ainamreG-lA tafilaK mi nemmoklliW

Wer Schwierigkeiten mit dem rechts nach links lesen hat, wird es in Zukunft in Schland schwer haben. Vielleicht hilft dieser Kalauer: Die Optimistin lernt Chinesisch, die Pessimistin Arabisch und die Realistin Schießen.

Es muss eine geheimnisvolle Macht in der westlichen Welt geben, die nicht erwarten kann, bis die letzte Kuffar ausgestorben ist, oder besser: zur Dhimmi (quasi die arabische Form von Dummy) mutiert ist.

Heute falle ich mit der Tür ins Haus, denn als ich einen Clip bei Fatzebuck sah, dachte ich erst, es sei ein gutgemachter Fake, sogar mit dem ARD-Logo! Aber weit gefehlt. Die Recherche ergab schnell, das war richtig echt. Dagegen ist die Malvina, Diaa-Liebesgeschichte noch auf Bravo- und Dr. Sommer-Niveau. Ich kann meinen Leserinnen nicht ersparen, sich diesen Clip aus der Lindenstraße #1084 anzuschauen und zwar ab 19:32. Ich verspreche: das hätte keine von Euch gedacht! “Paul, ich muss Dir was ganz wichtiges sagen!” – dann kommt nicht etwa, dass der Papa, die Oma, oder der Hund gestorben sind, nein, das ginge ja noch – es kommt der Allah! Da tut mir der arme Junge leid, der zu diesem Kindesmissbrauch auch noch laufend mit dem Kopf nicken muss. Wer sich vom Hyperventilieren erholt hat, kann dann weiterlesen, wenn frau dazu in der Lage ist.

Ist diese geheimnisvolle Kraft schon die Gravitation aus Richtung Mekka? Es muss so sein, denn anders kann ich mir nicht erklären, dass die Nachfolgerinnen des Humanismus (nicht verwechseln mit Humanität) scharenweise den Verstand ins Korn werfen und sich heimlich schon mit Hijab (die Optimistinnen), Jilbab und Burka (Pessimistinnen) eindecken. Habe ich Euch erwischt? Ich merke, Ihr habt den Dresscode, den ich vor einiger Zeit beschrieben habe, schon sehr genau studiert!

Irgendwo habe ich gelesen, London unterscheidet sich von Kabul nur durch den Linksverkehr. Weshalb dann die unglückliche Figur, namens Chulz, noch der Idee nachhängt, bis 2025 die Vereinigten Staaten von Europa haben zu wollen und nicht gleich das Kalifat Eurabien, das durch die grenzenlose Zuwanderung und den Karnickelfaktor viel wahrscheinlicher ist, erschließt sich mir nicht. Ja, Herr Kauder, schon im Kalifat Al-Germania wird bald nicht mehr deutsch gesprochen! Was haben Sie damals für ne gequirlte Scheiße erzählt! Die Schauspielerin Sontje Peplow macht es schon vor, allerdings in katastrophaler Weise: Sie hat nicht die Qibla bestimmt! Ich stelle mir diese Filmszene Anfang der 50er Jahre vor. Da hätte frau die Mutter in einem weißen Auto, mit blauem Licht auf dem Dach, abgeholt!

So haben sich die Zeiten geändert und solange die „Refugee-Welcome“-Fraktion in Parteivorständen, Kirchen, Verbänden und Medien die Mehrheit hat (Dank an Roland Tichy, für die diesbezüglichen klaren Worte) wird sich das auch nicht ändern. Da hilft weder Kandel, Freiburg oder eine sonstige Stadt, die sich einfach durch das Googeln von „Joggerin“ (macht mal dieses Experiment) beliebig ergänzen lässt.

Die Würfel sind gefallen. Die Islamisierung in ihrem Lauf, hält weder Ochs noch Esel auf. Vor allem wenn bei uns Ochs und Esel als Wirtstiere fungieren:

Als Wirt bezeichnet man in der Biologie einen Organismus, der einen als Gast bezeichneten artfremden Organismus mit Ressourcen versorgt. Je nach Art der Wirt-Gast-Beziehung kann der Wirt dem Gast Nahrung liefern, Schutz, Aufenthaltsort und die Möglichkeit zur Vermehrung oder Verbreitung gewähren. Ist die Beziehung zum beiderseitigen Vorteil, spricht man von Symbiose; erleidet der Wirt einen Nachteil, handelt es sich um Parasitismus (aus Wikipedia).

Symbiose sehe ich keine, … Parasitismus ist Staatsräson. Das Warum konnte mir bis zum heutigen Tage keiner erklären. Da gestern Sonntag war, und ich Euch nicht den Sonntag versauen wollte, empfehle ich die Tagesnotiz von Michael Klonovsky. Was muss noch passieren, bis die Gefährlichkeit des islamischen Parasitismus erkannt wird? Mir sind permanent die drei gefährlichsten Worte der deutschen Sprache im Ohr. Geht es nach den Sondierern, geht das ja munter so weiter. Frau will anscheinend den LMA²- Faktor (Leckt-Mich-Am Arsch) der hier schon Längerlebenden empirisch ermitteln. Wie weit kann man der Micheline das Fell noch über die Ohren ziehen? Festschreibung des Rentenniveaus auf 48%! Was muss noch passieren, bis diese AlserstesdieDiätenerhöhungsbande zum Teufel gejagt wird? Die wissen gar nicht was 48% Prozent sind. Für die gelten andere Gesetze! Achtundvierzigprozent! Hier die OECD-Statistik aus 2013. Findet mal die 48%!!! Und jetzt an meine ehemaligen Genossen: Wollt ihr allen Ernstes diesem Mist zustimmen? Der Chulz war eine Episode und kommt mir bloß nicht mit dem letzten Aufgebot der weiblichen Geheimwaffen! Eine Küstenbarbie und die wie-hitzefrei-und-Freibier Beliebte will ich, die könne mer de Naache däue! Stimmt – da ist keiner mehr da, der noch Eier hat und für eine Trendwende oder einen neuen Aufbruch – jenseits von Balla-Balla-Themen wie Kampf-gegen-Rechts und Klimaverarschung – sorgen könnte. Oskar ist zu alt und die Sahra ist keine Rampensau, aber die Idee einer Neuen Linken, jenseits von Kipping, Pau und anderen Nichtsnutzias, hat was. In Mélenchon sehen viele einen Hoffnungsträger für einen neuen linken Weg. Aber weshalb hat er 20 Prozent geholt? Weil er ein Linksnationalist und Anti-EU-ler ist und kein Antieuropäer, wie der SPIEGEL falsch schreibt. “Ich Populist? Ja, gerne” und “Maul zu, Frau Merkel!” sind Worte, mit denen die “No borders”-Linken natürlich nichts anfangen können.

Dieses Papierchen ist doch ein Witz! Achtundzwanzig Seiten verdrucktes Papier. Was da steht ist doch Larifari, wie die Konifere Chulz eindrucksvoll dargestellt hat: Wenn 260.000 kommen, dann kommen halt mehr und wenn es wieder eine Million wird, dann wird es halt eine Million. Ich muss der Einschätzung von Zitelmann (Tichys Einblick) widersprechen. Schulz hat nach dieser rabulistischen Formulierung recht, denn vor dem Zitelmann-Zitat „dass die Zuwanderungszahlen… die Spanne von jährlich 180.000 bis 220.000 nicht übersteigen werden“ heißt es in dem Papier: “wir stellen fest, dass …” Eine Absicht, die Migration zu begrenzen, kommt in dem Papier nicht vor. Man hätte auch feststellen können, dass in den letzten Jahren im Rheinland kaum Schnee fiel. Reine Rabulistik, da wollte jeder den anderen reinlegen, oder jeder so schwammig formulieren, um kein Gesicht zu verlieren. Klare Zielsetzung geht anders! Alles bleibt unverbindlich und verdreht. Man kann es auch Führungsversagen nennen, wie Egon W. Kreutzer hier kurz und prägnant (short and pregnant) beschrieben hat.

In meinem letzten Beitrag – manche haben die Satire nicht gemerkt – habe ich ja ein Sondierungspapier in Nullkommanix niedergeschrieben (die Koniferen in Berlin haben für ihre 28 Seiten Allgemeinplätze mehrere Tage und Nächte gebraucht). Sogar eine Super-Formulierung habe ich gefunden: „Vertrauen zurückgewinnen“. Aber die haben nicht auf mich gehört. Zur Strafe müssen sie jetzt mit dem Voodoo-Zauber des altenmannes leben: Die letzten Tage der Kanzlerin Merkel und der einst einstimmig gewählten Lichtgestalt sind gezählt. Die Parteimitgliederinnen der SPD werden die Volte ihrer Kamarilla nicht mitmachen und die Frau Merkel wird einem Neuanfang aus dem Wege zu gehen haben. Macht von dieser Seite einen Screenshot, denn so wird es kommen.

Dieser Beitrag wurde unter Arabische Welt, Migranten, PoC (Politisch Korrektes) abgelegt und mit , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

91 Kommentare zu ainamreG-lA tafilaK mi nemmoklliW

  1. Oliver sagt:

    15-Jähriger soll Mittwoch dem Haftrichter vorgeführt werden
    Bluttat an Lünener Gesamtschule: Erste Ermittlungsergebnisse geben Hinweis auf das Motiv
    https://www.wa.de/nordrhein-westfalen/toetungsdelikt-kaethe-kollwitz-gesamtschule-luenen-9549658.html

    Schüler aus Kasachstan.
    Kasachstan: 70% Islam.
    Also Gewaltkultur.

    Die Schule: eine “Schule ohne Rassismus – Schuzle mit Courage”.
    Das ist die Selbstbetitelung. Das mag zwar ein Ziel oder die Selbstwahrnehmung sein, aber daß das Zutrifft, da habe ich doch starke Zweifel?

    http://www.schule-ohne-rassismus.org/courage-schulen/alle-courage-schulen/schulen-einzelansicht/?tx_ttnews%5Btt_news%5D=7776&cHash=10f167930d34d99539a15af01a9d68d3

    Courage?

    Courage am Arsch!

    Viel Spaß bei der tiefen Betroffenheit, und danach dann weiter so mit Multi-Messerkulti.

    Weitere Kulturbereicherung:
    ( Türkischer Kickboxer streckt grundlos 24-Jährigen nieder )

    Polizei nimmt Kickboxer nach Attacke fest
    http://www.haz.de/Hannover/Aus-der-Stadt/Uebersicht/Festnahme-in-Hannover-Kickboxer-nach-Attacke-erwischt

  2. Oliver sagt:

    Mütter gegen Gewalt: Demo am 4. März um 14 Uhr in Bottrop
    https://philosophia-perennis.com/2018/01/17/mona-maja/

    • Lisa sagt:

      Es gibt desweiteren einen “Frauenmarsch zum Kanzleramt Berlin”.
      🙂 Am Samstag, 17.02.2018, 15:00 Uhr ab Oranienplatz. Organisiert von Frauenrechtlerin Leyla Bilge.

      >https://philosophia-perennis.com/2018/01/18/leyla-bilge/
      >https://www.youtube.com/watch?v=5YRWB5ciZmA

      “Die Freiheit der Frauen ist nicht verhandelbar. Jede Stimme, jede Frau wird an diesem Tag gebraucht!”

      • Blogwart sagt:

        Mädels, mitmachen!!!

      • Heli sagt:

        So ist es richtig. Frauen müssen auf die Straße und wenn sich dem auch noch Männer anschließen, wunderbar. Aber es muss von Frauen ausgehen, denn die haben alles zu verlieren und bei diesem Thema mehr Macht. Sie müssen vor allem die Politikerinnen unter Druck setzen. Das Nudging in Richtung Islam läuft auf Hochtouren.
        Es läuft aber in allen westlichen Ländern eine ähnliche Agenda. Die Planer verdienen wirklich Bewunderung, so perfekt wie das eingefädelt wurde. Deshalb müssen wir unseren Selbsterhaltungstrieb endlich hinterm Ofen vorlocken und als unser höchstes Recht einfordern.

        Andererseits, wenn man die verblödeten Göttinger jungen Frauen anschaut, die Boris Palmer wegen seiner realistischen Worte ” hassen” und bekämpfen, dann drängt sich mir der Gedanke auf: OK, dann lernt ihr es vielleicht auf die harte Tour!
        https://jungefreiheit.de/debatte/kommentar/2018/wilde-maedchen/

      • Heli sagt:

        Es tut sich was, auch in Kandel.

        Das Frauenbündnis Kandel ruft auf:

        Am Sonntag, den 28.01.2018, 15 Uhr findet eine Demonstration mit dem Slogan „Sicherheit für uns und unsere Kinder“ mit Kundgebung in Kandel statt. Start ist vor dem dm-Markt!

        • Hen Dabizi sagt:

          Das sind alles rechtspopulistische Mütter. Die haben sich bestimmt schon mal kritisch gegen den Islam geäußert, wie dieser äh … Peter … Boehringer.
          Also muss diese Demo untersagt werden oder wenigstens eine Gegendemo muss her. Sind da noch Bundesmittel im Antifa-Topf?

          • Heli sagt:

            Gegendemo findet statt!

            ” Kundgebung für Menschlichkeit,Demokratie, und Solidarität- gegen Hass und Hetze”

            Ich vermisse das Wörtchen “bunt”.

  3. Oliver sagt:

    Man kann über den ganzen Irrsinn auch lachen:

    Islamisierung im Kinderfernsehen | Laut Gedacht #065
    https://www.youtube.com/watch?v=8PUyrcOY3JA

  4. alte Frau sagt:

    Zur Verteidigung haben wir Metigel mit Salzstangen und einen Besenstiel am Panzer zum Bum-Machen.

  5. osthollandia sagt:

    Ist das nicht schön? Für alle, die es schriftlich brauchen, der Rechtsstaat gehört der Vergangenheit an:
    “58. Zwar hat sich der Betroffene durch seine unerlaubte Einreise in die Bundesrepublik nach §§ 95 Abs. 1 Nr. 3, 14 Abs. 1 Nr. 1, 2 AufenthG strafbar gemacht. Denn er kann sich weder auf § 15 Abs. 4 Satz 2 AufenthG noch auf § 95 Abs. 5 AufenthG i.V.m. Art. 31 Abs. 1 GFK berufen. Die rechtsstaatliche Ordnung in der Bundesrepublik ist in diesem Bereich jedoch seit rund eineinhalb Jahren außer Kraft gesetzt und die illegale Einreise ins Bundesgebiet wird momentan de facto nicht mehr strafrechtlich verfolgt.”

    http://www.landesrecht.rlp.de/jportal/portal/t/7qe/page/bsrlpprod.psml?pid=Dokumentenanzeige&showdoccase=1&doc.id=KORE242742017&doc.part=L, abgerufen am 16.01.2018

  6. palina sagt:

    “Irgendwo habe ich gelesen, London unterscheidet sich von Kabul nur durch den Linksverkehr.“
    Vielleicht schon in weiser Vorrausicht entschieden, weil die damals schon wussten, durch irgendetwas müssen sie sich unterscheiden.

    Wird bei uns schon schwieriger mit der Unterscheidung.
    Ja was muss noch passieren? Meine „Lieben“ um mich herum, sind auch für „Bunt.“

    Coudenhove-Kalergi Gründer der Paneuropa Union und erster Träger des „Karlspreises.“
    https://de.wikipedia.org/wiki/Richard_Nikolaus_Coudenhove-Kalergi
    Die Paneuropa-Union fordert die Integration Europas auf den Gebieten der inneren und äußeren Sicherheit sowie die Ausdehnung der Europäischen Union nach Osten zur Stabilisierung des ganzen Kontinents. Sie tritt für die Stärkung Europas als Partner der NATO und angesichts fortschreitender Globalisierung für ein gemeinschaftliches und selbstbewusstes Handeln der Europäischen Union in der internationalen Politik ein. (www.paneuropa.org)
    Unserem Hosenanzug wurde 2011 der Coudenhove-Kalergi-Preis verliehen.
    Barbara Coudenhove-Kalergi, verwandt mit dem oben genannten, lebt in Wien und schreibt fleißig Artikel in Österreichischen Zeitungen.

    Der Plan scheint mir, wird weiter verfolgt.

    Das Voodoo funktioniert gab es schon beim Film von Kerkeling zu sehen „Samba in Mettmann.“
    Werde auch so eine Voodoo Puppe nähen, am besten mehrere, man weiß ja nie. Stecknadeln habe ich noch.

  7. Hermano sagt:

    Wer nur immer die Gegenwart interpoliert, hat noch lange keine brauchbare Zukunftsprognose. Die schleichende Islamisierung Deutschlands wird nicht einfach immer so weiter gehen, es werden bestimmt noch einige unvorhergesehene Dinge geschehen die alles ändern. Letzlich führt die unbegrenzte Einwanderung ins Sozialsystem ja auch dazu (wie die hl. Angela bemerkte), dass wir uns unseren eigenen Positionen wieder stärker bewusst werden, Stichwort Liedzettel kopieren, bibelfest und Blockflöten stimmen – im übertragenen Sinne.
    Manchmal denke ich wir sind die Ratten in einem von den Globalisten angezettelten Laborexperiment (schaunmermal was passiert, hähä ich habe ja Bodyguards & Bunker).
    Wer hat heute schon die globale? Abkehr (Russland, China, Iran etc.) vom Petro-Dollar auf dem Schirm und die damit einhergehenden Konsequenzen die die Fed dann ziehen muss?
    $-Wertverluste und daraufhin (schnelle) Anhebung des Leitzinses um weiterhin das Defizit der USA via Anleihen zu finanzieren? Die gigantische Blase am US-Aktienmarkt wird demnächst platzen und dann ist die Party vorbei und die weltweit nur mit enormen Zentralbankdefiziten gepamperte Finanzkrise holt uns endgültig ein.
    Die Karten werden dann neu gemischt.
    Zur Zeit hatDeutschland angeblich nur noch 200 von 2000 Kampfpanzern einsatzbereit, wenn Erdolf wollte stünden seine Truppen wahrscheinlich in zwei Wochen am Rhein – soviel zum Thema kämpfen und schiessen …

    Doch bevor es soweit ist:

    fünfzehn-null-drei – Deutschland merkelfrei!
    fünfzehn-null-vier – Börsen viel verlier
    fünfzehn-null-fünf – Inflation auf leisen Strümpf

  8. Uwe sagt:

    „An der Hauptstraße habe ich einen Schießstand entdeckt. Den werde ich demnächst besuchen. Habe bisher Waffen nicht für nötig gehalten bzw. abgelehnt, aber die Zeiten ändern sich (in Deutschland) in atemberaubendem Tempo. Ich habe nicht vor, ab Dunkelheit zuhause zu bleiben, und ich will mir auch nicht den Schädel einschlagen lassen. Da verbessere ich doch wohl meine Notwehrmöglichkeiten. Lustig finde ich das nicht.“
    „Gut das ich die Gnade der frühen Geburt habe, aber für meine Kinder und Enkel sehe ich sehr schwarz.“
    Diese beiden Zitate aus den Kommentaren geben genau das wieder, was auch ich denke. Ich empfinde Angst, weiß keinen guten Umgang damit.
    Die, die sich weiße Roben mit spitzen Mützen und Augenschlitzen anzogen, sagt man, taten dies auch, um sich zu wehren, um sich zu schützen, als der Staat keinen Schutz mehr zu bieten in der Lage war.
    Dass Gewalt nur neue Gewalt gebiert, weiß auch ich. Aber sich ohne Gegenwehr unterwerfen ist auch keine Lösung. In Wien riet man einer Reisenden, doch den Hund nicht mit in den Zug zu nehmen, schließlich reisen dort auch unsere „Kulturbereicherer“ mit. Ich glaube, wir haben bereits verloren. „Denk ich an Deutschland in der Nacht, dann werd‘ ich um den Schlaf gebracht.“
    Ich bin ratlos.

  9. Argus sagt:

    Habe mehrfach versucht, das Video aus der Lindenstraße zu sehen, bis ich auf folgende Info stieß “Alle Videos zur “Lindenstraße” – Lindenstraße – ARD | Das Erste
    http://www.daserste.de/unterhaltung/serie/lindenstrasse/videos/index.html
    Die Kultserie im Ersten. Folge verpasst? Die Videos zur “Lindenstraße” finden Sie hier.
    Es fehlt: 1084″!!
    Lieber Altermann, wieder ein sehr informativer Artikel, danke!

  10. osthollandia sagt:

    Bitte lesen: http://www.spiegel.de/politik/deutschland/fluechtlinge-eu-fluechtlingsplaene-alarmieren-bundesregierung-a-1187500.html, abgerufen am 14.01.2018

    Der “Familiennachzug” soll möglich werden, für alle, die schon einen “Ankerpunkt” in der EU haben. Das heißt, auch der Vetter 3. Grades des Großonkels soll herkommen dürfen, eine Prüfung ist nicht vorgesehen.

    Das Ganze soll über die Dublin-Regeln kommen und man weiß das seit Dezember, also vor den Sondierungen.

    Alter Mann, mach das weg, das ist ekelig! Das kann doch alles nicht angehen!

    • BD sagt:

      Das wurde bereit in 2017 beschlossen (Nov?) und verkündet. Das resettlement programm eu ist seit einigen Jahren auf der offiziellen EU Seite für jeden nachzulesen. Auch im CDU Parteiprogramm ist das schon lange manifestiert. Ich weiß das bereits länger als ein Jahr.

      Dass das alle Systemparteien verschwiegen haben, damit war zu rechnen. Was mich unruhig macht ist, wie gelassen die AFD damit umgeht. Scheint wohl nicht ganz so wichtig zu sein. Bringt denen in 4 Jahren bestimmt viele neue Wähler? Mit Not der anderen lässt sich immer gut Geschäft machen. So zumindest mein Eindruck.

      Bitte aufwachen und anfangen der AFD Beine zu machen. Weiter unten hab ich dazu was geschrieben.

      • alte Frau sagt:

        Ich wundere mich auch über diese Gelassenheit. Auch im BT kann man ohne Regierung sicher offenlegen, was hier alles schief läuft.
        Mir graut vor der Zukunft. Ich hoffe, daß die Menschen wirklich munter werden und sich endlich wehren.
        Aber wie wird das ausgehen. Habe ja schon mal in einem älteren Beitrag geschrieben, daß da ganz schnell seitens der Macht reagiert werden wird. Internet kann abgeschaltet werden. Und auch wenn ich denke, daß die deutsche Polizei und Armee auf der Seite der deutschen Bevölkerung steht, wird eben die europäische Armee nach D geholt. Denen ist es doch egal. Sind nicht die eigenen Leute, auf die geschossen wird. Eine friedliche Wende wie 89 wird es nicht geben. Abgesehen davon denke ich inzwischen, daß auch die gelenkt wurde. Also eine Art deutscher Frühling.
        Es hilft ja auch nicht, wenn Murksel und Chulz zurück treten. Die Nachfolger kommen aus dem gleichen Dunstkreis. Hier muß von Grundauf alles neu organisiert werden mit einer richtigen Verfassung, Volksentscheiden und ohne Parteien. Ohne Lobbyisten. …
        Wir haben viel zu tun. Und es muß ganz schnell und plötzlich passieren, damit von oben nicht reagiert werden kann. Auch wenn das jetzt verrückt klingt, aber nur mit einen S…Streich wird es wohl relativ unblutig abgehen gemeinsam mit unserem Militär.

        • Hen Dabizi sagt:

          “… gemeinsam mit unserem Militär.”
          Ich vermute, das soll Ironie sein!?

        • Gallix sagt:

          Mir Verlaub, werte “Dame” es-tu un Agent Provocateur, oder rauchst du die Innereien deines Kanapees ?

        • BD sagt:

          naja,
          ich kenne kein einziges beispiel, wo militär oder polizei jemals hinter ihrem volk gestanden hätten. :-)..daher wäre ich da nicht ganz so optimistisch.
          insbesondere polizisten, sind ein besonderst systemischer menschenschlag, ähnlich wie sozialpädagogen, etc. fast jeder sucht sich seinen lebensaufgabe selber aus.

          ausnahmen bestätigen bestenfalls die regel.

    • humorlos sagt:

      Es ist wieder einer dieser Abende, an dem ich lächelnd zu mir selbst sage: ´Ja diese Deagel Liste ist natürlich blanker Unsinn´.

      • BD sagt:

        Ab heute sagen wir allah…. ist bereits 2006 ausgestrahlt worden. Zufall?

        • Blogwart sagt:

          Da ist was durchgerutscht. Vielleicht werden bestimmte Kreise jetzt sensibler?

          • humorlos sagt:

            12 Jahre hat es gedauert um einen Inhalt zu identifizieren, welcher jeden Sonntag für jeden öffentlich zugänglich zur besten Sendezeit um 18:50 Uhr gesendet wird. Vielleicht sollten bestimmte Kreise einfach mal die frei zugänglichen Informationen auswerten anstatt auf irgendwelche Leaks oder geheimen Mitschnitte/Dokumente zu warten, welche sich dann eh als Fakes der Aluhutfraktion entpuppen. Das beste Versteck war und ist immer noch direkt vor deiner Nase.
            Und deshalb ist die Deagel Liste auch Unsinn, denn sie ist ja für jeden frei zugänglich.

          • Blogwart sagt:

            Wer fängt denn jetzt schon wieder mit dieser Scheiß-Deagel-Liste an?

          • BD sagt:

            Ich halte das für gar nicht so unwahrscheinlich.
            Man muss sich nur klar machen, dass das Virus Mensch die Welt zerstört. Elitäres denken und Brutpflegeinstinkt, gepaart mit eiskalter Logik lassen nur einen Schluss zu.

            Doch, manche Menschen sind zu so etwas fähig, dient es zudem ihrem überlegenem Leben wird es sogar moralisch. Alternativen gibt es nicht, da weit und breit kein besserer Lebensraum in Sichweite ist.

            Es wird eine schöne neue Welt werden. Mit Arbeitern, Sexsklaven, Ärtzen, Organspendern, Armee und Polizei…mit sauberer Luft, blauen Ozeanen und grünen sauberen Wäldern….Das Paradies halt 😉 dass von keinem Virus zerstört wird.

            Glaubt ihr nicht?

          • Filer sagt:

            Der Blogwart hat ja schon mal was dazu geschrieben. Also abwarten.

          • Blogwart sagt:

            Filer, Du erinnerst mich an all meine Schandtaten und Versprechen 😉

          • Filer sagt:

            Werde mich bessern 🙂

    • Filer sagt:

      Kann man nicht oft genug sagen, liebe osthollandia! Wir werden nicht nur jährlich eine Großstadt neu zu bauen und zu versorgen haben, sondern wir packen mal noch lieber eine dazu. Ist ja eh egal, wieviel kommen. Platz und Geld ohne Ende- bitte eintreten, alles zur freien Verfügung! Die ollen Einheimischen einfach beiseite schubsen.

  11. Blogwart sagt:

    Warum hast Du das nochmals gebracht? Das steht doch bei mir im Artikel, einschließlich eines Links zum Interview!

    • Filer sagt:

      Stimmt, hätte erwähnen müssen, dass es auch in Deinem Artikel steht. Aber gerade diesen Link habe ich nicht abgerufen, sorry.

  12. Oliver sagt:

    „Flüchtlingskrise beendet“ – nächster Rechtsbruch gestartet
    http://www.achgut.com/artikel/fluechtlingskrise_beendet_naechstee_rechtsbruch_gestartet

    • Heli sagt:

      Klar, es sind doch jetzt offiziell “Replacement” – Migranten. So steht es doch bereits im CDU-Wahlprogramm. Auf deutsch ist das nichts anderes als Umvolkung.

  13. Sahara sagt:

    In den Medien war bei den brutal organisierten Regime-Wechseln im Nahen Osten (übrigens die Hauptursache für IS und Völkerwanderung) u. in der Ukraine immer die Rede von “westlichen Werten”, welche die “bezahlten” Aufständischen und die “Alliierten” (Allianz der Bekloppten und Korrupten) verbreiten wollten. Selbst der gestrige Tatort im ARD ging von einer CIA-Steuerung dieser Regime Change aus.

    Anscheinend sollten endlich die Begriffe “Westliche Werte” und “Links” neu definiert werden. Jedenfalls gilt es endlich zu unterscheiden zwischen Verblödung der Bevölkerungen mithilfe der Transatlantiker und deren Qualitäsmedien u. Think-Tanks u. NGO einerseits und der Gegenbewegungen weltweit, die den Schrei verbreiten: Wir wollen euren Kriegs-Scheiß nicht mehr ertragen.
    Aber Vorsicht, die “alliierten” Gutmenschen arbeiten mit Demagogie und der wirksamen Dreckschleuder: Jeder der (anders) denkt ist ein Nazi und Feind. Selbst Friedensaktivisten werden heutzutage offen als “Querfront” beschimpft, wenn sie kompromisslos für den Frieden in den Ring steigen- siehe der Fall Ken Jebsen.
    Warum reist eine Noch-Ministerin wie “von den Laien” gerade jetzt nach Jordanien und will ganz offensichtlich den grundgesetzwidrigen Auslandseinsatz der Bundeswehr dort mit viel Kohle zementieren- planen die “Alliierten” wieder eine neue Welle der Verbreitung westlicher Werte? Da kommt es doch gut, wenn man sich hier gegenseitig den Schädel einschlägt- das lenkt wirksam ab von den tatsächlichen Ursachen der Völkerwanderung und den wahren Brennpunkten. Und Murksel taucht ab, wie immer wenns nichts zu feiern oder zu verteilen gibt.

    • Blogwart sagt:

      Früher waren der jordanische König und die Assads gut befreundet. Mittlerweile ist Jordaniens Liebe zu Israel praktischer Natur: Israel dreht den Wasserhahn für Jordanien mittwochs für 24 Stunden auf. Wenn Jordanien Israel nicht mehr liebt, dann gibt’s kein Wasser mehr.
      Die normative Kraft des Faktischen erschafft auch Liebe – wenn es sein muss.

      • Filer sagt:

        Ja, der altemann hat sich ja sogar vor Ort ein Bild gemacht!

      • Sahara sagt:

        Ach so- “Die normative Kraft des Faktischen erschafft Liebe”-, deshalb lieben wir und der Rest der Welt die Amis und ihre hervorragenden politischen Köpfe (z.B. Bomben-Busch, Drohen-Obama, Killery, Trumpel u.v.a.m.), gaaanz dolle? Das ist schon eine richtige Wahnsinnsliebe. Bin gespannt, wie der Kohitus ausgeht.

  14. MichaelJ sagt:

    Eigentlich wollte ich dem Blogwart praktizierte Inkonsequenz vorwerfen – doch, die gab es auch in seinem Erguss. Was ich moniere? Er schrieb doch tatsächlich was von “Mutter”, muss das nicht richtigerweise Mutterin heißen? Spätestens nach dem Genuss der Lindenstrasse-Sure 1084 19:32 ff. bin ich doch sehr nachdenklich geworden. Ist es vielleicht gar nicht nicht mehr fünf Minuten vor zwölf, kurz vor dem Abgrund? Sondern längst Stunden später und ein paar Schritte weiter?

    Was geht da gerade ab, im deutschen Staatsfernsehen? Sonntag vor einer Woche, Tatort aus Groß-Oggersheim: nicht der Terror, nein, die Mafia hat uns längst unterwandert, ojemineh. Gestern, der Tatort aus Weean: wer steckte hinter all dem Mord und Totschlag? Ich wollte es nicht fassen: die Centrale Intelligenz Agentur. Und wozu das Ganze? Drei offensichtlich “Hirnamputierte” hatten angeblich entdeckt, dass sie von ebendieser friedenstiftenden, global aktiven Organisation mißbraucht worden waren, damals in Serbien, in der Ukraine und in Georgien, um etwas anzuzetteln, was doch sonst nur als Verschwörungstheorie abgehen darf. Also, was geht da gerade ab?

    Gewiß doch, bei solcherlei komplett entgegenlaufenden Ansätzen, fällt dem dummen Volk natürlich nicht auf, was sonst gerade so abläuft. Es mutet schon mehr als lustig an, wenn es aus dem Freistaat der Pygmäen heraus schallt, dass der Häuptling vom Stamm der alles anderen als roten Socken gefälligst dem internen Zwergenaufstand der doch noch Resthirnbesitzenden Einhalt gebieten soll. Das Fähnlein der Nicht-mehr-blau-sein-Dürfenden hingege, doch eigens dazu aufgestellt, den selbstherrlichen sich als Riesen wähnenden heimzuleuchten, ihnen endlich mal zu zeigen, wo Bartel den Most holt, hat sich mit eingezogenen Nacken erstmal im neuen, ach so kommoden Schützengraben häuslich gemacht und hält Nickerchen. Wo doch die Gegenseite gerade ausschließlich mit sich selbst sondierend beschäftigt ist.

    Alle? Nein, nicht alle! Eine Heerführerin weiß die Gunst der Stunde zu nutzen. Und während sich ihre sonstige Unionierten schon mal trefflich und schenkelklopfend darüber auslassen, wie man …äh… frau natürlich gerade die Sozen am Nasenring platt machen konnte (die Aignerin erfährt dabei ihren ersten Orgasmus des Lebens), stellt sich die Mutterin von fünf (oder sind es gar sieben) Kinderinnen vors Gniffke.Tandem (Linse und Mikro) wie die Wüstenfüchsin – hinter sich das in beeindruckender Größe präsente Weltbefreiungscorps im Tarn-Drillich angetreten – und verkündet aus dem jordanischen Hinterhalt, zu was sie demnächst ansetzen wird: nur mal schnell die Welt retten! Oder ging es doch nur um die Herstellung von Eretz Israel? Wer weiß!

    Die wird doch nicht? So wie einst ein gewisser Franco sich bemüßigt fühlte, von den Kanaren aus eine Verschwörung anzuzetteln die in einem satten Bürgerkrieg des internationalen Faschismus gegen eine gewählte Volksfront – genau genommen eigentlich der erste richtige regime-change. La Caudilla von der Leine? Handeln ohne Auftrag!

    Möge frau und man verzeihen. Aber jetzt wo das mit der Islamisierung – lt. Lindenstrape – sowieso längst in trockenen Tüchern ist, wollte ich dann doch mal auch darauf verweisen, dass es auch noch andere Themen geben könnte, über die man sich echauffieren könnte.

  15. geschockt sagt:

    da ich den GEZ scheiss nicht anschaue bin ich umso mehr erschüttert – nein wütend -was die mit meinen Gebühren machen! Das schlägt dem Fass den Boden aus! der Schauspielerin? ne dummsprecherin sollen die Zähne abfaulen
    ci muss mich erst mal sammeln

  16. Heli sagt:

    Regensburg: Zwei 17-jährige Afghanen schlagen Polizeibeamte krankenhausreif
    Regensburger Polizei erlebt Schocknacht: Beamte in der ganzen Stadt brutal attackiert

    “Ein Polizist bekommt Tritte gegen den Kopf, ein anderer stürzt und wird mit Bier übergossen, eine Polizistin bekommt einen Messerstich und es passiert noch mehr – alles in einer Nacht in Regensburg.”

    Karlsruhe: Russischer Musiker von Arabern ins Koma getreten – Schweigen bei Medien

    Ein Weltklasse-Hornist, kommt in Stuttgart in Beugehaft, weil er mit seiner Musik einerseits die Menschen erfreut, andererseits Spendengelder für blinde indische Kinder sammelt, um sie operieren zu lassen. 40 € pro Kind genügen, um ihm das Augenlicht zu geben. Dafür muss man ihn hart bestrafen. (bei Tichy gelesen).

    Wir müssen zur Kenntnis nehmen, dass nun der Krieg gegen die Deutschen offiziell erklärt ist. Daran gibt es nichts zu rütteln und es gibt eine Menge doofer Weiber, die sich diesen Zustand geradezu herbeigutmenscheln. Gingen die Frauen aus Selbsterhaltungstrieb in den Widerstand, könnten die Politiker das nicht durchziehen.

    Dass das von langer Hand geplant und sogar öffentlich angekündigt wurde, dass die CDU uns in ihrem Wahlprogramm sogar die Replacement Migration angekündigt hat, ohne wirklich ein Erdbeben zu erzeugen, zeigt, dass ein Volk, das sozialstaatlich eingeschläfert ist, jedes echte Gefahrenbewusstsein verliert.

    Die importierten Söldner sind bewaffnet. Ein Küchenmesser genügt, um sich den nötigen Respekt zu verschaffen.

    Wir können uns auch nicht freikaufen. Denn was nie diskutiert wird, ist, dass egal wieviel Dhimmisteuer wir bezahlen, es schafft keinen Status innerhalb der Peergroup der Invasoren . Da wird um Alpha-Positionen gekämpft. Den deutschen Staat in die Knie zu zwingen, weil er mit seinen Gesetzen zur Lachnummer verkommt, schafft Prestige.

    Wir lassen uns MUFLS ein Vermögen kosten , damit sie uns nicht nur den Stinkefinger zeigen, sondern auch den kunstvollen Messereinsatz.

    Wir haben eine Regierung, die uns hasst, verachtet und zum Abschuss freigibt. Da brauchen wir keine Illusionen pflegen.

    “Diaa” bekommt sogar das Fitness-Studio bezahlt. Mein Fitness-Studio ist voll mit Diaas, alles bezahlt, denn die Jungs müssen für den Islamisierungs- Feldzug gestählt sein.

    Klonovsky:
    ” Auch den eifrigsten Antirassisten wird man im Bürgerkriegsfall ohne Umschweife seiner Ethnie zuordnen.”
    “Dass er das Wirtstier und damit sich selbst am Ende umbringt, ist das Dilemma des Parasiten – und die letzte Genugtuung des Wirts.”

    • Filer sagt:

      Wie wahr, Heli. Alle haben Recht, die warnend den Finger heben. Wollte selbst noch in paar von den gehäuft auftretenden Einzelfälle ein bringen, aber wozu, jeder kennt sie. Noch (!) kann man sich außerhalb der staatlich verordneten Filterblase informieren.
      ABER:“Die Würfel sind gefallen. Die Islamisierung in ihrem Lauf, hält weder Ochs noch Esel auf.“ Wir hatten ALLE die Wahl und wir haben es wieder mal vergeigt!

      • Heli sagt:

        Filer, soviel ich weiß, hast DU nichts vergeigt! Die überwältigende Mehrzahl der Kommentatoren und vor allem unser Blogwart haben auch nichts vergeigt. Die Umerzieher sind verschwunden.

        Sollen wir jetzt das große Wort Schicksal ins Spiel bringen oder es lieber schon Kismet nennen?

  17. Freiwirt sagt:

    Wie immer lese ich deine Artikel mit großer Aufmerksamkeit. Die Quellenangaben werden dabei ebenso berücksichtigt wie der eigentliche Text. Auch habe ich mir den Film Malvina und Diaa zweimal angesehen. Die eigentlich schlimmste Stelle ist, wo er sagt, meine Religion bestimmt mein Leben. Da der Islam aus Koran und Scharia untrennbar besteht, heisst das im Klartext, das dieser “Parasit” gemäß obiger Definition die deutschen Gesetze nicht gedenkt anzuerkenne. Diese Lindenstraßenepisode schlägt dem ganzen nunmehr den Boden aus. So ein Dreck müssen wir über die GEZ bezahlen? Warum wacht keiner auf? Ich bin schon lange Realist und habe gehandelt. Andererseits habe ich eine Hoffnung, eine Gesellschaft ist ein rückgekoppelter Regelkreis. Wenn die Parasiten zu viele sind, hat es sich mit Industriestandort Deutschland. Schon heute ist das Ausbildungsniveau unter aller Sau und die meisten bekommen noch nicht mal einfachste Dinge zu stande. Wenn denn die Produktqualität so weit im Keller ist, ist nichts mehr mit Exportweltmeister und es gibt auch keine Idioten mehr die die Parasiten ernähren können, denn sie sind ebenfalls arbeitslos. Das heisst wir befinden uns auf Drittweltniveau und es wird ebenso unlebenswert hier. Gut das ich die Gnade der frühen Geburt habe, aber für meine Kinder und Enkel sehe ich sehr schwarz. Ich wünsche mir i m Prinzip einen Putin, hoffentlich kommt er noch rechtzeitig

  18. winterwind sagt:

    Bis September, bis zur Bayernwahl müssen wir noch durchhalten, dann geht die CSU den Bach runter, ist der Spuk vorbei.

    • Hen Dabizi sagt:

      Der Untergang einer 6% Partei ändert gar nichts. Die CDU geht weiter ‘ihren’ Weg.

    • Oliver sagt:

      Ja, September, da kommt ja auch schon wieder der Weihnachtsmann…
      …wie oft man hier in den letzten Jahrzehnten schon auf einen Wechsel zum Besseren gehofft hat…
      …solange Hoffnung besteht, bleiben alle ruhig.

  19. Oliver sagt:

    “Weshalb dann die unglückliche Figur, namens Chulz, noch der Idee nachhängt, bis 2025 die Vereinigten Staaten von Europa haben zu wollen und nicht gleich das Kalifat Eurabien, das durch die grenzenlose Zuwanderung und den Karnickelfaktor viel wahrscheinlicher ist, erschließt sich mir nicht.”

    Ganz einfach: warum sollten die uns ehrlich über ihre Pläne informieren?
    Hatten die das vor der Wahl getan?

    Das Sondierungspaper habe ich weder im Orginal, noch in der AlterMann-Fassung gelesen (habe mich gleich auf die Kommentare gestürzt).
    Warum?
    Weil die heisse Luft im Original nicht wert ist, gelesen zu werden, und mir das Thema auch zu sehr aus dem Halse hing, als mich damit auf ironische Weise zu befassen.

    Jetzt will man also doch unbegrenzte Islaminvasion?
    Ach neee…
    …komisch, wieso wusste ich das nur schon vor der Wahl?
    Deswegen habe ich nämlich DENEN keine Stimme gegeben, und mich sogar gegen Wahlboykott entschieden und “den Bösen” mein Stimmchen gegeben.

    Daß das alles so kommt, war mir schon vorher klar.

    Aber es dann nochmal bestätigt zu sehen ist hochgradig frustrierend.
    Ich hätte gerne falsch gelegen in dem Punkt.

    Einer der Gründe, wieso die mir nix erzählen können, von wegen die haben nix gewusst, findet sich in dieser Buchrezension:

    http://www.hintergrund-verlag.de/texte-rezensionen-bat-yeor-europa-und-das-kommende-kalifat-der-islam-und-die-radikalisierung-der%20demokratie.html

    So, und jetzt nochmal: warum sollte man einem Chulz oder dem Murksel aus dem Ost irgendetwas abnehmen?

    Das mit der neuen Linken (wie oft denn noch?!) wäre vielleicht eine Idee…
    …aber wie las ich letztens in einem Leserkommentar den jemand bzgl. Kandel schrieb…
    … das sei hier wie im Libanon 1973.
    Ja, so ungefähr schätze ich das zeitlich auch ein…. ob ich diesmal endlich daneben liege?
    1973 war zwei Jahre, bevor das Gemetzel los ging…
    …insofern, wer weiß, was in vier Jahren ist?
    Sollte es doch nich ein Weilchen länger dauern: vom Parlamentarismus erwarte ich keine Rettung.
    Und je länger es dauert, desto wahrscheinlicher ist es eh, daß AKP-ähnliche Parteien die Macht an sich reissen werden, da die Saat der Brut aufgegangen sein wird.
    Dann spätestens ist der Ofen aus, und die Straßen voller Blut.

    So, jetzt lasst Euch mal was vorlesen:
    https://m.youtube.com/watch?v=Njra2xJnTrk

    • Eugen sagt:

      Genau so ist es, das BRD Modell von “Demokratie” ,wird Ihnen die Macht wie einen reifen Apfel in den Schoß fallen lassen. Gedult und Verstellen gehört zu den islamischen Tugenden und Sie habe alle Zeit der Welt diese Gesellschaft alle 9 Monate ein Stück mehr zu unterwandern. Ein Fehler wäre es nur es zu früh mit Gewalt zu versuchen.

  20. oma sagt:

    Ich habe Alles genau gelesen. Schiessen kann ich noch, das verlernt man nicht.

    • Hen Dabizi sagt:

      Schützenschnur mit Eichel (NVA)
      Einigermaßen Russisch und Chiniesisch.
      Ich bin realistischer Optimist.

    • rainer sagt:

      Ich lerne Thailändisch und südostasiatische Lebensart. An der Hauptstraße habe ich einen Schießstand entdeckt. Den werde ich demnächst besuchen. Habe bisher Waffen nicht für nötig gehalten bzw. abgelehnt, aber die Zeiten ändern sich (in Deutschland) in atemberaubendem Tempo. Ich habe nicht vor, ab Dunkelheit zuhause zu bleiben, und ich will mir auch nicht den Schädel einschlagen lassen. Da verbessere ich doch wohl meine Notwehrmöglichkeiten. Lustig finde ich das nicht.
      Als ich den Lindenstraßen-Clip gesehen war, ist mir ganz flau geworden. Lindenstraße am Puls der Zeit? Oder ist das der Puls?
      Das ist kein nudging, das ist Holzhammer. Der kleine Junge ist ganz sprachlos und kann nur verdattert mit dem Kopf nicken, der hat sichtlich nicht verstanden, was da bei seiner Schwester abgeht.
      Zu meiner Beruhigung habe ich es in der Abteilung Satire abgelegt.

  21. BD sagt:

    Einstein sagte sinngem.
    Immer wieder das gleiche zu tun und ein anderes Ergebnis erwarten, wäre die Definition von Wahnsinn.

    Jeder Alternativblog befasst sich ausschließlich mit den Schweinereien, die mittlerweile jeder kennt. Ab und an kommt dann mal was Neues und dann wieder was und dann wieder was. Ändern tut sich rein gar nichts. Im Gegenteil, die Lage der Nation verschlechtert sich rasant.

    Würdet ihr unschuldig vor Gericht gestellt, erwartet ihr sicher, dass euer Anwalt Alles gibt. Von der Gegenseite erwartet ihr nichts (wenn ihr schlau seid), warum auch…wissen sie doch genau, dass ihr unschuldig seid. Geht die Sache vor den Baum, weil euer Anwalt grottenschlecht arbeitet, dann war’s das!

    Soll heißen, dass ich mit der Arbeit der AFD mehr als unzufrieden bin. Ich will das jetzt und hier nicht alles im Detail ausführen, aber es gibt Genug was die (wesentlich mehr und effektiver) tun könnten. Immer der gleiche Einwand der unkritischen AFD-Mitläufer……was sollen die denn machen, die kriegen ja doch keinen Antrag durch..blabla… Das war auch schon vorher klar und dann muss man seine Strategie halt anpassen.
    Mein Eindruck ist der, dass es der AFD genügt, sich als um die 10% Partei einzupegeln und sich der “liberale” dadurch finanziell gut versorgt fühlt. Den Linken, den Grünen und der FDP geht es damit ja auch nicht schlecht! Man gewöhnt sich sehr schnell an Kohle und Dienstwagen.
    Alleine in den nächsten 4 Jahren werden Millionen weitere Neubürger kommen (bald auch Wahlrecht?), dann weitere Millionen. Nebenbei Familiennachzug und Garniggelfaktor. Abgesehen davon, dass die AFD auch in 10 Jahren nicht regieren wird oder Mehrheiten hat (so wie dort einige Vollidioten fantasieren), könnte selbst wenn, diese Entwicklung nicht zurück gedreht werden.

    Ich sehe nur noch eine kleine Chance. Wir müssen der AFD Beine machen. Zeit für eine gepfefferte Abmahnung. Das sind alles Leute mit parlamentarischer Immunität, mit Anwälten, mit zumindest etwas Einfluss und mit mittlerweile mehr als genug Geld.
    Selbst Pegida, IB oder kleine Demonstrantengruppen, Alternative Medien, youtuber, blogger und die vereinigte Netzgemeinde machen jeder für sich mehr Wellen, als die gesamte AFD. Soll das so weiter gehen? Ja? Dann kann ich euch unsere Zukunft genau voraus sagen (wird aber niemand hören wollen).

    Bei Interesse erläutere ich gelegentlich, warum das mit dem “gemäßigten” Flügel definitiv nichts werden kann. Denen fehlt Demokratie- und Rechtsverständnis und von Meinungsfreiheit halten die auch nicht sonderlich viel. Doch, kann ich argumentieren, wenn erforderlich.

    Für die mit weniger Grips: Das ist kein grundloses AFD bashing, sondern was Konstruktives…

    mfg

    • Hen Dabizi sagt:

      die AfD war und ist eine Rechts-FDP, wie die GRÜNE eine Öko-FDP sind und die Piraten eine Digital-FDP waren. Wirtschaftsliberal bis in die Knochen und und egoman. Ich habe von der AfD nie mehr als eine Kurzzeit-Buh-Mann-Funktion erwartet. Wie die GRÜNEN werden sie sich “einrichten” oder wie die Piraten untergehen. Mehr ist da nicht zu erwarten.
      Die “repräsentative Demokratie” ist die beste firewall des status quo ever.

      • Oliver sagt:

        “Die “repräsentative Demokratie” ist die beste firewall des status quo ever.”

        Ja, schön gesagt.
        Ohne Denglisch wäre es noch besser formuliert.
        But thats the way today…

    • Eugen sagt:

      Wenn sich des öfteren ihr Auto selbstentzünden, Betonsperren vor die Haustür gekippt werden, fast jeder Satz zu einer Flut von Anzeigen führt, und ihr Haus beschmiert wird und Sie allgemein als Inkanation des Bösen diffamiert werden, mal abgesehen von den körperlichen Übergriffen durch nie ermittelbare Schläger von den Antifa, ich wette dann werden Sie auch ruhiger.
      Oder glauben Sie die AFD hat in diesem Land eine faire politische Chance sich Gehör zu verschaffen.
      Im Internet kann man sich noch informieren, was diese Partei will. Schauen Sie einfach mal rein.
      (bitte keine Parteienwerbung, altermann)

      • BD sagt:

        Lieber Eugen,

        Wenn die AFD versagt (und das tut sie in meinem Augen) haben wir noch genau 2 Optionen.

        1. Dem Feind ergeben und in Duldungsstarre verfallen.
        2. Bürgerkrieg

        Daher mein Aufruf zum sofortigen handeln. Auf Befindlichkeiten von Funktionären nehme ich keine Rücksicht. Die haben sich freiwillig gemeldet um uns zu helfen. Zudem werden sie dafür ordentlich bezahlt. Mehrheiten sind in Jahren nicht zu erwarten, so müssen die halt andere Wege gehen. Organisieren von Massenkundgebungen, etc. Vor allem muss die Information der Bevölkerung effektiver werden. Um nur einiges zu nennen.

        mfg

        • Eugen sagt:

          Zwischen Bürgerkrieg und Erduldung gibt es durchaus noch ein paar Optionen.
          In Anbetracht des Ausmaßes der Umvolkung und der rasanten Veränderungen könnte man schon resignieren. Aber Dinge können sich schnell ändern, wie man 1989 sah. Die Hoffnung stirbt auf jedenfall zuletzt.
          Mit einem.” Merkel muss weg” allein ist es nicht getan.
          Wir brauchen dringend Basisdemokratie nach Schweizer Vorbild, dass würde die Macht der Parteien deutlich einschränken und die schlimmsten Auswüchse blieben uns erspart.

          • BD sagt:

            Basisdemokratie funktioniert in Schildistan nicht. Wer Volksabstimmungen für Schildbürger fordert, könnte evtl. selber ein Schildbürger sein.
            Abgesehen davon, wann sollte die denn kommen??? War da in den nächsten 10 Jahren was in Planung???? Du drischst leere Phrasen.

            Das Letzte Wahlergebnis hast du rein zufällig mitbekommen?

            1. Volksbefragung: Soll die AFD verboten werden, 87% Zustimmung.
            2. Volksbefragung: Soll unsere geliebte Unterdrückerin auf Lebenszeit ernannt werden, 87% Zustimmung.
            3. Soll die deutsche Souveränität an die EU abgegeben werden?…rate mal 🙂

            Und nein, dazwischen gibt es eben nichts mehr. Diese Entwicklung umzukehren wird von Tag zu Tag schwieriger. Bald, ganz ganz bald, umso länger wir warten, wird es sogar absolut unmöglich! Dass das zu wenige verstehen, ist genau unser aller Problem. Bitte schärfe deinen Verstand!

            Schade, ich hätte gerne geholfen, geht leider nicht bei jedem. Alles gute, wach werden musst du alleine.

    • BD sagt:

      Na zumindest einer hats schon mal verstanden….
      (ich habe das zensiert, weil es gegen meine Nettiquette verstößt (die bestimme ich) – außerdem war es sachlich falsch, was Kandel betrifft, altermann)

      • BD sagt:

        Wenn man zu einem Negerkönig nicht mehr Negerkönig sagen darf, zu einem Depp nicht mehr Depp, dann solltet ihr alle ins Schneeflockenland auswandern (Hassfreie Zone für zarte Seelen). Denn unser Auenland wird es sowieso nicht mehr lange geben, weil Unmengen an ORKS alles abgrasen. Ich bin es Leid, jedes Wort auf die Goldwaage legen zu müssen, um überhaut mal eine Meinung verkünden zu dürfen. Klar kann ich mich auch schöner ausdrücken und das mache ich dann, wenn ich es für erforderlich erachte. Ansonsten bleibt Ein Tisch ein Tisch!
        Wenn wir uns als Pack, Mischpoke, Rechtsradikale und Nazis beschimpfen lassen dürfen und darauf mit Selbstzensur der Sprache antworten, dann mal gute Nacht! Abstechen lassen darf ich mich, aber Arschloch sagen ist verboten?

        Ich ziehe den DEPP zurück und ersetze durch: Geistiger Tiefflieger, Kognitiv Minderbegabter oder Volltrottel. Solange der betroffenen kein Mädchen ist, kann er sich ja wehren :-). In der realen Welt ist Mutti auch nicht immer da, um ihn vor bösen Okels zu beschützen, die mal was schlimmes zu ihm sagen.

        Der Schweigemarsch in Kandel war keine AFD Aktion! Von denen gab es nämlich überhaupt nichts, so wie gewohnt.

        Sachlich richtig ist übrigens folgendes:
        https://philosophia-perennis.com/2018/01/13/frauen-in-kandel/

        GENAU ZWEI!!!

        Mit der Zensur ist das nämlich immer so eine Sache, viel Spass dabei 😉

        PS
        Und bloß niemals etwas vom kleinen Akif lesen, sonst verfallt ihr alle in Angststarre!

    • Matthias sagt:

      Ja, ganz meiner Meinung (schon wieder :-))
      Obwohl ich grundsätzlich das perverse Parteiensystem ablehne, muss man wohl mit den Realitäten leben. Will man was ändern und vor allem die Islamierung stoppen, gibt es unter den Parteien nur eine Möglichkeit. Das ist im Moment die AfD. Andererseits ist die Partei liberal, steht zur NATO. Wenn ich das richtig in Erinnerung habe, haben Europaabgeordnete der AfD für die Fortsetzung der Sanktionen gegen Russland gestimmt. Langsam werde ich das Gefühl nicht los, dass diese Partei als Ventil vom “tiefen Staat” installiert wurde.
      Ich war ein mal auf einer Infoveranstaltung der AfD. Da haben sich auch prompt die Patrioten mit den Gemäßigten in die Wolle bekommen….
      Neee, das muss ich nicht haben.
      Allerdings ist wahr, dass zwar alternativ heftig gejammert wird, allerdingst tatsächlich nichts passiert…
      Offensichtlich geht es dem Michel noch zu gut. Allerdings muss ich gestehen, dass es 1988/89 in der DDR genau so war. Ich dachte, der Status quo wird noch 200 Jahre bestehen (NATO vs. Warschauer Pakt) Plötzlich stehen 500.000 Menschen in Leipzig auf der Straße und das ganze Kartenhaus bricht zusammen…das sollte uns Hoffnung geben.
      Ich denke das größte Problem ist im Moment, dass es in der wahren Opposition (ich meine nicht den Bundestag) einfach zu viel Zersplitterung und Uneinigkeit gibt. Wenn das so bleibt, werden unsere Enkel in die Mosche gehen, da bin ich mir ziemlich sicher.

      • BD sagt:

        Stimmt alles Haargenau!

        Ich gehe noch einen Schritt weiter. Die “Liberalen” der AFD haben uns längst verraten. Der Maulkorb für alle fing spätestens mit dem versuchten Ausschluß von Höcke an. Wenn der patriotische Flügel nicht übernimmt, dann wars das mit Deutschland. So einfach seh ich das mittlerweile. Der Kern um die minderbegabte Weidel wird keinen einzigen Menschen auf die Strasse lotsen. Eher arbeiten die daran, deratiges zu verhindern.
        Kann meckern wer will, ich seh das so und habe Gründe dafür. Augen, Ohren, Instinkt, Wissen und Kombinationsgabe! (ist das schon Eigenlob? 🙂 )

        mfg

Kommentare sind geschlossen.