Mitmachen beim großen Terror-Quiz!

Heute starten wir mal mit einem Quiz. Was haben die folgenden militärischen Einheiten gemeinsam?

13th Division (Forqat 13)
101st Division Infantry (Forqat 101 Masha’a)
Knights of Justice Brigade (Liwa’ Fursan al-Haqq)
Falcons of the Mountain Brigade (Liwa’ Suqour al-Jabal)
Army of Victory (Jaish al-Nasr)
1st Coastal Division (Forqat Awwal al-Sahli)
Army of Glory (Jaish al-Izza’)
Central Division (Al-Forqat al-Wasti)
46th Division (Forqat 46)
Sultan Murad Brigade (Liwa’ Sultan Murad)
16th Division Infantry (Liwa’ 16 Masha’a)
Nour al-Din al-Zenki Movement, (Harakat Nour al-Din al-Zenki)
Mujahideen Army/Army of Holy Warriors (Jaish al-Mujahideen)
Revolutionaries of al-Sham Brigades (Kata’eb Thuwar al-Sham)
1st Regiment (Al-Fauj al-Awwal)
Ahmed al-Abdo Martyrs’ Force (Quwwat al-Shaheed Ahmad al-Abdo)
Al-Rahman Legion (Faylaq al-Rahman)
Martyrs of Islam Brigade (Liwa’ Shuhadah al-Islam)
Yarmouk Army (Jaish al-Yarmouk)
Lions of Sunnah Division (Forqat Usood al-Sunnah)
the 18th March Division (Forqat 18 Adhar)
Southern Tawhid Brigade (Liwa’ Tawhid al-Junoub)
Hamza Division (Forqat al-Hamza)
1st Artillery Regiment (Al-Fauj al-Awwal Madfa’a)
Syria Revolutionaries Front – Southern Sector (Jabhat Thuwar Souriya)
The First Corps (Faylaq al-Awwal)
The Dawn of Unity Division (Forqat Fajr al-Tawhid)
Salah al-Din Division (Forqat Salah al-Din)
Omari Brigades (Tajammu Alwiyat al-Omari)
Unity Battalions of Horan Brigade (Liwa’ Tawhid Kata’eb Horan)
Youth of Sunnah Brigade (Liwa’ Shabbab al-Sunnah)
Moataz Billah Brigade (Liwa’ Moataz Billah)
Sword of al-Sham Brigades (Alwiyat Saif al-Sham)
Dawn of Islam Division (Forqat Fajr al-Islam)
Supporters of Sunnah Brigade (Liwa’ Ansar al-Sunnah)
Horan Column Division (Forqat Amoud Horan)
Emigrants and Supporters Brigade (Liwa’ Muhajireen wal Ansar)
Military Council in Quneitra and the Golan
United Sham Front (Jabhat al-Sham Muwahidda)
69th Special Forces Division (Forqat 69 Quwwat al-Khassa)
11th Special Forces Division (Forqat 11 Quwwat al-Khassa)
Partisans of Islam Front (Jabhat Ansar al-Islam)
Al-Furqan Brigades (Alwiyat al-Furqan)

Antwort: Das sind unsere Verbündeten! Nicht gewusst? Dann schreiben Sie doch mal an Ihren Bundestagsabgeordneten oder an die Zeitung Ihres Vertrauens, weshalb man davon nichts hört. Stopp. Ein bisschen hört man ja doch davon. Es sind die gemäßigten Rebellen, die es endlich verdient haben, in den Focus unserer Aufmerksamkeit gerückt zu werden. Allein der Begriff “Gemäßigte Rebellen” hat den Purlitzer-Preis verdient. Ähnlich wäre: “Mörder mit Herz” oder “Sentimentale Killer” usw.

Wie ging das Ganze 2011 in Syrien los? Was erzählen uns die Nachrichtenkleber und -kleberinnen? Studentenproteste wurden damals von Assad niedergeknüppelt. Das hat denen nicht gefallen, deshalb sind sie in den Keller, haben ihre Waffen geholt und bekämpfen seit dieser Zeit den “Schlächter” Assad. Die “Studenten” zeigen jetzt dem Assad-Regime (wie es immer so schön heißt), dass man das Schlachten viel besser kann und stellt Kostproben der hohen Kunst des Kehledurchschneidens gerne in Youtube ein, wie dieses Beispiel (nichts für schwache Nerven) eindrucksvoll zeigt. Die gesamte Bevölkerung Syriens freut sich schon jetzt wie Bolle, wenn diese neuen Herren endlich das säkulare Arschloch namens Baschar al-Assad zum Teufel gejagt haben und dann ein ordentliches Kalifat gründen. Nach der Beseitigung von Sadam Hussein und Ghaddafi haben sich ja auch deren Länder in Horte der Demokratie und Gerechtigkeit verwandelt. Der persönliche Reichtum dieser Usurpatoren wurde unter dem Volk verteilt, die Ölgewinne zum Segen der Allgemeinheit genutzt – blühende Landschaften unter kapitalistischer Sonne. Wer kennt noch das Oil for Food-Programm? Die Vorstände der Multis lachen wahrscheinlich noch heute über diese Nummer (wem gehören denn jetzt die Ölfelder? Für sachdienliche Hinweise bin ich dankbar).

Die oben genannten Schergen haben noch etwas gemeinsam: Sie bekommen alle von unserem Hegemon nicht nur reichlich Munition, sondern auch die Panzerabwehrrakete BGM-71 TOW, die verhindern soll, dass der vom Volk gewählte Präsident in diesem Land endlich wieder für Frieden sorgen kann. Da ja die Amerikaner peinlich darauf achten, dass nur die gemäßigten Halsabschneider die Waffen bekommen, müssen die darüber auch sorgfältig Buch führen – wahrscheinlich machen das die gut Gebildeten, die auch bei uns intensiv von der Industrie nachgefragt werden, falls sie sich nicht als Ärzte oder Ingenieure schon selbständig gemacht haben. In Pentagon-Englisch liest sich das wie folgt: “In order to prove the rebel groups are not selling them or giving them away, each launch must be recorded” (um zu beweisen, dass diese von den Rebellen nicht verkauft oder weggegeben werden, muss jeder Abschuss dokumentiert werden). So, jetzt können wir uns alle entspannt zurücklegen. Alles ist bestens. Wahrscheinlich kommt hin und wieder der Revisor von der CIA und sieht nach dem Rechten und macht dann ein Häkchen auf seinem Voucher. Notfalls ändern die Banditen auch ihren Namen, um am Geschäftsmodell “Syrische Opposition” mitmachen zu können, sagt Antoine Audo, der chaldäische Bischof von Aleppo – so lange er noch was zu sagen hat.

Keine Ahnung, wie viele Halsabschneider-Videos im Internet zu sehen sind. Sie haben alle eines gemeinsam. Das Killen wird immer mit Allahu Akbar untermauert. Wahrscheinlich lauter bedauerliche Einzelfälle, die nichts mit dem Islam zu tun haben. Diese Banditen, gut gepampert von unseren Hauptverbündeten, sind der Garant für den baldigen Frieden in Nahost.

So, jetzt könnt Ihr Euch wieder hinlegen!

P.S. Macht Euch mal den Spass und zählt auf dieser Seite der gemäßigten Rebellen das Wort “democracy” und dann “islam” (Windowstaste + F3). Ihr werdet erstaunt sein. Es ist doch schon merkwürdig, dass von diesen verbündeten Gruppierungen keine einzige “Demokratie” als Ziel hat.

Manchmal gibt es Zufälle, die zeigen, wie wir in Syrien verarscht werden. Man lese diese aufschlussreiche Mitteilung.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Kriegstreiberei, Qualitätspolitik, Qualitätspresse, Syrien abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

42 Kommentare zu Mitmachen beim großen Terror-Quiz!

  1. Kittel, Walter sagt:

    Zensur in der Regionalen Zeitung!
    INFOMAN hat sich in der Vergangenheit bei seiner Regional-Zeitung eine gewisse Reputation erarbeitet. Das war darin zu erkennen, dass meine Kommentare recht flott veröffentlicht wurden. Ich spreche hier von der Gießener Allgemeine und den regionalen Ableger die Wetterauer Zeitung.
    Unter Rubrik: Hintergrund: Wer kämpft gegen wen in Syrien?
    Habe nachfolgenden Text veröffentlicht, der recht schnell im Netz veröffentlicht wurde, aber genauso schnell in ca. 20 Minuten gelöscht wurde. Auch ist mein Kommentar ist nicht mehr in den zuletzt kommentierten TOP 10 zu finden, obwohl noch alte Kamellen vom 24.Aug. gelesen werden können. Gelöscht ohne Kommentar.
    Eine Zensur findet statt, hier mein Text:
    Syrienkrise, wer blickt da noch durch?
    Im Internet habe ich einen ausführlichen und gut recherchierten Artikel entdeckt, der die verschiedenen Akteure in diesem Kriegs-Spiel benennt.
    Aufschlussreich, Informativ, sehr zu empfehlen. Hier der Link.
    http://www.altermannblog.de/mitmachen-beim-grossen-terror-quiz/
    Ihr Infoman
    Der Link zur Zeitung:
    http://www.wetterauer-zeitung.de/Home/Nachrichten/Uebersicht/Artikel,-Hintergrund%25A0Wer-kaempft-gegen-wen-in-Syrien-_arid,664079_regid,3_puid,1_pageid,9.html

  2. Heidi Preiss sagt:

    Die aufgeführte Liste haut einem vom Stuhl. Sind das tatsächlich alles unsere Feinde, pardon, Verbündete?
    Die westliche “Wertlosgemeinschaft” hat mit ihrer Kriegspolitik weder aus dem Vietnamkrieg, Irakkrieg noch aus dem Afghanistankrieg irgend etwas gelernt. Belogen wurden wir immer. In Afghanistan kämpften BW-Soldaten mit der XE Seit an Seit. Auch nicht vergessen, dass unsere BW in Zusammenarbeit mit dem BND an gezielten Tötungen mitbeteiligt war: durch Weiterleitung von Telefonaten und Erstellung einer Prioritätsliste zu tötender Personen. Die Task Force 373, die für diese Drecksarbeit zuständig war, operierte vom BW Feldlager Mazar-i-Sharif aus.
    In Syrien sollen es nur Aufklärungsflüge sein? Also, ich glaube nicht mehr an den Osterhasen.
    Wem gehören die Ölfelder? Weiß ich nicht, vielleicht Heritage-Öl? Im Irak hat das doch ausgezeichnet funktioniert. Tony Buckingham, Eigner der Söldnerfirma Sandline, trieb sich ja im Irak herum und nach Vertreibung von Hussein kreuzte er dort wieder auf und bekam lukrative Verträge zugeschanzt (Schürfrechte etc.). Mit von der Party war ja auch Thatchers missratener Sohn Mark.

    Alles, aber auch alles nur Lug und Betrug.
    Assad ist und bleibt Feind Nr. 1 und doch nur deshalb, weil er der “Neuen Ordnung”
    nicht zugestimmt hat.
    Außer blutiges Chaos hat der Weltpolizist mit seinen Verbündeten nichts erreicht.

      • Heli sagt:

        Heidi, vielleicht sollten wir endlich aufhören ,irgend welche moralischen Maßstäbe anzulegen.

        Fakt ist: Der Stärkere bestimmt was Recht ist. Er hat Macht auch über unseren Maas-Anzug, so dass der sich schicke Klamotten leisten kann, wenn er spurt, auch nach Abzug der Alimente, egal wie unmoralisch das Ganze ist.
        Eine Kahahane , warum kommt das nur immer so stotternd raus, hat sich ebenfalls verdient gemacht durch entsprechende Qualifikation, die nichts mit Moral zu tun hat. Der Kampf gegen rechts ist der Deckmantel für die dreckigsten Sauereien.

        Was will ich sagen? Wir dürfen inzwischen sogar alles wissen, die wirkliche Macht juckt das nicht. Was juckt es die Eiche, wenn sich die Sau an ihr kratzen will!

  3. Heli sagt:

    Ist definitiv nicht off-topic!

    http://www.achgut.com/artikel/moralin_auf_krankenschein_zu_risiken_und_nebenwirkungen

    Marei Besteck ist 26. Wenn dieser Text tatsächlich auf ihrem “Mist” gewachsen ist, zähle ich sie zu den jungen , echten Hofnungsträgern ( generisches Maskulinum). Ihr traue ich zu, dass sie die Sprachverhunzung, mit der Frauen sichtbar gemacht werden sollen als Beleidigung empfände.

  4. Nachdenker sagt:

    Ich brauche kein “Terror-Quiz” mehr. Nachdem unser JUSTIZMINISTER Maas eine linksextreme Band (Feine Sahne Fischfilet) bei einer Musikveranstaltung in Anklam beklatscht und anschließend noch auf FB lobt, nachdem diese in ihren Texten

    Deutschland ist Scheisse
    Deutschland ist Dreck

    singt. Ich habe das Quiz für mich gelöst. Die größten Terroristen für Deutschland sitzen in der eigenen Regierung. Vielleicht fällt ja bald der Strom aus und wir müssen unsere gekauften Hamster essen.

    • Hen Dabizi sagt:

      Ich weiß ja nicht, welche Hamster du gekauft hast.
      Feldhamster: Hamsterfilet an Bratkartoffeln und Tomate
      Goldhamster: Wird in seinem Herkunftstland Syrien (Hochebene von Aleppo 😉 ) schon mal gegrillt, da er dort als Schädling, vergleichbar mit unseren Mäusen und Ratten (und Feldhamstern) gilt.

      • Blogwart sagt:

        Link ist tot

      • Nachdenker sagt:

        Unsere Regierung hat uns doch zu “Hamster-Käufen” animiert. Und ich hatte Glück, denn in fast allen Zoogeschäften waren sie bereits ausverkauft. 🙂
        Aber jetzt, wo du sagst, dass in Syrien schon mal welche gegrillt werden, habe ich den Sinn des Aufrufes erst verstanden.

        • Blogwart sagt:

          Klingt lecker. Geht der auch im Thermomix vom ALDI?

          • Heli sagt:

            Also wir spielten zwischen unseren Gärten seit Wochen Hamster-Bingo.

            Töten darf man sie ja nicht, noch nicht, aber vertreiben. Ein paar Tage darf sich jeder freuen, dass die Schubserei auf seinem Rasen zu Ende ist ,während der Nachbar sich am Kopf kratzt. Zack, schon ist er wieder zurück!

            Nach dem Aufruf zum Hamstern hat das Spiel ein jähes Ende gefunden, denn es wurde ja öffentlich zum Hamstern aufgerufen. Jeder Nachbar verdächtigt die anderen, dass sie ihm den Braten weggeschnappt haben. Ich werde ein Grillfest zur Nachbarschaftsbefriedung organisieren. Wir werden uns ja noch brauchen!

  5. Oliver sagt:

    Das große Geld mag den Islam,
    deswegen mögen die Mainstreammedien ihn auch…

    …und die vermeintlich-linken, lassen sich von dieser rechtsgerichteten Politik völlig einseifen…

    Leftwashing funktioniert…

    http://eussner.blogspot.de/2016/08/der-burkini-als-kriegserklarung-des.html

  6. G.M. sagt:

    Meine Aufregung wegen der unklaren Finanzierung unserer verbündeten Terroristen oder der “gemäßigten Rebellen” ist hinfällig. Gestern(24.8.2016) in der ARD, in der Sendung “plusminus” , wurde lang und breit erklärt, dass Terrorgruppen hauptsächlich durch die Einnahmen aus Zigarettenschmuggel und Produktpiraterie finanziert werden – weltweit! ( also eindeutig nicht durch unsere Geheimdienste etc. finanziert) Der Kauf von gefälschten Turnschuhen und Luxushandtaschen ist also die Geldquelle des Terrors. Ich habe echt gestaunt – so einfach. Ein Sprecher der Luxusgüterindustrie hat das dann auch bestätigt. Dank an die Verantwortlichen in ARD und ZDF für ihre Aufklärungsarbeit! Im zweiten Teil der gestrigen “plusminus”-Sendung wurde ich aufgeklärt, dass amerikanische Investoren (Warren Buffet) uns helfen, mittelständische deutsche Betriebe zu erhalten. Ausdrücklich wurde darauf hingewiesen, dass es sich bei diesen Investoren nicht um Heuschrecken handelt. Kleine Werbung für unsere Freunde, verständlich. Endspiel.

    • Stella Maris sagt:

      Ach, dann werden die ca. 6.000 mittelständischen Unternehmen, die jährlich still und heimlich verschwinden, nur gerettet. Ich hatte mir schon Sorgen gemacht.

  7. humorlos sagt:

    Also gibt es nach westlicher Logik gar keine Kriminellen mehr sondern nur noch gemäßigte Bürger? Da muss ich wohl zum gemäßigten Blogleser werden um das zu verstehen, oder?

  8. palina sagt:

    wieder mal Volltreffer dieser Artikel.
    Thilo Jung hatte schon 2015 nach den “gemäßigten Rebellen” gefragt.
    Hier die Antwort der BPK (Bundespressekonferenz)
    https://www.youtube.com/watch?v=_hihzdCNnR4

  9. Robert sagt:

    Habe erst wieder gelesen, wie in Bundeswehrkrankenhäusern die Leute der faschistischen Freiwilligenbataillone gesund gepflegt werden. Und in der Türkei und Israel unsere Kopfabschneiderfreunde, die wir unterstützen.
    Hier noch weitere, die Aleppo so mutig für unsere westlichen Werte verteidigen:

    https://flutterbareer.wordpress.com/2016/08/05/gruppierungen-die-in-der-suedaleppo-offensive-beteiligt-sind/

  10. Augur sagt:

    Ich habe mir soeben bei You tube Reden von George Friedman und Wladimir Putin angehört. Ich bin so fertig über den Zynismus und die Selbstgefälligkeit des Amis, dass ich nur sagen kann, mögen alle Menschen sich das ansehen /anhören. Dann wird keiner mehr sagen können, ich habe das nicht gewusst.

    • Heli sagt:

      Augur, ich wage zu behaupten, dass wir alle hier die diversen Reden rauf und runter kennen. Deine Gefühle kann ich bestens nachvollziehen und teilen. Aber wie sagte unser Blogwart in anderem Zusammenhang: Warum leckt der Hund seine Eier? Weil er es kann! Die Amis sagen zu uns: Jetzt wisst ihr es, so what!

      Es gibt ja Menschen, die glauben, dass man jetzt nur die Religion abschaffen muss und all das wäre dann verschwunden. Dabei ist die Religion nur ein Programm, das von den Programmieren beliebig ersetzt werden kann und wird. Wir sehen an den Medien mit ihrer Überall-Präsenz, wie schwer es ist, der Programmierung zu entgehen. Der Medien-Igel ruft uns erschöpften Hasen immer zu: Bin schon da!

      Und auf uns setze ich auch keine große Hoffnung, denn wir sind vieeel zu gescheit, was wir uns ja immer wechselseitig beweisen müssen. Wir glauben an die Gescheitheitsreligion, dabei hat der dümmste Bauer die größten Kartoffeln.

  11. FDominicus sagt:

    Ich sehe das durchaus etwas problematischer. Dem einen seine Rebellen sind die Helden des Anderen. Ich hatte mich soweit ich mich erinnern kann auch zu Beginn gegen jede EINMISCHUNG in Syrien gestellt. Unsere Bundeswehr hat 3000 km von hier nichts verloren.

  12. G.M. sagt:

    Vor fünf Jahren dachte ich auch, dass Assad schnellstmöglich abgesägt werden muß. Einen anderen Eindruck konnte man als von den Medien betreuter Gutbürger auch nicht wirklich haben. Es waren auch die Giftgasangriffe auf die eigene Bevölkerung die mich damals gegen Assad aufbrachten. Was habe ich denn in Wirklichkeit gewusst? Heute, Jahre später, dämmert mir wie unbedarft und simpel ich geurteilt habe. Bei mir nicht schlimm, weil ich nichts zu melden habe. Ärgerlich ist mir allerdings, dass ich ausschliesslich über private Medien oder Blogs zu den Hintergründen dieser Vorgänge mich informieren konnte (altermannblog etc.). Das ist niederschmetternd und beunruhigend. Warum werden wir nicht von den Staatsmedien informiert? Vermutlich desshalb weil unsere Wirtschaftsinteressen, unser Staat und unsere Verbündeten in diese Schweinereinen verstrickt sind. Mich kotzt das an. Welche Schweine beliefern die Schlächter mit Geld und Waffen. Das muss öffentlich auf den Tisch.

    • Blogwart sagt:

      Mach Dir nichts draus, mir ging es ähnlich. Eher durch Zufall wurde mir aus katholischen Reihen berichtet, dass man sich den Assad vorgenommen hat. Der wurde bei einer Tagung in Frankreich zur Seite genommen und hat von ihm u.a. verlangt: Bruch mit Russland und Iran, Abtretung der Golanhöhen, Zustimmung zum Bau der Pipeline von Katar an Mittelmeer. Dann könne er in Ruhe leben. Assad hatte damals nicht zugestimmt.

    • Augur sagt:

      Ich glaube, wir Ostbürger sind viel kritischer den Medien gegenüber aufgewachsen. Wir wussten, dass “Journalisten lügen”, wie im Lehrbuch für Sozialkunde der BRD aus den 80er Jahren steht. Das haben aber offenbar nur wenige Westbürger verinnerlicht. Wer also war durch die Propaganda mehr verseucht? Leider haben auch viele von uns geglaubt, der Westen habe es nicht nötig zu lügen. Dabei hat der Westen mehr gelogen als die DDR – siehe “1984” von George Orwell. Das Buch wurde übrigens auch in der DDR verlegt, wo ich es gelesen habe.

  13. Gallix sagt:

    Nicht direkt passend zu diesem Thema, aber vielleicht ein eine Erklärung der Gesamtsituation ( Besonders der letzte Satz ) https://www.youtube.com/watch?v=nEhCH4d_8T8

  14. Hen Dabizi sagt:

    “…die nichts mit dem Islam zu tun haben.” Das ist seltsamer Weise weitgehend richtig. Bei den “Religionskriegen” ging und geht es nicht um Religion. Sie ist nur Mittel zum Zweck, eben das Opium, das es braucht, um geistig gesunde Menschen zu Killern zu transformieren. Der Krieg war und ist der Krieg arm gegen reich. Und Menschen, die mehr “glauben” als sie “wissen”, werden seit Äonen zu nützlichen Idioten gemacht. Den Nutznießern waren und sind religiöse Werte schei… egal.
    Wenn wir also letztlich auf Religionen als “Verursacher” losgehen, handeln wir im Sinne der Mächtigen.

    • Heli sagt:

      “Den Nutznießern waren und sind religiöse Werte schei… egal.”

      Das ist der Schlüsselsatz!

      Werden die Buchreligionen abgeschafft, durch Aufklärung, werden wir feststellen, dass wir eine ganz neue Priesterschaft vorfinden, die uns gequirlte Scheisse ins Gehirn presst.

      Unsere von oben aufgezwungenen Religionen, sind die Gutmenschenreligion, die Klima-Religion, die Weltretterreligion, die natürlich die Zerstörung für das Gute zuvor bewerkstelligt.

      Ja, es gibt Gott. Ja, es gibt auch Götter, alle sehr menschlich zwar und unermesslich reich, aber Lichtjahre von uns entfernt. Jeder von denen will der Chefgott sein und kämpft um diesen Posten. Leider auf unser aller Kosten. Sie erfinden für uns immer passende Wirklichkeiten und versenken das rund um die Uhr in die Gehirne. Jetzt sind an so vielen Stellen existenzielle Bedrohungen , die auch mit noch soviel Aufklärung nicht zu bewältigen sind.
      Leider schaffen wir das auch nicht, denn man müsste vielleicht erst mal die Prioritäten definieren.

    • Oliver sagt:

      Religionen sind das Tool, daher MUSS man darauf los gehen.
      Warum sollte man das Hauptinstrument der Hirnwäsche unbeleuchtet lassen und als heilig und unkritisierbar stehen lassen?!
      Wer Religion NICHT kritisiert, macht sich zum Lakaien der Mächtigen.

      • Heli sagt:

        Oliver, wenn ich es richtig sehe, sind es die Aufgeklärten, Nichtreligiösen, die Intellektuellen, Künstler, die die Türen sperrangelweit, tief und hoch, öffnen für das:
        https://www.youtube.com/watch?v=pF_z6GUXuUE

        Aufgeklärte, die zu blöd sind, zu kapieren, dass wir uns gerade auf eine Art Hölle vorbereiten müssen, der wir null entgegenzusetzen haben.

        Ziel ist die Ausbreitung des Islams, der Unterwerfung aller Gesellschaften, die eine andere Weltanschauung haben, sowie letztlich auf lange Sicht der Ausmerzung Letzterer.

        Womit wir es also zu tun haben, ist eine multistrategische und mehrdimensionale Kampfführung zur Durchsetzung des angestrebten Zieles, wobei dies dem einzelnen Muslim, der das alles kaum zu durchschauen imstande ist, meist nicht bewusst ist, weil er die Zusammenhänge nicht begreift.

        Wie weit das gediehen ist, sieht man daran, dass plötzlich auch in kleineren Städten Moscheebauten beantragt werden, auch muslimische Friedhöfe ,über Burkini oder Burka diskutiert wird, lauter zunehmende Abgrenzungen zu der ordentlich finanziell beanspruchten Mehrheitsgesellschaft. Man kann alle christlichen Spuren tilgen, Kirchen abreißen, umso besser, macht mehr Platz für den Islam, denn der muss sich doch von Religionskritik nicht beeinträchtigen lassen, der ist doch eine politische Partei.

        Die Übernahme läuft auf vollen Touren und wir wissen das.
        Die Özoguz lässt daran keine Zweifel.
        http://www.welt.de/politik/deutschland/article146582999/Das-ist-der-Masterplan-zur-Integration-der-Fluechtlinge.html

        Flüchtlinge: Aydan Özoguz legt Plan für Integration vor – DIE WELT

        • Little Louis sagt:

          @ heli um 14:21 und :
          ” …Oliver, wenn ich es richtig sehe, sind es die Aufgeklärten, Nichtreligiösen, die Intellektuellen, Künstler, die die Türen sperrangelweit, tief und hoch, öffnen für das:
          https://www.youtube.com/watch?v=pF_z6GUXuUE

          Aufgeklärte, die zu blöd sind, zu kapieren, dass wir uns gerade auf eine Art Hölle vorbereiten müssen, der wir null entgegenzusetzen haben…(Zitat heli Ende)

          O mein Gott. In welcher welt lebt Heli denn? Vielleicht sollte ich Heli raten, sich auch mal auf andere websites als bei kopp (gegen die ich zunächst mal nichts habe) herumzutreiben. Sicher gibt es auch (angebliche) Aufgeklärte mit Scheuklappen. Habe mich gerade auf hpd mit einer duelliert.
          Aber (wie eventuell auch Heli ) die Aufklärung durch selektive Informationsaufnahme (mit der Gefahr der religiösen (?) Verblendung) zu ersetzen , ist auch nicht gerade das Wahre.
          Eher das Falsche.

          • Heli sagt:

            LL, jetzt muss ich breit grinsen!

            Wenn ich einem Helden, also einem Helden des Alltags, begegne, erkenne ich ihn sofort. In dem folgenden Zitat gibt sich Superman persönlich zu erkennen:

            “Wenn wir die Missbrauchs -und Manipulationsinstrumente (Religionen) bekämpfen, dann nehmen wir den Mächtigen ihre wirksamsten Waffen aus den Händen.”

            Skol!

            Kann uns der Held erklären, wie man in seiner Welt, den Mächtigen – wer ist das denn? – die wirksamsten Waffen aus den Händen nimmt?

            Was ist , wenn die Waffe des einwandernden Nicht-Mächtigen gerade seine Religion ist und er hier auf hervorragend vorbereitete Strukturen trifft, die jetzt Morgenluft wittern?

            Den Deutschen muss man keine Religion austreiben und die anderen lassen sich nicht entwaffnen. Die sind doch nicht blöd.

            S’isch over!

            Im Heerlager der Heiligen wird es so wunderbar satirisch beschrieben, wie hilflos die Überrollten sind, egal ob gschudiert oder nicht. Es entfaltet sich vor unser aller Augen wie es der Autor bereits vor Jahrzehnten absehen konnte.Und aus Houellebecqs “Unterwerfung” ist bereits eine Gegenwartsbeschreibung geworden. Die Sorbonne wird von Katar unterstützt, damit sie sich um die!! -welche?- Migranten kümmert.

            Wir werden wahrscheinlich einen islamischen BuPrä bekommen und Mazyek wird vielleicht das übernächste Mal Kanzler. Beide werden den Islam natürlich sofort aufklärerisch modernisieren. Selbstverständlich steht die Gleichstellung der Frau ganz oben bei diesen Männern. Wir sind schon so auf Beschwichtigungstour, damit sie uns vielleicht liebhaben und nix tun. Hahaha, ich schmeiss mich weg, aber nicht auf die Knie!

            Wie willste denn das hinkriegen, das mit der Religion? Die Ersatzreligionen wie Gender,Feminat, Naturwissenschaft ist männlich böse,Klima,Paradies-auf-Erden-ist -möglich, Je-absurder-umso-besser,sind doch in der Warteschleife und in ihrer Verdummungsanstrengung nicht zu toppen.

            Und jetzt gehe ich wieder zu Kopp oder so, das ist einfach gut für meinen Kopp.

      • Hen Dabizi sagt:

        Oliver sagt:
        24. August 2016 um 10:56
        “… daher MUSS man darauf los gehen.”
        Vorsicht, das rote Tuch des Torero‎s ist auch ein “Tool”. Der Stier geht darauf los und endet regelmäßig auf der Fleischtheke.
        Sollte der Stier nicht besser gleich den aufspießen, der das “Tool” in der Hand hat?
        Arm gegen reich, alles andere ist “divide et impera”.

    • Little Louis sagt:

      @ hen Debazi:
      Falsch .
      Wenn wir die Missbrauchs -und Manipulationsinstrumente (Religionen) bekämpfen, dann nehmen wir den Mächtigen ihre wirksamsten Waffen aus den Händen.

      • Hen Dabizi sagt:

        Dann rückt die nächste Pseudoreligion nach. PC, Gender, Orthorexia nervosa, Gluten, böser Zucker, Nationalismus, …
        Haupsache das “Pack” schlägt sich. Weil, wenn sich das “Pack” vertrüge, wäre es der Untergang der Ausbeutergesellschaft.

        • Heli sagt:

          Hen, das sehe ich genauso!

          Ideologien als Religionsersatz. Wer sich nicht ideologiekonform verhält, ist Sünder und wird von den Recht-Gläubigen gnadenlos ausgestoßen.

          • Little Louis sagt:

            @ hen debazi und heli:
            In der Beschreibung der “Gefahrenlage” rennt Ihr bei fast jedem humanistischen (oft aber nicht immer auch “linken”) Atheisten seit jahrzehnten offene Türen ein.
            Was ich nicht verstehe, ist der dauernde demonstrative Pessimismus.
            Das macht mich ein wenig misstrauisch. Die Ultrarechten mit “Systemüberwindungsabsicht” von denen nicht immer klar ist, ob sie einen totalitären Elitstaat a la Stalinismus anstreben),
            verwerfen ja auch jeden “Reformismus” weil er den erhofften Zusammenbruch “des Systems” eventuell verzögern könnte. Das kenn ich noch gut von “Links” aus den Siebzigern. (Auch heute gibts noch welche)
            Also, outet Euch. (-; (-:

  15. Filer sagt:

    Jaa, das ist eine journalistische Meisterleistung! Warum recherchieren unsere Qualitätsjournalisten nicht auf diesem Niveau? Warum verstecken sie sich hinter einem ominösen Pressekodex, wo ist der ehemalige Schlachtruf “Stern deckt auf” geblieben? Kopfüber im Sumpf des Boulevard verschwunden, herrscht eifriges Suchen nach Schlagzeilen im, manchmal unter, “Bild”- Niveau. Gina-Lisa Lohfink beherrscht praktisch alle Titelseiten.
    Das Morden und Abschlachten passiert nicht im cleanen Deutschland- und wenn doch mal ein sanft mit Bärchen umkuschelter Flüchtling, Migrant oder Moslem/Islamist ausrastet, dann hat nichts mit irgendetwas zu tun- es ist nämlich ein bedauerlicher, psychisch schwer gestörter Einzelfall, der uns da ereilt hat. Aber dank der neuen zivilen Sicherheitsbestimmungen wird alles gut. Kommt ein Schlächter auf meinen Hof, werde ich ihm mein gut gefülltes Notarsenal zeigen und er wird schwer beeindruckt von dannen ziehen.
    Aber wer es wirklich will, muss diesen ganzen Propaganda- Müll nicht lesen bzw. er muss so kritisch sein, die Spreu vom Weizen zu trennen und- um es mit Ganser zu sagen: Wir haben durch das Internet und den alternativen Blogs eine „Informationsrevolution und jeder der will, kann sich heute ein eigenes Bild über Krieg und Terror und Kriegslügen machen.“ Wer möchte, kann dazu das relativ lange Telefonprotokoll lesen, es lohnt sich auf jeden Fall: http://www.free21.org/dr-daniele-ganser-zur-verbindung-is-und-usa/

Kommentare sind geschlossen.