Archiv der Kategorie: Qualitätspolitik

America First – Germany Last

Stell Dir vor, der Betrieb, bei dem Du beschäftigt bist, bekommt einen neuen Chef und in seiner Antrittsrede betont dieser, dass er sich vorzugsweise darum kümmern werde, dass es den Konkurrenzbetrieben gut gehe. Die Belegschaft würde sich ratlos angucken und … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Migranten, PoC (Politisch Korrektes), Qualitätspolitik | Verschlagwortet mit , , | 138 Kommentare

Die Dresdner Busse des Manaf Halbouni (Teil2)

Dank an meinen Leser P. Melnik aus Freital, der uns diesen Bericht (und Bilder) geschickt hat: Wie schon auf Deinem Blog letztens angemerkt, war ich heute zu dem „Künstlergespräch“ mit Manaf Halbouni in Dresden. Dieses Gespräch fand nicht wie angekündigt in … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Flüchtlinge, Qualitätspolitik, Syrien | Verschlagwortet mit , , , | 87 Kommentare

Die Dresdner Busse des Manaf Halbouni

Über Kunst soll man bekanntlich nicht streiten. Mein Kunstverständnis ist reichlich rudimentär entwickelt und lässt sich auf einen einfachen Nenner bringen: Alles was ich auch ohne große Mühe nachmachen könnte, kann keine Kunst sein. Damit fallen Werke wie Das schwarze … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Arabische Welt, Flüchtlinge, Kirchenkram, Kunst, Migranten, Qualitätspolitik, Qualitätspresse, Syrien | Verschlagwortet mit , , , | 78 Kommentare

Neue Sau im Dorf eingetroffen

Na, so ganz neu ist diese Sau (Sau natürlich nur im übertragenen Sinne) ja nicht. Eher alter Wein in alten Schläuchen. Ein Ruck geht da nicht – weder durch das ganze Land – noch sonst wo durch. Höchstens durch die neue Baracke … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Neokapitalismus, Qualitätspolitik, Qualitätspresse | Verschlagwortet mit | 123 Kommentare

Ein wehmütiger und ausblickender Rückblick

Denke gut, Rede gut, Handle gut Als ich vor fast zehn Jahren mit dem Bloggen anfing, stand oben rechts der kategorische Imperativ von Immanuel Kant – so als Leitmotiv des Blogs und als symbolischer Auftrag der Aufklärung verpflichtet zu sein: „Handle so, … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein, Flüchtlinge, Kirchenkram, Kriegstreiberei, Migranten, PoC (Politisch Korrektes), Putin-Bashing, Qualitätspolitik, Qualitätspresse, Schnüffelstaat, Syrien, Ukraine | Verschlagwortet mit | 115 Kommentare

Aufruf von Egon W. Kreutzer

Es handelt sich hier um die Information über – und die Bitte um Unterstützung gegen – den  bereits rechtskräftigen Versuch, besten – nämlich investigativen – Journalismus zu kriminalisieren. Udo Ulfkotte kann davon nicht mehr betroffen sein – doch vieles von … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Qualitätspolitik, Qualitätspresse, Schnüffelstaat | Verschlagwortet mit | 38 Kommentare

Mal eine psychopathologische Frage

Der Medien-Hipster – für mich eher ein Mensch mit gestörter – (nein ich schreib es nicht. Macht Euch selbst ein Bild – z.B. über seinen Facebook-Account), namens Mathias Richel hat mit einem Shitstorm gegen Xing dafür gesorgt, dass Roland Tichy … Weiterlesen

Veröffentlicht unter PoC (Politisch Korrektes), Qualitätspolitik, Schnüffelstaat | 115 Kommentare

Amtseid des Bundeskanzler*in

Für die, die schon länger hier leben zu Erinnerung, wie der Amtseid lautet: „Ich schwöre, dass ich meine Kraft dem Wohle des deutschen Volkes widmen, seinen Nutzen mehren, Schaden von ihm wenden, das Grundgesetz und die Gesetze des Bundes wahren … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Qualitätspolitik | Verschlagwortet mit , | 24 Kommentare

Vision 2050 – die Beseitigung Deutschlands

Dank an Heli, die mich auf den schönen Film mit Broder aufmerksam gemacht hat. Allerdings hindert mich diese „Kraschina“-Pipi-Stimme, den Film ganz zu sehen. Aber ich will nicht versäumen, auf die Broschüre „Dialoge Zukunft Vision 2050“ hinzuweisen. Ich möchte nicht … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Qualitätspolitik, Qualitätspresse, Schnüffelstaat | Verschlagwortet mit | 48 Kommentare

Ende der Willkommenskultur – sofort

Heute ein Gastkommentar von Daniel Mattisek (Facebook) aus Kaiserslautern. Die Politik kann sich nicht heimlich vom Acker machen und Daniel hat das auf den Punkt gebracht. Danke: Ein Tunesier, entweder 21 oder 23 Jahre alt, der sich aber als Ägypter ausgab, … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Migranten, Qualitätspolitik | Verschlagwortet mit | 90 Kommentare