “Grenzöffnung” und habe gedacht das die Verantwortlichen vollkommen den Verstand verloren haben und musste über soviel Dämlichkeit in mich hineinlachen. Seit 30 Jahren befasse ich mich nun schon mit der Ideologie der Mohammedaner und kann – denke ich – abschätzen wie es weiter gehen wird. Von Anfang an hat man uns Lügen aufgetischt, z.B. es kommen Ärzte, Architekten, Akademiker blablabla. Dann die Integrationslüge usw. usf. muss ich alles nicht wiederholen, jetzt “Familiennachzug”. Es wird einfach weiter gelogen und die Lokalpresse, die “Qualitätspresse” und die “Öffentlich-rechtlichen” Zwangsabgaben-Erpresser flankieren dies indem sie unbescholtene Bürger als Rechte denunziieren und unpassende Fakten einfach ausblenden. Meine Frau liest nur Tageszeitung und schaut Tagesschau, die hat keine Ahnung was tatsächlich abgeht. Zu Cottbus hat sie nur mitgekriegt, das “Rechte” Stress anzetteln die Hintergründe kannte sie nicht. Das ist wohl symptomatisch für viele, die weder Lust noch Zeit haben sich gründlich über die Sachlage zu informieren. Aber auch meine Frau geht nur noch in Gruppen joggen und ist mittlerweile etwas verunsichert. Tja KGE hatte schon recht, D hat sich mittlerweile massiv verändert und wir stehen leider erst am Anfang. Es hilft alles nix, die Links-Utopisten reiten uns in die Scheibe und werden später – wenn es schief gegangen ist – versuchen es zu relativieren, so wie eigentlich immer. Es bringt m.M. nach jedoch nichts sich jetzt zu radikalisieren oder gar zu bewaffnen, denn der jetzige Zustand dauert nicht mehr lange, es ist eine Übergangsphase und dann kommt wie ich vermute die Sache wirklich auch global ins rutschen. Zu viele Dinge wurden zu lange nur notürftig “geflickt”, wie z.B. die internationalen Finanzmärkte, Italien, Griechenland die Massenzuwanderung nach D, der enthemmte Finanzkapitalismus der globalisierten Märkte und die daraus resultierenden Ungleichheiten/Ungerechtigkeiten. Auch im Nahen Osten und Maghreb ist schon gehörig Dampf im Kessel, Rest-Afrika produziert fleißig junge Männer, auch China könnte sich kredittechnisch übernommen haben, Indien und Pakistan sind immer noch nicht beste Freunde und der Stummel-Kim mag rote Knöpfe. Ach ja Erdolf sieht für sich und die Seinen eine große Zukunft – es bleibt spannend!
    Freiburg, Kandel, Darmstadt und die vielen übrigen “Einzelfälle” machen mich traurig und wütend, aber ich vertraue darauf dass am Ende des Tunnels wieder das Licht scheint – auch wenn wir den Tunnel noch nicht erreicht haben.

  19. Dem Deutschen Volke sagt:

    Netzfund

    Der Deutschen zur Schande

    Ihr da, die ihr schon wieder Juden verbrennt!
    Geht’s diesmal leichter, weil ihr sie anders nennt?
    Ihr Schweiger, ihr Feiglinge, ihr Ignoranten,
    ihr Spitzel, ihr Guten, ihr widerlichen Denunzianten.
    Habt ihr denn überhaupt nichts gelernt?
    Nichts aus Tot, nichts aus Blut, ist euch Ehre so fremd?
    Ihr Schande der Menschheit mordet schon wieder,
    wie oft verspracht ihr uns allen, ihr tut es nie wieder?
    Ihr opfert die Brüder, die Frauen, ihr Schinder.
    Ihr scheißt auf euch selber, ihr scheißt auf die Kinder.
    Auch ihr da, die ihr wie immer schweigt,
    nichts hört, nichts seht und schon gar nicht schreit.
    Ihr Feigen, ihr Abschaum, worauf wollt ihr noch warten?
    Ihr Luschen, ihr Nieten, ihr Angsterstarrten.
    Auch ihr seid die Schande, ja ihr da erst recht,
    ich brauch euch nur riechen, sofort wird mir schlecht.
    Ihr seht zu, wie man eure Frauen schlägt,
    Ihr seht zu, wie man Kinder zu Grabe trägt.
    Ihr seht zu, wie man euer Land zerstört.
    Ihr seht immer nur zu, habt euch niemals empört.
    Nur wenn’s euch selbst trifft, dann aber, dann wär’s unerhört.

    Ich verachte euch nur noch, das von Herzen ganz tief.
    Ihr Schande der Menschheit, ihr Abschaum, ihr Mief.

    (c) 😉

Kommentare sind geschlossen.