Wann kommen endlich die Russen??

Nachtrag vom 1.September 2017: Der SPIEGEL entblödet sich nicht und schreibt tatsächlich einen seitenlangen Artikel über russische Hacker, die nicht kommen. Mein Preis für den tagesbescheuertsten Journalisten geht an: Fabian Reinbold! Stellung dazu nehmen die Nachdenkseiten. Mir ist diese Quatsch zu blöde. In den USA ist das Pferd doch schon totgeritten worden. Jetzt versucht sich der Fabian an diesem Blödsinn. Mann o Mann! Der SPIEGEL ist im freien Fall! Wenn das Ergebnis nicht so ist, wie es sein soll, dann waren es die Russen. Bin mal gespannt, was dieser Qualitätsjournalist nach den Wahlen schreiben wird.


Vier Wochen vor der Bundestagswahl fragt Plasberg: Faszination Adel – wie wichtig sind Geld und Herkunft für den Erfolg. Der hätte mich fragen können und ich hätte die Antwort mit einem Satz gegeben: Das sieht man an den beiden Kandidaten! Sie bestechen weder durch Herkunft, noch durch Geld – und auch nicht durch Bildung. Das ist der beste Beweis, dass die Égalité voll gelungen ist. Die Stellenbeschreibung eines Bundeskanzlers wäre die, die ins Guinnessbuch der Rekorde eingehen könnte mit Null Silben.

Der Bundeskanzler wird vom Deutschen Bundestag auf Vorschlag des Bundespräsidenten ohne vorherige Aussprache gewählt. Gewählt ist, wer die Stimmen der Mehrheit der Mitglieder des Bundestages auf sich vereinigt. Der Gewählte ist vom Bundespräsidenten zu ernennen – so steht es im GrundgesetzInteressant ist, dass die “Herrschaft der Besten” als Aristokratie bezeichnet wird. Aus dem Ringschluss folgt: Da nicht die Besten Kanzler werden, haben wir auch keine Aristokratie. Ein Freund von mir (promovierter Jurist und bestes Jahrgangsexamen in Rheinland-Pfalz) sagte mir mal: Wenn Du heute als gut Ausgebildeter in die Politik gehst, wirst Du schief angeguckt. Fachwissen schadet.

Man verzeihe mir die etwas klugscheißerische Einführung, aber wenn ich unsere Besten so angucke, dann stellt sich die Frage einer besseren Staatsform zwingend.

Dieser Wahlkrampf ist mit Abstand der schlimmste, den ich jemals erlebt habe. Die SPD-Genossen lassen sich kaum motivieren um für ihren Maddin Wahlkampf zu machen und bei der CDU stellt sich die Frage erst gar nicht. Es passiert nichts. Noch nie wäre ein Machtwechsel so erfolgreich gewesen wie in diesem Jahr – wenn es jemanden gegeben hätte, der eben anders gewesen wäre, wie zum Beispiel der Mathias Sodem – mein Wunschkandidat! Der künftige Wahlverlierer Schulz hat aber gleich Nägel mit Köpfen gemacht und gedroht, dass er auch weiterhin SPD-Vorsitzender bleiben will. 100%-Zustimmung für den Maddin und 100%-Zustimmung zum Wahlprogramm, da muss auch einer mit abgenickt haben, der eigentlich nicht abnicken will. Aber auch Herr Bülow weiß, dass der Job so gut bezahlt wird und man dafür eben auch mal Kröten schlucken muss. Ich kenne diesen Herrn nicht, ich kenne auch nicht Dortmund, aber irgendwie fand ich diese Rezension treffend (besonders nach diesem Schlusssatz auf seiner Website: Solidarität macht uns stark gegen Ungleichheit und gegen Extremisten, Terror und Rassisten.)

Ohne ein abgeschlossenes Studium ist die freie Berufswahl schon sehr eingeschränkt, es sei denn man will Kanzler oder Minister werden! Aber dann ist mir ein Mathias Sodem doch lieber!

Die Lage ist traurig. Die Merkel kann sich ihrer Wiederwahl nur durch Selbstmord entziehen und der Mathias als Messias der SPD kommt erst noch – aber wann??

Jetzt können nur noch die Russen diese Langweile aufmischen. Wo bleibt denn endlich der Cyberangriff, auf den sich alle vorbereitet haben? Hat denn der Wladimir kein Mitleid mit uns? Das Qualitätsblatt Huffington Post hat vor einer Woche noch diesen Artikel veröffentlich und bei mir die Hoffnung genährt, dass Wladimir jetzt endlich anfängt! Hat der Kreml vielleicht ein falsches Datum notiert oder julianisch und gregorianisch verwechselt?

Ich bin stinksauer: Der Mathias macht es nicht und der pöhse Putin lässt uns im Stich. Der Wahlkampf fällt aus und statt der einfältigen Wahlkampfspots übertragen die Öffentlich Rechtlichen direkt aus Washington jeden Abend die Serie “Trump feuert …”

P.S. Nehme noch Wetten an, dass die SPD dieses Jahr ihr historisches Tief einfährt.

Dieser Beitrag wurde unter Qualitätspolitik, Qualitätspresse abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

45 Kommentare zu Wann kommen endlich die Russen??

  1. osthollandia sagt:

    Update: wenn ein Russe die Wahl hackt, dann ist das ein 14 jähriges Script Kiddy.
    Der CCC hat sich das Programm PC-Wahl mal vorgenommen, und in dem Programm macht man alles, aber wirklich alles und auf allen Ebenen wie schon immer, Sicherheit ist da nicht.

    Hier das Gutachten: https://ccc.de/system/uploads/230/original/PC-Wahl_Bericht_CCC.pdf, abgerufen am 07.09.2017
    Hier die Heise Security-Show: https://www.youtube.com/watch?v=t0hSiyM4jiM#t=6m40s

    Das einzige, was da jetzt gut dran ist, der Bundeswahlleiter hat einen Erlass erlassen, dass jetzt die Meldeketten händisch geprüft werden müssen. Das Ding ist auch offiziell unsicher.

    Kann man sich gar nicht ausdenken.

  2. osthollandia sagt:

    Lieber alter Mann,

    der Russe kommt nicht , weil, der hat jetzt nämlich ganz doll Angst vor unserer Cyber-Abwehr.
    Guckst Du: http://www.sueddeutsche.de/digital/hacking-angriff-lauter-alarm-leise-entwarnung-1.3644808, abgerufen am 30.08.2017

    Das hat aber nichts hiermit zu tun: https://www.youtube.com/watch?v=EJ1a0ymGCKA

    Beste Groten
    oh

  3. Heli sagt:

    So geht Deutschland mit assimilierten Zuwanderern um, die dieses Land lieben, es wirklich bereichern, um deren Gegenwart wir nur froh sein könnten, wenn wir dürften, ohne gleich erschlagen zu werden. Was man Imad Karim und den anderen Warnern macht, das ist voll Nazi!

    Deutschland sehnt sich offensichtlich nach Barbaren, nach fundamentalistisch gläubigen Antisemiten und Frauenverächtern. Die Aufnahmegesellschaft riecht nach Fäkalien, weil sie die Hosen gestrichen voll hat.

    Das Signal an die Welt lautet: Die Deutschen sind Maso und sehnen sich nach Extrem-Sado. Gebt’s ihnen und sie werden euch die Füße küssen. Zeigt ihnen, was ein richtiger Mann ist und Feministinnen und feminisierte Männer werden feuchte Träume kriegen. Sogar die Justiz bekommt Orgasmen und dankt mit Freisprüchen oder Nicht-Strafen.

    Imad Karim: Vielleicht wird dies mein letztes Video sein

    https://juergenfritzphil.wordpress.com/2017/08/30/imad-karim-vielleicht-wird-dies-mein-letztes-video-sein/

    Auch sie bekommt die Knute zu spüren und braucht Polizeischutz: Nicht gegen Nazis, das hat sie mit all den aufgeklärten Ex-Muslimen gemeinsam: https://leylabilge.wordpress.com/ueber/

    2021 sitzt die Ade Deutschland-Partei ( AD-Deutschland) im Bundestag und stellt den Kanzler und der Exodus via Russland und Visegrad-Staaten beginnt. Allahu Akbar, Allah ist mit den Seinen!

  4. Heidi Preiss sagt:

    Der Artikel ist – wie immer – nicht mehr zu toppen.
    Meiner Meinung nach war diese Wahl schon gelaufen, bevor der Wahlkampf (?) begonnen hatte. Was wird am Wahlabend sein- alles wie gehabt. Um Stegners Mundwinkel in Gänze auf dem Schirm zu sehen, werden wir den Fernseher schon hochkant stellen müssen. Merkel wird zur Kanzlerin gewählt, alle sind sich einig, keinen Meter der AfD, denen dann auch ganz rechts die Sitze gewährt werden und bei deren Reden man den Saal verlässt. Merkel hat den Bundestag – wie gehabt – fest im Griff und kaum die Amtseinführung hinter sich, gibt sie bei Will zum Besten, wie ihre ???-Regierung nun aussehen soll. Humanistisch soll sie sein, na klar, das handverlesene Publikum quietscht vor Vergnügen, der Steuerzahler quietscht ob der Last des Auspressens, die Linken jubeln, die FDP hat ein wenig Bedenken, die SPD ist irgendwie abgetaucht und die AfD kriegt Plaque.
    Alles, alles so wie immer. Seehofer poltert und sein Bayern beginnt, sich auf die ersten neuen Flüchtlingsströme vorzubereiten. Österreich sichert zu, ein jeder kann über den Brenner, wenn er denn Österreich wieder verlässt.
    So wird es kommen und Altmaier erklärt in einer Sondersendung gewichtig, natürlich wird es zu einer Verteilung der “Schutzsuchenden” in Europa kommen, da ist er ganz sicher.
    Schweden lehnt dankend ab, Frankreich schüttelt sich und geht zur Tagesordnung über, die Oststaaten drohen damit, die EU zu verlassen und trotz “aller Ängste” vor dem bösen Putin der russischen Föderation beizutreten. Noch-Deutschland ist – dank Raute – allein.
    Merkel betont die deutsche Zivilgesellschaft, die bereits schon einmal vorbildlich geholfen hat, diesmal allerdings finden sich nur wenige Helfer.
    Die Erstaufnahmelager füllen sich. Wohnraum im Buntland ist knapp. Der erste Schritt der Bunt-Regierung ist, freien Wohnraum zu requirieren. Der zweite Schritt ist, den pro Person zur Verfügung stehenden Wohnraum zu erfassen und entsprechend dann Personen zuzuweisen. Dort, wo sich gewehrt wird, greifen Gesetze. Meinungsbekundungen im Netz werden gelöscht und die Kritiker bekommen Besuch von schwarz vermummten Jungchen, die so ihren Lebensunterhalt verdienen.
    Nach Prof. Brandenberger war die DDR gegen das, was hier abläuft, ein Kindergarten.

    • Filer sagt:

      Heidi, das ist schön, wieder von dir zu hören und dann gleich mit so einem tollem Kommentar! Dem altenmann gebührt sowieso unsere Hochachtung für seinen doch schon langerwarteten Leitartikel, der wieder passgenau Salz in die Wunden einer (einst?) stolzen Nation streut!

      Bei der Beleuchtung der Amtierenden und des „Herausforderers“ muss ich unwillkürlich an ein vorher abgesprochenes Box- Duell denken. Jedem ist klar bzw. es wird ihm medial unterstützend klargemacht, wem die Gunst des Publikums gehört- aber es wird aus scheinheiligen Gründen eine sportliche Fairness= Demokratie zur Schau gestellt. Da ist die Nation beruhigt und kann kopfnickend den „Analysen“ der öff.-re. Medien folgen: der „Bessere gewinnt nun mal“ und „Jeder hatte seine Chance”.
      Beruhigendes zur Sicherheitslage weiß auch Dominic Kudlacek vom Kriminologischen Forschungsinstitut Niedersachsen zu berichten (“Die Sicherheit in Deutschland hat sich über Jahre kontinuierlich verbessert und ist nach wie vor auf sehr hohem Niveau”), fügt aber relativierende Fakten hinzu, um dem bösen Wolf, auch Demagoge genannt, nicht den Weg zu ebnen und ihm das zartbesaitete Rotkäppchen, Wähler genannt, auszuliefern. Alles prima vorbereitet für die Wahl, da wird nichts mehr schiefgehen.

      Auch PeWi hat hier gut recherchiert: http://heut-schon-gedacht.blogspot.de/2017/08/denk-ich-deutschland-in-der-nacht.html, wie ich finde.

      • Heidi Preiss sagt:

        Ja Filer, das ist das Land, in dem wir gut und gerne leben. Honeckers Rache wird posthum vollbracht. Hierbei denke ich auch immer wieder an Erich Kästner “Die Deutsche Einheitspartei”.

        LG

        • Heidi Preiss sagt:

          Filer, wie sich die Plakate doch gleichen, findest Du nicht?

          http://julius-hensel.ch/2017/08/angela-damals-wie-heute/

          • Blogwart sagt:

            Ich habe überlegt, ob ich diesen Post überhaupt bringen soll, aber ich tue es mit Kommentar: FAKE NEWS!!! Die Blogs, die so etwas bringen, fliegen bei mir aus der Leseliste: Ade, Julius Hensel!

          • Filer sagt:

            Habe früher und auch heute nie auf die Plakate geschaut, die haben mich schon immer genervt! Und hier halte ich es mit dieser Seite , die schreibt: „ Das Problem des Merkel-Plakates ist das Problem der Merkel-Regierung: Menschen trauen der Kanzlerin und ihrem machterhaltenden Apparat bedenkenlos zu, dass sie mit SED-Parolen um Wähler wirbt. Erfolg als Persiflage hat nur, was den Menschen möglich erscheint, was sie für denkbar, ja, für ziemlich naheliegend halten.“

      • Heli sagt:

        Filer, PeWi hat mir gerade noch gefehlt. Sie hat hier wirklich toll zusammengefasst, was uns alle umtreibt.

        Ich greife aus ihrem Text das Zitat von Bismarck heraus.

        „Die Neigung, sich für fremde Nationalitäten und Nationalbestrebungen zu begeistern, auch dann, wenn dieselben nur auf Kosten des eigenen Vaterlandes verwirklicht werden können, ist eine politische Krankheit, deren geographische Verbreitung sich leider auf Deutschland beschränkt.“

        Bismarck schäm Dich! Ab auf die stille Treppe! Vaterland geht gar nicht!

        Unser “Vater” hat sich durch die ganze Welt gevögelt , deshalb die “sexuelle Vielfalt” als unser 1. Gebot . Jetzt eröffnet er uns, dass er seine vielen Kinder, also unsere Halbgeschwister gerne um sich haben will. Für ihn gibt es keine Unterschiede, denn er ist zu allen der leibliche Vater, meint er. Dass sich auch Kuckuckskinder darunter befinden, ahnt er , vor allem wenn rabenschwarze Haut durch seine Gene kein bißchen aufgehellt wurde. So kurz vorm Ableben sieht er aber großzügig darüber hinweg. Papi hat alle Kinder lieb, die leidenschaftlich, außerehelich Gezeugten, aber viel mehr. Jetzt wo er keinen mehr hochkriegt schwelgt er in heißblütigen Erinnerungen . Wir erinnern ihn nur an dröge eheliche Pflicherfüllung und können eigentlich weg.

    • Nemesis sagt:

      @Heidi:

      Den vorgeschriebenen “Zensus” gibt es ja nicht grundlos .

      Es soll schon bekannt sein, wieviele Schafe sich pro m² herumtummeln.

  5. alte Frau sagt:

    Ich würde die Wette ja gerne annehmen. Da ich aber auf dem selben Standpunkt bin, ist das ja dann eine Gleichschaltung?
    Der Wahlkrampf ist nur traurig. Da die SPD den ganzen Blödsinn gegen das eigene Klientel selbst nicht mehr wahrhaben will – s. Olaf Scholz beim letzten ör Auftritt auf ner Couch, ist das wohl das, was man als Schizophrenie bezeichnen kann.
    Das Wahlprogramm der CDU in einfacher Sprache ist eine Messe für sich. Ich habe es bei Tichy erst für Satire gehalten. Aber es gibt das wirklich.

  6. Uwe sagt:

    Danke, altermann. Du hast es mal wieder sehr gut beschrieben.
    Ich freue mich jedes Mal, wenn ich bei Dir wieder lesen darf.

  7. kooka sagt:

    Da “die Russen” einfach nicht kommen wollen, fliege ich diese Woche noch nach Wladiwostok.
    Wladimir Putin kommt nächste Woche auf für 2 Tage dort hin zum Eastern Economic Forum. Wenn ich ihn aus der Nähe sehen sollte, frage ich ihn gleich, warum er uns mit seinen nicht stattfindenden Hackerangriffen so übel im Stich lässt.

    Abgesehen von meinem albernen Kommentar stimme ich in allen Punkten zu. Das schöne an meiner Urlaubsreise ist: 14 Tage keine umweltverschmutzenden Wahlplakate sehen zu müssen.

  8. Die Allgemeinheit ist – vorsichtig ausgedrückt –
    sehr undifferenziert, dass bedeutet nicht, dass
    sie dumm ist.
    Sondern es soll nur andeuten, dass die Individualität
    das Problem an-sich ist!
    Heute vertrauen die meisten nur ihrem eigenem “Ich”,
    was in der heutigen Zeit sehr verständlich ist.
    Können wir heutzutage nur noch uns selbst vertrauen?
    Auch das sollte man “wohlwollend” prüfen! 🙂

  9. Rainer sagt:

    Was an dieser Wahl toll wäre:

    S P D unter(!!!) 20%!

    Ansonsten kann ich dem Altenmann nur zustimmen. Langweiliger als dieser Wahlkampf geht nicht mehr. Und schlimmer auch nimmer.

    Der Putin hat eben besseres zu tun als sich um D zu kümmern. Im Gegensatz zu unseren Pappnasen habe ich mal auf youtube gesehen, dass so was wie die Dieselgipfel bei uns bei Putin nicht zum schmusen sind. Bei Putin wird dann auch mal ein Unternehmer getadelt und als unfähig beschimpt und das dann im Fernsehen gesendet. So was geht bei uns ja gar nicht! Hier in D, auch dank SPD, gilt: Unternehmer = immer gut, komme was wolle.

  10. Oliver sagt:

    Bei so siel Idiotie und Demokratieverzicht (und Islamisierung) in den westeuropäischen Staaten kann man der Versuchung erliegen, die Russen nicht nur durch die Internetleitung, sondern sogar mit ihren Panzern hier sich her zu wünschen.

    Das, was man den Russen als Wahlbeeinflussung vorwirft, findet man ja wohl eher bei Bertelsmann, Tagesschau und Co.

    • Heidi Preiss sagt:

      Oliver, das Pflänzchen “Demokratie” kam im Grunde nie über das Wachstum eines Stecklings hinaus, jetzt liegt es am Boden und verdorrt.
      Und vergiss nicht die langen Jahre der Umerziehung.
      Ab 1918 mussten wir den Kaiser verachten
      ab 1933 mussten wir alle – außer Nationlsozialisten, Zionisten und Juden verachten
      ab 1945 mussten wir die Nationalsozialisten verachten
      ab 1964 mussten wir die Nationaldemokraten verachten
      ab 1990 mussten wir die Einheitssozialisten verachten
      seit 2013 verachten die Einheitssozialisten die AfD.
      Na ja, statt “mussten” sollte man “sollten” sagen.
      Wer hat denn noch bei soviel Umerziehung den Durchblick?

  11. palina sagt:

    Ich schaue mir solche Sendungen schon lange nicht mehr an. Zum Glück gibt es Ausschnitte im Netz. Auf der Seite kann man den Ausschnitt sehen.

    Bei Anne Will mit Scholz und Wagenknecht – manchmal gibt es aufklärende Impulse bei der ARD
    http://www.nachdenkseiten.de/?p=39810#more-39810

    Wörtlich zur Behauptung von Olaf Scholz:

    „Ich sei genau wie Trump eine Verschwörungstheoretikerin, weil ich der Auffassung bin, dass Niedriglöhne, Altersarmut oder immer größere Ungleichheit kein Naturzustand, sondern Ergebnis politischer Entscheidungen sind … Da weiß man manchmal wirklich nicht mehr, ob man lachen oder weinen soll! Mit Vergnügen habe ich in jedem Fall aufgezeigt, dass die ungerechten Gesetze und Regeln der Agenda 2010, die den Lohndrückern unter den Unternehmern den roten Teppich ausgerollt haben und unter denen Beschäftigte leiden, natürlich politisch gemacht sind und wieder abgeschafft oder geändert gehören: Sachgrundlose Befristungen und Leiharbeit verbieten, ordentliche Arbeitslosenversicherung wieder einführen, Mindestlohn auf 12 Euro erhöhen!“

    Ulrich Schneider vom Paritätischen Wohlfahrtsverband nannte die Argumentation von Scholz eine Unverschämtheit. Man kann es milder ausdrücken: Dummheit. Scholz unterstellt, dass die Menschen nicht mehr wissen, wer die Agenda 2010 initiiert hat und wer sich noch immer ihrer rühmt, und dass sie vergessen haben, wer Leiharbeit und die Befristung von Arbeitsverträgen hoffähig gemacht hat. Olaf Scholz geht offenbar davon aus, dass die von Niedriglöhnen Betroffenen sich nicht mehr an die Äußerung von Gerhard Schröder in Davos im Januar 2005 erinnern:

  12. palina sagt:

    ja, wann kommen denn die Russen?
    Frage ich mich auch.
    Wieder mal ein toller Bericht. Danke altermann.
    Fachwissen in der Politik schadet “tatsächlich. Verfolge schon lange diese “Leuchten” im Parlament.
    Könnte drauf wetten, das dies Absicht ist, solche Leute hochzuhieven.
    Dazu ein passender Artikel von Angelika Eberl, erschienen auf dem Blog von Herrn Ludwig
    Wie geeignete Personen in entscheidende Positionen gehievt werden
    https://fassadenkratzer.wordpress.com/2016/10/28/wie-geeignete-personen-in-entscheidende-positionen-gehievt-werden/
    Weiterer lesenswerter Artikel von Herrn Ludwig.
    Das Verhängnis der politischen Parteien
    https://fassadenkratzer.wordpress.com/2015/11/18/das-verhaengnis-der-politischen-parteien/
    Der Umgang mit dem Internet und deren Folgen werden unsere Politik-Darsteller wohl nie verstehen. Wenn ich bloss an den Digital-Kommissar Oettinger denke. Ne, der ist wirklich eine Zumutung.
    Der von mir sehr gerne gesehene Harald Schmidt hat dazu mal Bemerkungen gemacht
    https://www.youtube.com/watch?v=Dl5wxOmibrA
    Vergesse nie die Rede von Dr.Peter Kruse
    Öffentliche Anhörung im Deutschen Bundestag zum Thema “Internet und digitale Gesellschaft – Auswirkungen der Digitalisierung auf unsere Gesellschaft”, 4.Sitzung der Enquete Kommision. Kurzer Vortrag von Prof. Dr. Peter Kruse.
    https://www.youtube.com/watch?v=vSEEDB7ViyQ

    “P.S. Nehme noch Wetten an, dass die SPD dieses Jahr ihr historisches Tief einfährt.”
    Top, die Wette gilt

  13. Freiberufler sagt:

    Die Langeweile gehört zur Demokratiesimulation, die alle relevanten Probleme durch ein mediales Schweigekartell aus dem öffentlichen Bewusstsein tilgt. Wir sind inzwischen so weit, dass ein echter Wahlkampf, in dem um Mehrheiten für oder gegen Positionen gerungen wird, das System gefährden würde.

  14. Ralf sagt:

    Besser kann es nicht beschrieben werden!

  15. Hartmut Lau sagt:

    Wähler von politischen Parteien machen sich strafbar – denn sie wählen eine kriminelle Vereinigung!

    https://www.youtube.com/watch?v=tw5VKBILMY4

    Konsequenz:
    Nicht waehlen = nicht kriminell
    Aktiv in der Verfassung gebenden Versammlung ( VV) mitwirken! Denn auch Du bist die VV. Es ist unser hoechster Rechtskreis, es ist unsere Macht !

  16. wolfgang fubel sagt:

    Den Blinden und Tauben ist es egal
    Wer Ihn über die Stasse führt!
    Dieser Zustand währt schon immer!

  17. Es ist doch ganz klar: Putins Hacker arbeiten für Angela Merkel! Nur so kann verhindert werden, dass eine rot-orange-grün-braune Revolution in Deutschland ausbricht, wie sie von der CIA unterstützt wird. Damit verhindert Putin, dass deutsche Putschisten um Aufnahme in die Russische Föderation bitten, was von den USA wiederum als Annektion bezeichnet würde und einen militärischen Erstschlag zur Rettung der territorialen Integrität der EU zur Folge hätte, was Putin, weil er diesen Krieg nicht will, eben dadurch verhindert, dass er seine Hacker zur Unterstützung der Union werkeln lässt.

    Blödsinn? Ja.
    Aber was, außer Blödsinn, soll man über den drohenden russischen Cyberangriff denn sonst schreiben?

  18. “Folgerichtig haben die Siegermächte stets betont, die “Befreiung des deutschen Volkes vom Nationalismus und Militarismus” sei eine rein deutsche Angelegenheit.” FAZ, 26.08.2013, Nr. 197

    Das ist nur ein Hinweis.

    Zur Lösungserkennung macht Sinn, über die Konventionen hinauszudenken, über die Denk- und Verhaltensmuster der alten Weltordnung hinaus.

    • neo sagt:

      “Der geheime Staatsvertrag vom 21.Mai 1949 wurde vom Bundesnachrichtendienst unter “Strengste Vertraulichkeit” eingestuft. In ihm wurden die grundlegenden Vorbehalte der Sieger für die Souveränität der Bundesrepublik bis zum Jahre 2099 festgeschrieben, was heute wohl kaum jemandem bewußt sein dürfte. Danach wurde einmal “der Medienvorbehalt der alliierten Mächte über deutsche Zeitung- und Rundfunkmedien” bis zum Jahre 2099 fixiert. Zum anderen wurde geregelt, daß jeder Bundeskanzler Deutschlands auf Anordnung der Alliierten vor Ablegung des Amtseides die sogenannte Kanzlerakte zu unterzeichnen hatte. ” Zitat von Gerd-Helmut Komossa- ehemaliger Amtschef des MAD im autobiographischen Buch “Die deutsche Karte”

      Was für eine Wahl haben wir demnach?
      Obiges erklärt auch, warum z.B. Ramstein, A-waffenlager u.a. nicht einfach gekündigt werden und die Amis offiziell weiter unsere vollversorgten “Gäste” und besten “Freunde” sind und sich unser “Reisekader” von denen mit “Orden” behängen lässt.

      • Nemesis sagt:

        @neo:

        Schlafmichel möchte sich nicht damit auseinandersetzen, da es zu tiefsten Zerwürfnissen im inneren Selbst führen kann.

        Zumindest bei mir führte es zu o.g. Zerwürfnissen und Fragen in was für einem “Staat” ich überhaupt lebe.

        Dieser Prozess währt nun schon mehrere Jahre und führte u.a. dazu, das ich heute die internationalen Geburtsurkunden für meinen Sohn und mich angefordert habe.

        Das meiste ist schon gepackt. Meine Frau trauert ihrer Küche hinterher. Die möchten die potentiellen Käufer übernehmen.

        Mal als kleiner Joke nebenbei, auf Kosten meiner Holden 😉

      • Tim Buktu sagt:

        Danke neo, dass du das hier ansprichst, denn viele wissen es nicht oder wollen es auch nicht glauben.
        In dem Buch “Die Jahrhundertlüge” von Holger Fröhner (der Autor ist wichtig, denn es gibt einen ähnlichen Titel) kann man alles nachlesen. Nur wie können wir diesem Dilemma entrinnen?
        https://www.amazon.de/Die-Jahrhundertl%C3%BCge-Holger-Fr%C3%B6hner/dp/3869312661
        gibt es auch als kostenlosen download

    • Argus sagt:

      Und Stalin hat gesagt: “Die Hitler kommen und gehen. Das deutsche Volk, der deutsche Staat aber bleibt.” hing bei uns in der Schule an der Wand.
      Nur nebenbei, er hat übrigens den Westmächten einen Friedensvertrag mit Deutschland vorgeschlagen, was die ablehnten (kann man googeln). Die VSA hatten endlich einen Fuss in Deutschland und wollten auf ewig bleiben.

      • Nemesis sagt:

        @Argus: Und Adenauer hat abgelehnt. War ihm wohl seine Vergangenheit im “Weg”

        Aber erklär das mal einem Adenauer-Jünger . Zwecklos.

  19. Es ist ein Trauerspiel, was hier in diesem Land politisch geschieht. Wenn schon darüber diskutiert wird, dass “Fuchs, du hast die Gans gestohlen” eine kränkende Aussage sein soll, wenn der Negerkopf auf einmal diskrimierend ist, wenn der Kanzlerkandidat der SPD Entscheidungen kritisiert, die die SPD selber mit abgesegnet hat, dann besagt das alles.
    Die Herumtönenden sollten die Bürger nicht für Blöde halten. Inzwischen bemerken es viele ja an ihren eigenen Einnahmen. Was sind denn Arbeitsplätze wert, wenn man mit Arbeit noch einen Antrag auf ÜBERLEBEN stellen muss?
    Von wegen: Hauptsache Arbeit. Das sollte man den Politikern mal raten und zumuten.

    Und dann noch die Fernsehprogramme. Fussball, Fussball, Sport, monatelange tägliche Wiederholungen, unzählige Kochsendungen aller Sender, einige Quizzsendungen und die ganz leichte Muse, zum Einschläfern. Wenn die Bürger schon kein Geld dafür haben, sich beste Fleischwaren zu leisten, mit allen möglichen Zutaten, dann sollen sie die exclusiven Gerichte wenigstens im Fernsehen sehen.

    Und die tagtägliche Hetze gegen Putin wurde ja gegen Trump abgeändert. Zwischendurch wechselte das mal zu Erdowahn, aber den benötigt man wohl noch, denn der schwankt immer etwas zu Putin und dem Iran. Das will man auch verhindern. Ausserdem gibt man zu verstehen, dass man möglicherweise in der nächsten Urlaubssaison doch wieder deutsche Urlauber in die Türkei schickt. Bisher wurde ja nur auf Gefahren hingewiesen. Es könnte auch mehr werden. Und Erdowahn ist sehr auf deutsche Touristen angewiesen.

    Meine Güte, dieser Matthias Sodem liest sich ja wirklich wie ein Heilsbringer!
    Natürlich wird man solche Leute nicht ins Rennen schicken. Die müssen ja erst die Karriereleiter innerhalb der Partei durchlaufen haben, ob sie auch die richtige Qualifikation besitzen – nach VORGABE der PARTEI.

    Ich denke auch daran, dass die SPD der FDP folgt. Die haben es auch nicht besser verdient. Allerdings will ich damit nicht gesagt haben, dass ich die CDU als die geeignetere Partei betrachte. – Derzeit = Alle in einen Sack und jeder darf mal. Wer Interesse hätte ……………………..

Kommentare sind geschlossen.